Preis für Heizöl

Wenn die Natur besonders zu betonen ist
Benutzeravatar

Benutzer 989 gelöscht
Reactions:
Okt 2021 10 17:38

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Benutzer 989 gelöscht

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Mit den Heizölpreiserhöhungen wollen die Slowenen die Ölheizung aus dem Rennen nehmen.
Vermutlich ist ein gänzliches Verbot, wie in Österreich, schon bald geplant.




ps.
Wirkungsgrade von Gas-Brennwertkesseln liegen bei 95 % bezogen auf den oberen Heizwert.

Die Erdgaspreise sind die letzten 9 Jahre, rd. > 31 % in Slowenien gesunken
Bild

Vor über 10 Jahren gab es in Slowenien auch noch elende Mondpreise, welche dann linear nach unten angepasst
wurden
Bild
- aktuell hängen über 136.100 Haushalte am > 4.000 km Erdgasnetz.
Vermutlich haben die Slowenen einen besseren Draht zum Putin oder werden von den slowenischen Wählern eleganter gesteuert ?

Den Deitschen verkauft der Putins Vladimier die 1.000 m3 für knapp 220 $ ( rd. 190 € ) an die deitschen Schacheranten,
welche dann am Ende knapp 1.000 $ pro 1.000 m3 sich in den eigenen Sack stecken.

Da darf der Konsument nicht mehr jammern - da muss er seine Heizung sanieren und optimieren, incl. hydraulischen Abgleich -
damit der Kessel nicht auf Anschlag läuft, wenn der letzte Heizkörper noch war werden soll.


Was zukünftig ein Konkurrent zur Wärmepumpe sein könnte: " Die Brennstoffzelle " -
Diese ist aber den Strom-Netzbetreibern ein Dorn im Auge, weil der chemische Vergaser selber noch sauber Strom produziert :grindevel:
Es würden dann wohl noch mehr Strom-Konsumenten zum Gas-Konsumenten muh-tier-en ?
Bedeutet weniger Geld an der Atomreaktor-Kasse
Bild
http://enefield.eu/


Aktuell gibt es weltweit > 1.500 aktive Vulkane. Generieren vermutlich mehr co2 vs. ....
( Die Grüninen werden die Welt nicht retten ...)

Bild


















$
Benutzeravatar

Trojica
Gehört zum Foruminventar
Reactions:
Beiträge: 3417
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Okt 2021 11 09:26

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Trojica

Also mir kommt Gas net ins Haus, ausser um die Wühlmäuse zu vergasen....Habe mit meinem Öfelchen und ein bisschen Fussbodenheizung angenehme 26 Grad in der Bude...kann barfuss in der Bude rumlaufen...Herz, was begehrst du mehr....ausser dass es draußen arschkalt ( tagsüber nur 5 Grad ) ist.... sprich Dezembertemperaturen.... hier hat die Kälte voll zugeschlagen und sich festgesetzt :schneeschaufeln: :schneeschaufeln: :schneeschaufeln:

der Pohorije ist im oberen Drittel gut eingeschneit....
Benutzeravatar

Trojica
Gehört zum Foruminventar
Reactions:
Beiträge: 3417
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Dez 2021 02 15:56

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Trojica

:nikolaus: ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Güte....unser Stromlieferant hat für Januar 2021 eine Strompreiserhöhung von 30 % angekündigt...das Volk geht auf die Barrikaden...Sozialschwache können ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen....die Politik sucht nach Lösungen
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Stefan_Sch
Begeistertes Mitglied
Reactions:
Beiträge: 222
Registriert: 16. Aug 2013 08:51
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
Dez 2021 02 23:12

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Stefan_Sch

Irre!

Die Inflation breitet sich überall aus.

Noch ein paar Lockdowns mehr, und die Wirtschaft ist am Ende und die Mehrheit pleite!
Benutzeravatar

Trojica
Gehört zum Foruminventar
Reactions:
Beiträge: 3417
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Dez 2021 04 09:45

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Trojica

Ich experimentiere gerade auf der Kostenseite.....Holzfeuerung gegen Wärmepumpenheizung. Ich musste feststellen, dass die Heizerei mit der Wärmepumpe deutlich günstiger ist, als die Holz Heizung. Selbst wenn jetzt die Strompreise steigen, ist die Wärmepumpenheizung immer noch 50 % günstiger als die Holz Heizung.
Also ist die Holz Heizung ein Luxus, den ich mir aber weiterhin parallel zur Wärmepumpenheizung gönnen werde....ich liebe meinen Ofen :klatschend:
Benutzeravatar

Benutzer 989 gelöscht
Reactions:
Dez 2021 04 10:06

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Benutzer 989 gelöscht

Trojica hat geschrieben: 2. Dez 2021 15:56 ....unser Stromlieferant hat für Januar 2021 eine Strompreiserhöhung von 30 %
Was heisst das konkret nominal, per Zahl ?
Kostet der Wärmpumpenstrom dann pro 1 kWh 20 €ct und der Normalstrom dann 26 €ct ?


Stefan_Sch hat geschrieben: 2. Dez 2021 23:12 Die Inflation breitet sich überall aus.
Es wird halt containerweise Geld gedruckt und in das System gepresst. Auf der anderen Seite dulden die
Polit-Adlaten die horrenden Preistreibereien der Energie-Disponenten, obwohl es kaum einen Grund gibt.

Der Gazprom-Putin kassiert an der Kasse 190 € von den Großhändlern, für seine gelieferten 1.000 m3 Erdgas -
der lokale
Gasfutzi nimmt dann für die 20.000 kWh nun 2.800 €, statt 1.200 €, excl. Grundgebühren.

Beim Heizöl das Gleiche. Die reichsten Konzerne weltweit sind die Ölkonzerne und die Tanker stehen vor den Häfen, weil
die Lager voll. Im März konnten die Leute noch für 36 €.ct einkaufen....aktuell sind fast 90 €-ct. fällig für den
Liter Most.
Beim Treibstoffmost das Gleiche. Der Tankstellenbetreiber
macht sein Geld per Landjäger & Getränkeverkauf im shop. Die größte Marge landet im leerem Steuersack.

Die abgeschriebenen Kernkraftwerkler + Atomverstromer verkaufen die 1 kWh an der Börse für knapp 3 €ct, der
Endkunde bezahlt dann rd. > 33 €-ct.



ps. vermutlich riechen die Slowenen zukünftig ein lukratives Geschäft, wenn die Deitschen dann die Import-Ströme
überteuert einkaufen müssen, weil die eigenen Kraftwerke dann eingemottet werden ?
Nun muss das neue Kraftwerk in Slowenien per Umlagen über die Konsumenten querfinanziert werden.

Interessant wird die Preisentwicklung im Erdgasbereich werden, wenn die Strompreise massiv steigen.
Ob der Janza lang-jährige Verträge mit Gazprom ausgehandelt hatte ? Wohl eher nicht ...da Atomverstromung im
Land forsiert werden soll ?
Der Ungare ist schlauer - Der macht langfristige Verträge mit den Russen
Benutzeravatar

Benutzer 989 gelöscht
Reactions:
Dez 2021 04 11:04

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Benutzer 989 gelöscht

Trojica hat geschrieben: 4. Dez 2021 09:45 ..Holzfeuerung gegen Wärmepumpenheizung. Ich musste feststellen, dass die Heizerei mit der Wärmepumpe deutlich günstiger ist, als die Holz Heizung.
Wenn man Brennholz zu günstigen Konditionen bekommen kann, schaut die Kalkulation oft besser aus.
Es gibt Holzhändler, welche die 20 m3 Hartholz per LKW für knapp 1.500 € ankarren - macht dann knapp
42.000 kWh

Bei einem cop von 3 und einem EK von 0,15 € pro 1 kWh, macht es dann 2.100 € für die Wärmepumpenrechnung.
Bei einem cop v. 4 sind dann 1.600 € fällig

Zahlreiche decken sich auch mit Gratisbrennholz ein und sparen sich so 10.000 kWh an sonstigen Energiekosten.
Wer sonst 1.500 € bezahlt, ...zahlt halt nur die Hälfte.

Kaminkehrerkosten, Grundofen-Kosten, Motorsägen, Anhänger-, Kaminaufbau-Kosten usw. kommen auch noch dazu.
Ein guter Speicherofen kostet auch paar € mehr vs. billiger Blech-Kessel aus dem Baumarkt.

Die Anschaffung der Wärmepumpe kostet auch paar € mehr im Einkauf ( wird oft in der Kalkulation vergessen ) Zusätzlich
benötigt man noch einen günstigeren Strom, denn bei einem Cop von 3,5 oder gar 3 ist eine Erdgastherme oft
preisgünstiger.
Mit Stromabschaltungen, ferngesteuert muss man auch rechnen, bzw. in der Wärmebedarfsberechnung mit einplanen,
sonst wird die Bude nicht warm.



Holz hat viele Vorteile....aber auch Nachteile. Die Wärmepumpe muss man nur einschalten ...und man hat Komfort.
Wenn allerdings Stromausfall...ist ein Holzverbrenner oft Gold wert oder das Notaggregat.
Notfalls kann man noch darauf kochen, wie bei Omma und Oppa einst Standard

ps. vermutlich wird in paar Monaten ein völligst überteuerter Filter dann benötigt. Der eine Tschonn muss für seine Hackschnitzel-
Anlage einen > 3.000 € Kat-Filter verbauen ...der auch nach paar Betriebsstunden dann wieder verreckt und
dann turnusmässig ausgetauscht wird - zu hohen Preisen - versteht sich

Die Natur benötigt co2 für Wachstum ...lernte man einst im Biologieunterrricht - Heute gehen die Schüler lieber zum
Demonstrieren, am Freitag, für die Zukunft ...
Benutzeravatar

Trojica
Gehört zum Foruminventar
Reactions:
Beiträge: 3417
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Dez 2021 04 14:01

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Trojica

Die ganze Rechnerei mit Brennwerten etc ist graue Theorie...Fakt sind die Zahlen aus der Praxis....meine Novemberabrechnung...,Stromkosten 92,25 € Stromverbrauch November gesamt 696 Kwh....incl komplettem Brauchwasser plus Heizung ( UG 26 Grad....OG 25 Grad ( ich renn in der Bude net gern mit Pulli und dicken Socken rum) und dazu nicht 0,5 cbm im Kachelofen verheizt ( pro Tag ein 10 l Eimer Holz, einmal pro Tag)
So kommt meine Energierechnung zu Stande.
Benutzeravatar

Benutzer 989 gelöscht
Reactions:
Dez 2021 06 16:43

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Benutzer 989 gelöscht

Trojica hat geschrieben: 4. Dez 2021 14:01 ..Fakt sind die Zahlen aus der Praxis....meine Novemberabrechnung...,Stromkosten 92,25 € Stromverbrauch November gesamt 696 Kwh....incl komplettem Brauchwasser plus Heizung
Auch wenn die noch 30% auf den Strom drauf hauen, ist die ganze Heizerei noch bezahlbar.
Da jedes Jahr Tonnen von Holz aufspalten und dann verfeuern wird im Alter auch mühsamer.
Da will man nur noch einen Knopf einschalten...und gut.

Trojica hat geschrieben: 4. Dez 2021 14:01 0,5 cbm im Kachelofen verheizt ( pro Tag ein 10 l Eimer Holz, einmal pro Tag)
So kommt meine Energierechnung zu Stande.
Die Holzpreise sind auch exorbitant gestiegen, speziell die Brennholzpreise. Konnte man einst
im Staatsforst noch billige Marken abgreifen, ...verlangen die Staatsforstler fette Beträge, für die
Selbstabholung.
Benutzeravatar

Benutzer 989 gelöscht
Reactions:
Dez 2021 06 16:43

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Benutzer 989 gelöscht

Trojica hat geschrieben: 4. Dez 2021 14:01 ..Fakt sind die Zahlen aus der Praxis....meine Novemberabrechnung...,Stromkosten 92,25 € Stromverbrauch November gesamt 696 Kwh....incl komplettem Brauchwasser plus Heizung
Auch wenn die noch 30% auf den Strom drauf hauen, ist die ganze Heizerei noch bezahlbar.
Da jedes Jahr Tonnen von Holz aufspalten und dann verfeuern wird im Alter auch mühsamer.
Da will man nur noch einen Knopf einschalten...und gut.

Trojica hat geschrieben: 4. Dez 2021 14:01 0,5 cbm im Kachelofen verheizt ( pro Tag ein 10 l Eimer Holz, einmal pro Tag)
So kommt meine Energierechnung zu Stande.
Die Holzpreise sind auch exorbitant gestiegen, speziell die Brennholzpreise. Konnte man einst
im Staatsforst noch billige Marken abgreifen, ...verlangen die Staatsforstler fette Beträge, für die
Selbstabholung.
Benutzeravatar

Benutzer 989 gelöscht
Reactions:
Dez 2021 06 16:52

Re: Preis für Heizöl

Ungelesener Beitrag von Benutzer 989 gelöscht

Trojica hat geschrieben: 4. Dez 2021 14:01 Die ganze Rechnerei mit Brennwerten etc ist graue Theorie...Fakt sind die Zahlen aus der Praxis....meine Novemberabrechnung...,Stromkosten 92,25 € Stromverbrauch November gesamt 696 Kwh...
Auch wenn die Stromer > 30 % drauf hauen auf den Strompreis, ist es immer noch wirtschaftlich.
Die Holzpreise steigen auch und die Holzverbrennerei rentiert sich auch nur, wenn man gute
Quellen hat.
Sonst nur Hobby.
Verstehe einen Kollegen auch nicht, der jedes Jahr ganze LKW-Ladungen vor seinem Haus aufspaltet und dann verfeuert.
Für den Sommerbetrieb hat er eh eine Gastherme, welche für 3 € pro Tag funktioniert, für 3 x 90 m2, neu aufsanierte Hütte.
Der macht es halt auch nur, weil es im taugt, die ganze Holzarbeit.
Der bezahlt auch gut einen 1.000er für die 6-monatige Holz-Heizerei - den Rest macht die Gastherme.
Motorsägenwartung, Aspen, Ketten, Anhänger, Spalter, usw. kosten auch paar Mäuse

Kamin und Holzofen sind bei einem Blackout auch was wert ...wenn mal das Netz zusammenbricht oder die Zwangsabschaltungen
via Smartmeterin häufen...ist man wieder froh, wenn man einen guten Holzkessel hat :grindevel: (5+7+6+1-19-fin )