Handwerker für Kanalisation

Ein Domizil nur zur Entspannung oder für immer
Benutzeravatar

robbie-tobbie
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1017
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jul 2018 19 16:38

Re: Handwerker für Kanalisation

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trojica hat geschrieben:
18. Jul 2018 20:23
eine Info ans Finanzministerium in Maribor würde den Stress sicher noch erhöhen
Und Dir den Spaß als Zuschauer noch versüßen :lachend:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1865
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Jul 2018 19 17:40

Re: Handwerker für Kanalisation

Neeee.....ich bin ja kein böser Mensch....jeder soll es so machen wie er es kann und richtig findet....so lange er damit keinem Dritten schadet ist es mir egal....

....ich hab halt Bedenken, dass durch sein unkontrolliertes Tun mein Grundstück in Mitleidenschaft gezogen wird..
:ueberleg: :ueberleg:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5101
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay
Jul 2018 19 20:30

Re: Handwerker für Kanalisation

Trojica hat geschrieben:
18. Jul 2018 20:23
.....der Bauherr kreist um die noch nicht vorhandene Baugrube wie die Schmeissfliege um die Rossboll....
ha ha...wohl wieder mal die Spezialisten am Werk....die permium-Logistiker.....perma-Bürosesselfurzer, welche dann, wenn mal
gebaut wird, in pure Panik geraten....
Betonieren wollen + dann zwei Tage später die Fertighütte abstellen.....ja hör mir auf...dann sitzt das ganze
Schwitzwasser in den Wänden und schimmelt dann paar Monate später in den Wänden vor sich her...
...
hätte der Kerle gemauert, mit zwei Leuten ( Polier, Helfer ), wäre der in drei Wochen so weit fertig, incl. Ziegeldecke, Kniestock
..so dass der Zimmermann weiter machen hätte können.

Den 45er Ziegel hätte er laut Wienerberger für knapp 50 euro im Einkauf pro 1 m2 Wand erhalten. Für die untere
Etage sind das rund 2.000 Steine, excl. 8 m3 24er Statik + paar 11,5er.
Für die 2.000 Steine, müssen 2 Leute stündlich rund 20,5 Steine vermörteln ( 8 Stunden lang, 6 Tage lang ) Schafft jeder
Kosovo-Albaner, Bosnier in 35 Minuten - die restliche Zeit langt dann für die Stürze.
Ringankerverschalung, Ziegeldeckenbahnen verlegen, Deckenziegel verlegen, betonieren, schaffen die Spezialisten in den
restlichen 4 Tagen, incl. Stützen stellen + abschalen....
...
k.A. warum man sich freiwillig so eine Fertighütte hinstellt, mit Schimmel-Isolierung, Plastik-Dampfsperren,
+ WDVS auf der Fasade .....baubiologischer, bauphysikalischer Baupfusch in Maximalstform, zu
1m3 Massepreisen von 1.000, 1.500 € bis nach oben offene Richterskala....

Kopfschüttel..

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1865
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Jul 2018 19 23:20

Re: Handwerker für Kanalisation

Habe heute den Bauherrn interviewed wegen der Bodenplatte....die wird nur 25 cm dick!!!! :multijump:
Hab ich bei meiner Sommerküche 45 cm dick mit Stahl und viel Munition vergossen :multijump:
Hab ihm auch geholfen, seinen Verteilerkasten wieder aufzustellen und zu verankern :lolwackel:
Die Arbeiten ruhen dort gerade, weil der Oberschwarzarbeitbauigel keinen Schotter für die Drainage her bekommt :ueberleg:
Es lebe Tito :juchu:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5101
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay
Jul 2018 20 00:52

Re: Handwerker für Kanalisation

Trojica hat geschrieben:
19. Jul 2018 23:20
Habe heute den Bauherrn interviewed wegen der Bodenplatte....die wird nur 25 cm dick!!!! :multijump:
irre ist, dass die Leute immer tiefer bauen. In der Renaissance baute man noch 5 - 8 Stiegen hin, bis man mal im
Wohnbereich war...später dann nur noch 4 - 5.....
vor paar Jahren noch 3 .......heute latscht man ebenerdig in die Bude und wundert sich beim nächstem Stark-
regen, dass die ganze Bude voller Wasser ist und via Terrassentür der Schlamm dann rein drückt, in das
Wohnzimmer, wenn die Drainagen noch weg-gespart wurden... :grindevel: am Ende heisst es immer: " geht schon..."

Ob er da nun knapp 20 oder 30 m3 Beton abkippt, macht den Endpreis nicht mehr fetter, wie wenn er eine 25er Platte
betoniert. Im Betonwerk bekommt er eh 5% Skonto, wenn er gleich bar bezahlt...

Der eine Couisne hat sich auch so ein Fertighaus aufschwatzen lassen, obwohl der andere Cousine(selber Bauunternehnmer)
diesen noch gewarnt hatte.
Die Leute dort, zu Meist nicht vom Bau, sind völligst beratungs-resistent... da hilft nur die harte Erfahrungs-Keule :wikingerkeule:

Krank durch Lüftungsanlagen, brennende Fassaden, verschimmelte Wand, Decken, Dach-Isolierungen, nasse Bude, weil
keine Drainagen verlegt rund um das Haus...miese Sparelektrik, billige Heizungsanlagen...will man später um bauen, kommen
die ersten Probleme mit der Statik im Fertighaus, usw.

schauen von Aussen alle hübsch aus......reisst man aber die Rigips-Platten + die billig-OSB-Platten mal weg...
sieht man das schwarze Grauen in den Wänden.....Schimmel ...oder genannt im Fachchinesisch: " organischer Befall "
...dann geht es los mit VOB, BGB, ....ähm Gewährleistung ...

ps. der Bauherr .....................................mit Hirn,
baut mit Ziegelstein, wenn er was hat in der Birn.

Verschimmelte Glaswolle in den Ecken..
lassen den Bauherr oft früher verrecken. ..oft hilft nur noch der KATER-PiLLaR



Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1865
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Jul 2018 20 20:19

Re: Handwerker für Kanalisation

Ich habe auch einen barrierefreien Zugang zur Hütte...so kann ich auch mal wenn es zweifelhaft läuft im beräderten Stuhl die Hütte erreichen
....aber ich habe die gesamte Drainage ums Haus selbst gemacht 50 cm stark...und teilweise 4 m breit....ich habe bewusst die Pflastersteine nicht verfugt....sicherheitshalber überall gut Gefälle eingebaut.....so steht selbst beim größten Wolkenbruch kein Wasser auf dem Belag. ...und so sauf ich auch net ab....ich muss nur den Ablauf der Dachterrasse immer sauber halten

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5101
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay
Jul 2018 21 18:21

Re: Handwerker für Kanalisation

Trojica hat geschrieben:
20. Jul 2018 20:19
50 cm stark...und teilweise 4 m breit....ich habe bewusst die Pflastersteine nicht verfugt....
Was bedeutet 50 cm stark genau ( Rohr-Durchmesser ? ) und was 4 Meter breit genau?
nur aus Interesse ?

was bedeutet nicht verfugt ? ( Quarzsand-Füllung )


Pflastersteine würde ich das nächste mal die Dickeren nehmen - die halten mehr aus
bei Belastung. Die Glatten bleiben auch länger hübsch. Die Rauhen verfärben sich mit
der Zeit und sind mit Salz, Säuren, Dampfstahler nicht mehr reinigbar ( Poren vermoost )

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5101
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay
Jul 2018 23 09:13

Re: Handwerker für Kanalisation

Stefan@ du frucadetrinkender, frohlockender, schnupftabakkonsumierender, Rolloprofimonteur +
BM-Tauern-Rennfahrer....

was ist nun los mit dem Rohrsystem im Garten ? Hat der lokale Installateur schon eine Hebeanlage
installiert ?
....kurz: geht was weiter, dort im Schwemmgebiet ?

Rückstauautomat, für 80 iger bis 150 -er KG-Rohre, damit
die dicken Brocken auch noch durch gehen: ( Akcija ! )
incl. Steuerung + von der münchener Weisswurstzentrale aus,
via Handtelefon + homie-server in Slovenija, ... fernsteuerbar...
Wenn die Warnmeldung kommt, kann man vom Smartphone aus
die Klappen problemlos bedienen...und spart sich die Anfahrt über die
Tauern ...
..der Reisser, unter den Rückstauklappen. Brandnew ! highly effective...
Bild

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1865
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Jul 2018 23 19:30

Re: Handwerker für Kanalisation

Habe unter der dem Belag eine 50 cm Grobschotter / Rieselschicht....darauf dickes grobes Antikpflaster.....nicht mit Fugensand verfüllt.....( geht natürlich auf einer stark PKW frequentierten Einfahrt nicht ) aber bei mir passt es so....null Probleme mit Oberflächenwasser auch bei stärkstem Regen....aussen rum überall genügend Gefälle, welches das Wasser vom Haus wegleitet. ..

==========================================
Hinzugefügt 1 Minute 59 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

unter uns ist der See...der kann viel schlucken....Zisternenüberlauf geht weitausserhalb des Gartens ins Gelände/Kiesbett...

==========================================
Hinzugefügt 1 Minute 50 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Hebeanlagen und Rohrsysteme sind Fehlerbehaftet, besonders wenn der Strom ausfällt...und das geschieht meist bei Unwettern

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1865
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia
Jul 2018 23 20:41

Re: Handwerker für Kanalisation

und der Fugensand enthält einen hohen Herbizidanteil, damit kein Unkraut hochkommt....nimmst normalen Sand, kommst mit dem Unkrautrupfen net nach....also wieder Herbizideinsatz...und es bilden sich nach dem Regen keine Pfützen...die im Winter gefrieren und Rutschbahnen bilden...also nix Fugensand obwohl die Fschwelt drauf schwört...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5101
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay
Jul 2018 24 01:47

Re: Handwerker für Kanalisation

Trojica hat geschrieben:
23. Jul 2018 19:30
Habe unter der dem Belag eine 50 cm Grobschotter / Rieselschicht....darauf dickes grobes Antikpflaster.....nicht mit Fugensand verfüllt....
ist die Unterkannte vom Drainagen-Rohr dann = eben mit der Unterkannte Kiesschicht ( welche unter der Betonschicht sich
befindet )
..Und wieviel Centimeter vom Beton-Aussenkanten-Rand weg ?
nur aus Interesse mal nachgefragt :smile:
Bild




Der Kollege hatte so Terrassen-Hölzer auf den Schotter/Kies verlegt...voll das Glump.
lt. Hersteller hält das Zeug leicht 14 - 18 Jahre......
..ätsch, bätsch ...ausgeschmiert...ist nach knapp 5 Jahren zusammengefault, obwohl imprägniert. Hat dann auch Antikpflaster
verlegt - nun alles gut

Antikpflaster, grob...vermost halt recht stark und wird dann schmierig mit der Zeit. Dann darf man alle zwei Jahre mit dem Dampfstrahler
rann...sonst Rutschgefahr, auch in Sommerzeiten, wenn es leicht bergab geht ( gute Haftpflicht )


Trojica hat geschrieben:
23. Jul 2018 19:30

Hebeanlagen und Rohrsysteme sind Fehlerbehaftet, besonders wenn der Strom ausfällt...und das geschieht meist bei Unwettern
Leider in Mehrparteienanlagen vorgeschrieben, je nach Landratsamt/ Kommunale.
Ich würde einen Netz-Generator-Umschalter ( ein 4-poliger Wendeschütz + seperatem Tiefen-, Band-Erder )
direkt neben dem Stromzählerkasten verbauen und dann im
Stromausfall per Handtelefon auf Akku um-schalten. Dann lässt sich der Elektronik-Kram auch noch regeln und die
Alarm-Anlage, die Kameras + homie-server laufen dann weiter.
Die Stromausfallmeldung kommt per sms oder per Mail, via Sensor+Anlogwertverarbeiter-ethernetLan-Karte

Der Sparer nutzt eh den Manuellen(Umschalter), dann muss er halt kurz den Schacht auf machen und um-hebeln. Aber als Nomade
oft nicht zu Haus...dann hat man die Sauerei...


Trojica hat geschrieben:
23. Jul 2018 19:30
und der Fugensand enthält einen hohen Herbizidanteil, damit kein Unkraut hochkommt....
hat Quarzsand einen Herbizid-Anteil? Habe ich mal zum Sandstrahlen vewendet - aktuell verboten, weil
lungenschädigend - daher Industrieschlacke; günstig auf der Palette.

Für das Unkraut zwischen den Fugen nimmt man das von der Verwandtschaft
geschenkte
Meer-Salinen-Salz; kocht es mit Wasser auf und übergiesst den Moos + Unkraut-Scheiss...ganz ohne Chemie. Hält
eine Weile und man hat recht gute Ergebnisse. Sonst den Bunsenbrenner und abfacklen, die ganze Scheibe.

Schlimmer sind die Ameisenvölker. Muss man die Platten mal nach paar Jahren mit Gummihammer, paar Kübeln Sand,
wieder aus-nivellieren, krabeln die Viecherln bis unter da Hemd und pissen dir den ganzen Buckel voll ....für Masochisten,
die größte Freude ...
Was sich da Ameisenvölker verstecken, geht auf keine Kuhaut - da würde man ganz gerne teeren ...die ganze Terrasse :grindevel: