Janša soll neuer Premier werden

Nationale und internationale Politik
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5328
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von posteo » 7. Mär 2020 22:38

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trojica hat geschrieben:
7. Mär 2020 10:25
Blöde Frage meinerseits....Jansa hat mit Pahor nix zu tun?
Pahor hat als Präsident eine re-präsentative Funktion und ist obersterer Müllitär-Chief. Er gehört den Sozialdemokraten
an...genauer ZLSD. Ist roter als rot. Jansa war ab 2012 kurz Nachfolger für Pahor, welcher damals als Ministerpräsident
tätig war. Pahor, als Präsident, wurde ( wird ) vom Volk gewählt vs. D

Jansa war nach der Unabhängigkeit sozialdemokratisch orientiert. Heute strebt Jansa eher eine Mitte-rechts-Koalition
mit paar kleineren Adlaten-Parteien an. Er benennt als Ministerpräsident auch die neuen Minister.
Er unterhält löbliche Verbindungen zu Orban. Offiziell hat der Pahor politisch eher ein Problem...im Hintergrund werden
die Cremeschnitte, Krof + Krajnska aesen ...und paar Slivos, Teran dazu kippen. Alles ein politisches Theater ...

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5328
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von posteo » 7. Mär 2020 22:46


Der designierte Premier will "in relativ kurzer Zeit" dem Parlament
seine Ministerliste zur Wahl vorlegen.


Janez Janša zum neuen slowenischen Regierungschef gewählt
Seine Vier-Parteien-Koalition plant einen harten Anti-Migrationskurs.

Seine künftige Regierung wird aus vier Parteien gebildet werden: neben seiner Demokratischen Partei (SDS),
auch zwei bisherigen Regierungsparteien, die liberale Partei des modernen Zentrums (SMC) und
Pensionistenpartei (DeSUS), sowie die oppositionelle christdemokratische Neues Slowenien (NSi).

Nachdem Janša zum neuen Regierungschef gewählt wurde, ist der Chef der Sozialdemokraten (SD) Dejan Zidan,
dessen Partei in die Opposition wechselt, als Parlamentspräsident zurückgetreten.

https://www.diepresse.com/5778809/janez ... t?from=rss

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2220
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von Trojica » 7. Mär 2020 23:18

Der Typ faselt was von ethnisch nationaler Familienpolitik....was meint er damit? :ueberleg:

Und die Wehrpflicht will er einführen. Da macht er sich sicher viele Freunde.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2220
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von Trojica » 20. Mär 2020 17:44

In Slowenien kocht die Volksseele hoch....Jansa hat für sich und seine Gefolgen die Bezüge um 400 € erhöht...das Volk weiss nicht, wo es wirtschaftlich hin geht und das A R S C H L O C H erhöht die Diäten.
Gestreikt werden darf nicht, wegen des Versammlungsverbot ( clever gemacht von dem Depp ) aber das Internet schäumt vor Protesten :multipissed:

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5328
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von posteo » 20. Mär 2020 21:09

Trojica hat geschrieben:
20. Mär 2020 17:44
In Slowenien kocht die Volksseele hoch....Jansa hat für sich und seine Gefolgen die Bezüge um 400 € erhöht...das Volk weiss nicht, wo es wirtschaftlich hin geht und das A R .LOCH
Die Wähler haben ja gewusst, auf was diese sich ein lassen. Der Mr. Jansa war ja schon im Knast ...
Yugo-Betrugo ... :smile:
....die nächste Wahl gibt es wieder in paar Monaten. Dann werden die Karten neu gemischt. Ab-warten + Tee-trinken

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5328
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von posteo » 12. Apr 2020 16:52

.

Sloweniens neue Regierung: Twitter-Krieg gegen Kritiker - Janša, Sloweniens Premier attackiert Journalisten

Der rechtsgerichtete Premier Janez Janša greift die Medien an. Die Regierung versucht in der Covid-19-Krise, die
Kommunikation in ihrem Sinn zu bestimmen

https://www.derstandard.at/story/200011 ... n-kritiker


Der slowenische Ministerpräsident Janez Jansa hat sich inmitten der Krise auf den öffentlich-rechtlichen Fernsehsender
RTV Slovenija eingeschossen und eine Mahnung des Wiener Medienfreiheitsinstituts IPI als "völlig manipuliert" und "Fake
News" abgetan.

https://www.derstandard.at/story/200011 ... urnalisten

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1094
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie » 16. Apr 2020 07:08

Der Fredl soll dahin gehen, wo er hingehört - in den Bau.
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2220
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von Trojica » 24. Apr 2020 23:19

Immer nett, wenn er im TV spricht...man sieht eine Unmenge an Stoff, unter dem ein kleines Männchen seinen Kopf erhebt und gegen die geballte Masse der Flaggen ankämpft...

Im Nachbarland Österreich ist es, aber deutlich reduzierter, auch so.

Nur die Merkel verzichtet auf die Unmengen an nationalen Stoff.
Find ich auch besser und kommt beim Bürger sicher auch besser an, als zu versuchen, seine Position mit diesem vielen Stoff zu manifestieren.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5328
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von posteo » 26. Apr 2020 13:04

Trojica hat geschrieben:
24. Apr 2020 23:19
... und kommt beim Bürger sicher auch besser an, als zu versuchen, seine Position mit diesem vielen Stoff zu manifestieren.
nun ja, der OTTO-0815-Normalbürger ist vermutlich auch völlig überfordert. Zahlreiche wollen auch nichts mehr wissen;
weil man von dem meistem Polit-Gesabell völlig depperd wird.
Der Oppa sagte immer...Politker kommen...Politker gehen ...und machte eine Handbewegung - Hauptsache ist, dass die
Kommunisten weg ...

Die Grünen sind auch auf einer Abwärts-Kurve, weil den Bürgern Arbeitslosigkeit, Klopapiermangel, Kneipenverbote, usw.
vermutlich wichtiger sind, als " Umwelt-Luxus-Probleme "


ps.
Thema Merkel, welche auch den Atomaustieg alleinig entschieden hatte ... wie auch verantwortlich für den
den totalen Krieg....ähm Eco-Shutdown war gemeint ...
und noch paar Schnitzer, der so Hochgelobten, in den Medien ( aktuell Stern, Spiegel, BLOOD&Honour-BÜLD )

Ein Franz Josef Strauß, nach dem sogar Vögel benannt wurden....würde, wenn er heute noch Leben würde....
...vermutlich komplett durch drehen ( Bluthochdruckgefahr + Kreislauf )

Bild

Merkels Erbe: ( Alles nach-lesbar, in den Medien )
➨ das geringste private Haushaltsvermögen aller Euro-Länder
➨ die geringsten Rentenansprüche EU-weit
➨ mit die höchsten Steuerlasten weltweit
➨ die höchsten Mieten, die wenigsten Eigenheime
➨ die höchsten Strom- und Gaspreise der Welt
➨ zuwanderungsbedingte überbordende Ausländerkriminalität
➨ ökonomisch hirnrissige ideologiebasierte Energie- und Wirtschaftspolitik
➨ gnadenlose Aufgabe der Kontrolle über die Landesgrenzen
➨ Zerstörung der energetischen und industriellen Basis des Landes
➨ Vernichtung der Sicherheit im Land
➨ Milliarden Entschädigungszahlungen an Energiekonzerne wegen vorzeitigen Ausstiegs aus Atomkraft
➨ 60 Milliarden Euro pro Jahr Alimentierung von knapp zwei Millionen Illegalen
➨ Duldung von Ausländer-/Migranten-Kriminalität
➨ Außerkraftsetzung von Asylrecht und Artikel 16a GG für unkontrollierte Zuwanderung
➨ Einwanderung und Allimentierung von Nichtidentifizierbaren, Islamisten, Terroristen, Dschihadisten
➨ Verrottung von Schulen, Universitäten, Straßen, Brücken, Kitas, kurz der Infrastruktur
➨ Schließen von Hallen-/Freibädern, Theatern, Jugendtreffs (angeblich Geldmangel)
➨ Vernachlässigung von Alten, Kindern, Jugendlichen, Obdachlosen, sozial Schwachen, Bildung
➨ höchste Rentner- und Kinderarmut
➨ höchste Anzahl von Tafeln und Obdachlosen (im reichsten Land der Welt!)
➨ höchste Anzahl von Bundestagsabgeordneten, höchste Diätenzahlungen
➨ höchste Anzahl deutscher Opfer von „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (BKA Lagebild)
➨ Exorbitanter Asylbetrug mit Vielfach-Identitäten
➨ Nichtabschiebung kriminellster Asylanten
➨ Justizskandale (Kuschelurteile für Clan- und Bandenkriminalität, Vergewaltiger…)
➨ Höchste Gewalt gegen Polizei, Rettungskräfte, Ärzte, Feuerwehr…
➨ Tägliche Messerangriffe
➨ Hunderte Millionen Euro Kindergeld für nichtexistierende Kinder im Ausland
➨ Terroranschäge (Breitscheidplatz, Bahnhofschubser, Messer- und Axtmörder…)
➨ Internetzensur, Maulkorberlass, Diffamierung, Beschimpfung und Arbeitsverbot für Kritiker ihrer Politik
➨ Indoktrination, Manipulation, Verbote, Gleichschaltung der Medien
➨ Spaltung der eigenen Partei, von Familien, Gesellschaft, Europa
➨ Verantwortlich für Brexit (Migrations-Diktatur)
➨ Schleichende Enteignung deutscher Sparer durch die verheerende Nullzinspolitik der EZB
➨ Prekäre Arbeitsverhältnisse (Zeit‑/Leiharbeit), Spitzenplatz bei Niedriglohn
➨ Verschleudern von Milliarden Steuergeldern in alle Welt
➨ höchster Anteil von Sozialabgaben (20,6 Prozent des Bruttoeinkommens)
➨ Nach Abkehr von Kohle-/Atomverstromung keine sinnvollen und ökonomischen Alternativen
➨ „Klimapaket“-Abzocke (u.a. Verteuerung von Diesel, Benzin, Gas, Flügen), anstehendes Verbot von Ölheizungen
➨ Vernichtung hunderttausender Arbeitsplätze
➨ Höchste Abwanderung von Fachkräften
➨ Islamisierung des Landes/Islam-Appeasement
➨ Duldung und Alimentierung von Linksextremismus/linker Gewalt
➨ Milliardendefizit bei Krankenkasse wegen Asylantenkosten
➨ Zwang der Finanzierung von Regierungspropaganda (GEZ)
➨ Einführung sozialistischer Planwirtschaft/Renaissance der SED/DDR ...

Merkel muss weg !

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5328
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von posteo » 26. Apr 2020 16:19

Janša wird von Leuten in Slowenien gewählt, die 45 Jahre in der Fabrik gearbeitet hatten ...
und weniger Rente im Land erhalten, als ein ex-Pädagoge, mit 7 Jahren Berufserfahrung,
nach seinem Lanzeitstudium, der komplett noch auf Balla-Balla macht und nun bald 30 Jahre
lang mehr Staats-Pension erhält, als die Fabrikarbeiterin, die buckeln musste härter als hart.
Da bekommen schon paar Slowenen ...einen mords Hals....bei den ex-Kommunisten und
ihren Entscheidungen

ps. mir pers. ist er ein bißchen sympathisch, weil er nicht nach der Europa-Wurst hetzt, wie
zahlreiche Kommunisten im Land. Eine komplette Links-Regierung, mit ex- + neo-Kommunisten...
würde das Land in den Ruin treiben. Slowenien ist nicht die Schweiz, wo die Araber ihre
Öl-$ in un-zähligen Privatbanken horten.
Auch taugt mir die Kooperation mit dem ungarischen Orban, welcher in denWest-Medien nur
schlecht gemacht wird.
Der macht zumindest was für die eigenen Landsleute

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2220
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Janša soll neuer Premier werden

Ungelesener Beitrag von Trojica » 26. Apr 2020 18:25

posteo hat geschrieben:
7. Mär 2020 22:38
Merkel muss weg
wer machts besser? Die anderen Hampelmänner in Berlin?

Sie schmeisst im Augenblick, im Gegensatz zu den anderen Ländern, ihren Laden ganz gut....

sage ich vielleicht auch deshalb, weil D ist das Land mit der besten Coronabilanz und wird net von Wahnsinnigen regiert, deren Allerheilmittel übertriebene Ausgangssperren und Abstrafungen sind.

Ich hoffe, diese Hampelmänner auf den diversen politischen Bühnen werden vom Wähler, infern diese noch können, gnadenlos abgewatscht