Parlamentswahlen 2018

Nationale und internationale Politik
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4684
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia

Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von France Prešeren » 8. Mär 2018 15:12

Nach den Präsidentschaftswahlen ist vor den Parlamentswahlen. Vorgeschlagen wurde der 10. Juni zur Durchführung der Wahlen. Am 1. August würde das Mandat des jetzigen Parlaments auslaufen und das Gesetz sieht vor, dass die Wahlen mindestens 15 Tage vorher abgehalten werden müssen und frühestens 2 Monate vor dem Auslaufen des aktuellen Mandats. Nachdem die Sommerferien in Slowenien recht opulent sind, bietet sich ein möglichst früher Termin an.

Mein Briefkasten ist jedenfalls bereit, auch mal wieder was anderes zu empfangen als Rechnungen und Werbung.


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 743
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie » 8. Mär 2018 20:11

France Prešeren hat geschrieben:
8. Mär 2018 15:12
Mein Briefkasten ist jedenfalls bereit, auch mal wieder was anderes zu empfangen als Rechnungen und Werbung.
Ja, Postkarten schreibt ja leider kaum noch jemand :wink:

Spaß beiseite, Du machst also Briefwahl. Da ich ja auch die slowenische Staatsangehörigkeit besitze: kann mir jemand sagen, wie ich die Briefwahl beantragen kann? Habe auf die Schnelle hier nix dazu gefunden...


Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1013
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von Trojica » 9. Mär 2018 02:00

Hast du die doppelte Staatsbürgerschaft????



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4684
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von France Prešeren » 10. Mär 2018 15:16

In meinen jüngeren Jahren bekam ich auch keine Wahlunterlagen, was aber nicht verwunderlich war, weil die meine deutsche Anschrift gar nicht kannten. Seit ich mir aber mal eingebildet habe, jetzt will ich auch einen slowenischen Ausweis haben, die slowenische Staatsbürgerschaft bekam ich automatisch bei der Unabhängigkeit, kannten die auch meine Anschrift und seitdem bekomme ich die Wahlunterlagen. Lediglich bei Referenden bekomme ich mal Unterlagen und manchmal nicht. Keine Ahnung wieso, aber ist mir auch egal. :lachend:

Ich weiß, es gibt eine Liste von Slowenen mit ständigem Sitz im Ausland, auf der man stehen muss, um die Unterlagen zu erhalten. Meine Vermutung ist, wenn dem slowenischen Staat die Adresse eines Slowenen mit ständigem Sitz im Ausland bekannt ist, kommt er automatisch auch auf diese Liste, denn ich kann mich nicht erinnern, dass ich das eigens beantragt hätte.

Hattest du schon mal formellen Kontakt mit dem Konsulat, wobei deine aktuelle Adresse erfragt wurde? Zum Beispiel bei Verlängerung des slowenischen Reisepasses. Wenn nicht, dürfte die Ursache klar sein.


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 743
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie » 11. Mär 2018 09:03

France, danke für die ausführliche Antwort. Ja, jetzt ist mir klar, warum ich die noch nie erhalten habe :wink:


Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4172
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Bulgaria

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von posteo » 11. Mär 2018 11:22

Kann man bestätigen. So lange die Staatsbürgerschaft nur im Zentral-Register vermerkt, erhielt man in der Vergangenheit
keinerlei Wahlunterlagen, auch wenn man wahlberechtigt ist. Die Wahlunterlagen kommen von einem staatlichen Sub-
Unternehmer, welcher zum Zentralregister vermutlich keine Verbindung hat. Erst das Einwohnermeldeamt/Passamt
auf der Obcina...verschickt die Meldeadresse dann an die Subunternehmer in Ljubljana.

Wenn allerdings ein slowenischer Pass auf der Obcina, Konsulat beantragt, steht der perma-Wohnsitz im Pass -
analog erhält man dann auch die jeweiligen Wahlunterlagen in das jeweilige ausländische Umland zugesandt.
...auch Grundsteuer, Grabgebühren, Lebensbescheinigungsformulare, Versicherungen, Bankeninfos usw. ...
kommen dann parallel gleich mit dazu...



ps. praktisch ist, ...dass man da nichts umständlich beantragen muss, weil der Kram jedes mal unaufgefordert
zugesendet wird. Porto kommt halt noch dazu...
ausser man faxt die Unterlagen mit einem Foto von Zmago Jelinčičden den Subunternehmern
in Ljubljana zu...dann freuen diese sich ungemein ...
ob die Wahlstimme dann noch gültig ist? k.A.



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4684
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von France Prešeren » 15. Mär 2018 14:16

Jetzt könnte es doch etwas früher zur Wahl kommen, denn gestern Abend ist Miror Cerar als Ministerpräsident zurückgetreten. Das Kraut hat ihm das oberste Gericht ausgeschüttet, nachdem es das Referendum zu einer zweiten Gleisverbindung quer durch Slowenien für ungültig erklärt hat, das für die Bahnstrecke ausgegangen war.

Da sich das Parlament für die paar Monate kaum auf einen anderen Ministerpräsidenten wird einigen können, wird es letztendlich Pahor entscheiden müssen, ob die jetzigen Minister geschäftsführend im Amt bleiben. Danach richtet sich dann auch, ob die Wahlen vorgezogen werden.


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 743
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie » 16. Mär 2018 09:21

France Prešeren hat geschrieben:
15. Mär 2018 14:16
denn gestern Abend ist Miror Cerar als Ministerpräsident zurückgetreten.
Geht das schon wieder los... :schwindlig:


Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4172
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Bulgaria

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von posteo » 16. Mär 2018 13:12

Cerar wird allerdings bis zur Bildung eines neuen Kabinetts, kommissarisch im Amt bleiben.
Regulär steht die nächste Parlamentswahl im Juni an.

Während Cerars Amtszeit ging die Wirtschaftskrise zu Ende. Slowenien hat stabiles Wirtschaftswachstum, das drittstärkste in der EU.
Die Arbeitslosigkeit sei die niedrigste seit Jahren. Das Eisenbahnprojekt hätte für die Entwicklung Sloweniens strategische Bedeutung.

Die Frage ist, ob nach Cerar was Besseres kommt? Vili Kovačič gehört m.M.n in den Knast .wie zahlreiche andere
Linke, usw. aber: Schwamm drüber :mrgreen:
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 73034.html



Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4172
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Bulgaria

Re: Parlamentswahlen 2018

Ungelesener Beitrag von posteo » 12. Apr 2018 19:30

Slowenien: Die Stunde des Politiker-Imitators

Premier Miro Cerar erklärte überraschend seinen Rücktritt. Bei der Wahl rechnet sich nun Marjan Šarec gute Chancen aus. Er hat früher Politiker nachgeahmt.
Janša wittert Verschwörung..wie immer halt
https://diepresse.com/home/ausland/auss ... ern.portal