Wo darf man in Europa wild Campen?

Trautes Heim, Glück allein
Benutzeravatar

Lateralus87
Neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 4. Apr 2013 19:45
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort:

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von Lateralus87 » 12. Apr 2013 16:42

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

ach lassts mi mitn bären inruhe :D
Ein Glöckchen an en Rucksack ... Noway^^ des Glöckchen würd nach 1 km platt gehauen werden!
2 bärn kann ich ja mit en chinakrachern verscheuchen... Hoff ma das es auch nur bei 2 sichtungen kommt :D

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2692
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Schwaobaländle
Slovenia

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von Tom » 12. Apr 2013 18:27

Wünsche dir viel Spaß. Konnst ja a baar buider schicka.

Griaßle
:prost:
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

Lateralus87
Neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 4. Apr 2013 19:45
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort:

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von Lateralus87 » 14. Apr 2013 13:50

passt ... werde sicherlich Alles auf Bildern festhalten und sie nach dem Trip hier reinstellen....
wünsch euch was und a schöne Zeit.... Morgen gehts dann los! :avion:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5388
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von posteo » 21. Apr 2013 20:35

Lateralus87 hat geschrieben:passt ... werde sicherlich Alles auf Bildern festhalten und sie nach dem Trip hier reinstellen....
wünsch euch was und a schöne Zeit.... Morgen gehts dann los! :
ja, mach mal.
Oder haben dich die Bärn schon angeknabberd ?
Zuletzt geändert von Anonymous am 21. Apr 2013 20:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2692
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Schwaobaländle
Slovenia

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von Tom » 21. Apr 2013 20:48

Also wir waren gerade vier Tage in Slowenien. Habe keinen einzigen Bären gesehen. :nurnicht:
Dafür aber ne Menge Rehe. :essenbereit:
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5388
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von posteo » 21. Apr 2013 20:58

Tom hat geschrieben:Also wir waren gerade vier Tage in Slowenien. Habe keinen einzigen Bären gesehen. :nurnicht:
Dafür aber ne Menge Rehe. :essenbereit:
Die Rehe brauchen Futter, nach dem langen Winter.
Jetzt gibt es noch Bratkartoffeln, Weissbier und Rindsfleisch, jamm jamm

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2692
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Schwaobaländle
Slovenia

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von Tom » 21. Apr 2013 21:04

Oder ein gut gebratenes Wisent. :prost:
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5388
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von posteo » 21. Apr 2013 21:08

Tom hat geschrieben:Oder ein gut gebratenes Wisent. :prost:
Wisent soll es ja im Logartal paar geben?
Das Rind hängt im Topf schon am Haken. Dazu gibt es ein frankfurter Weissbier/naturtrüb.
Man hab ich einen Durst jetzt..... :essenbereit: :prost:


ps. falls Jemand gen HR muss; dort öffnen die meisten Campingplätze erst so Mitte Mai. In SLO ist es auch noch recht mau,
nur so am Rande.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5388
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von posteo » 22. Apr 2013 21:05

Tom hat geschrieben:Oder ein gut gebratenes Wisent. :prost:
oder...scottish Highlanders?
Bild

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2692
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Schwaobaländle
Slovenia

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von Tom » 22. Apr 2013 21:42

Hier bei uns in der Umgebung gibt es Angus Rinder. Hervorragend :essenbereit: :klatschend:
Diese schottischen langhaarigen Hippie- Kühe habe ich ein paar Kilometer weg von mir auch schon gesehen.
Und unten im Tal ein Bauer hat auch solche auf der Weide.

Mal probieren. :hutzigarre:
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5388
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Wo darf man in Europa wild Campen?

Ungelesener Beitrag von posteo » 23. Apr 2013 18:36

Tom hat geschrieben:Hier bei uns in der Umgebung gibt es Angus Rinder. :hutzigarre:
deutsches Angus kann man äsen. Das Angus-Rindfleisch in den US + A ist dagegen fett, weil zu schnell mit Gen-Mais gemästet.
Gleiches gilt für brasilianisches Rinderhüftsteak; auch Gen-Mais-Gefuttert.
Im New Yorker Gallagher's Steakhouse gibt es "Dry Age Beef". Kurz: Angeschimmeltes, luftgetrocknetes, fett-lederne Steaks vom
US-Angus ( eine Delikatesse)

Was super ist: argentinisches Rind ( speziell Rinderhüfte, welches die Israelis nicht äsen, weil irgend Jemand dem Rind vor über
tausenden Jahren auf den Arsch gehauen hatte - welch Verschwendung )
Dafür ist es günstig: Kilopreis ab 18 euro, 6 Wochen auf dem Schiff abgehangen. Gerade richtig zur Grillzeit. ( Ordentlich in Knoblauch, Öl, Kräuter, Zwiebele einlegen und in Folie auf den Griller damit ) dober tek