Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2522
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von Trojica »

Bin heute mit Schatz nach Graz gefahren..... problemloser Grenzübertritt bei der Hinreise...Grenzer wollte Ausweise sehen und fragte wohin
....null Wartezeit an der Grenze Spielfeld Autobahn...
Weiterreise nach Graz ohne besondere Vorkommnisse....waren noch Tanken, bei Fressnapf und DM einkaufen.... habe Schatz im LKH abgesetzt...ich habe mir die Zeit im gut besuchten Park vertrieben...bin noch zur Bank gegangen....( habe Kohle in A .... Banken in Slo sind Verbrecher ) ...habe Schatz wieder abgeholt... noch zu Hofer gegangen...an der Grenze zu Slo zwei Minuten gewartet....Grenzer wollte Ausweise sehen und wissen, ob wir am gleichen Tag zurück gereist sind und das wars...15 min später waren wir zu Hause...

völlig entspannter Ablauf...hätte ich nie gedacht, dass das Ganze so problemlos von statten geht :klatschend:

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1181
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie »

Und Ihr müsst jetzt nicht für 7 Tage in Quarantäne? :gruebel:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2522
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von Trojica »

Trojica hat geschrieben: 28. Apr 2020 19:53 Und Ihr müsst jetzt nicht für 7 Tage in Quarantäne
wären normal 14 Tage Quarantäne...aber Schatz hatte Termin im LKH....und weil wir am gleichen Tag wieder zurück sind, gabs keine Quarantäneauflagen...vor dem hatte ich am Meisten Bammel...

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2522
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von Trojica »

:multijump: :multijump: :multijump:
Hurra...es ist so, wie ich schon hier im Forum gemutmasst habe...

Kroatien.... Krk....wir kommen....Start 20. Juni.... Sonne.... Strand....Meer....kroatische Küche....

https://inistrien.de/aktuelles/kroatien ... -ende-mai/

:multijump: :multijump: :multijump:

Benutzeravatar

skudomudo1
Neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mai 2018 12:03
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Schwabmühlhausen
Germany

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von skudomudo1 »

Wird Zeit,will endlich wieder nach Borjana.
Behörden Hilflosigkeit ist nervtötend

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5396
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von posteo »

lt. Delo verkünden die Kroaten: ...
Počivalšek dejal, da je na Hrvaškem približno 110.000 zasebnih nepremičnin v lasti slovenskih državljanov in da se
spodobi, da bi jim dovolili obiskati njihova poletna bivališča. »V Sloveniji smo optimistični glede možnosti vsaj delne
vzpostavitve turističnega prometa med državama, četudi pozno v poletje in pod posebnimi pogoji zdravstvene zaščite,
« je izjavil Počivalšek, ki je poudaril turistično tradicijo obeh držav.
https://www.delo.si/novice/slovenija/po ... 04399.html

Vermutlich werden die Kroaten Zug um Zug die Grenzen öffnen. Allein die Slowenen belegen 11 Millionen Übernachtungen
in Kroatien. Nur die Deutschen sind stärker vertreten. +-20 % des BIP werden durch Tourismus erwirtschaftet - die Kroaten
brauchen $ + €-Kohle, damit was weiter geht ...

werden im Herbst auf der Magistrale gen Süden düsen ( auf der Autobahn wieder zurück )
Makarska, Dubrovnik, evtl. MonteNegro

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5396
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von posteo »

Trojica hat geschrieben: 29. Apr 2020 14:48 wären normal 14 Tage Quarantäne...und weil wir am gleichen Tag wieder zurück sind, gabs keine Quarantäneauflagen...vor dem hatte ich am Meisten Bammel...
Darf man da als Privater ( aus D kommend ) in einer slow. Fabrik was auslagern und dann unverzüglich das Land wieder verlassen oder muss
man da nun einen halben Monat in Quarantäne ?
Durch Österreich würde man nur Transit durch heizen, mit 2 x Ersatzkanister - Ware abholen und dann gleich wieder nach Hause
düsen




ps. ist das ein mords Trah-Rah

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1181
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie »

Trojica hat geschrieben: 29. Apr 2020 14:48 wären normal 14 Tage Quarantäne...
Hatte France nicht irgendwo geschrieben, dass es nur noch 7 Tage sind? :gruebel:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2522
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von Trojica »

posteo hat geschrieben: 29. Apr 2020 22:12 Darf man da als Privater ( aus D kommend ) in einer slow. Fabrik was auslagern und dann unverzüglich das Land wieder verlassen
musst gewerblicher Transporteur sein....sonst nicht...

==========================================
Hinzugefügt 30 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

robbie-tobbie hat geschrieben: 30. Apr 2020 10:07dass es
nein...14 Tage...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5396
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Grenzübertritt in schwierigen Zeiten

Ungelesener Beitrag von posteo »

Trojica hat geschrieben: 30. Apr 2020 12:24 nein...14 Tage...

Lt. dem Botschafts-Helfer muss man wohl in Slowenien für " 7 Tage in Quarantäne "... lt. heutigem Telefonat.

Da nutzt einem der slow. Passport auch nichts, wenn die Heimatadresse ausserhalb von SLO sich befindet.
Die lokalen Sherriffs sind auch nicht depperd und schnallen den Schmuh

Kann aber auch sein, dass man 14 Tage in dem Heim-Knast seine Zeit tot schlagen
muss ? ( daher unter Vorbehalt )

Wer nach Kroatien fährt, muss aktuell 14 Tage in den Bunker.


lt. Botschaft soll ab dem 14. Mai 2020 :grindevel: es lockerer ge-händelt werden...
Aber Alles noch offen...sagt der slowenischsprachige Konsulat-Knecht in " Laibach " -

ob die Grenzen gen Kroatien im Mai wieder offen....sei auch noch " offen " ...d.h.
abwarten ...und Tee trinken.
Buchen daher nichts und fahren in der Nach-Saisonzeit.


ps. nur gut, dass man die Ware noch nicht bezahlt hatte. Muss man dann in D
besorgen, zu geldigeren Konditionen....
.......es gibt Schlimmeres im Leben ( Handabwinkbewegung )