Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Die slowenische Wirtschaft betreffend
Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1579
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jun 2019 09 22:43

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

posteo hat geschrieben:
13. Jan 2019 18:57
Abfall-Wirtschaft in Ljubljana/Slovenija - aktuell:

Recyceln auf höchstem Niveau
Darum wurden hier auch die Preise für die Müllentsorgung um 25 Prozent erhöht :multipissed:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4879
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jun 2019 10 15:36

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Trojica hat geschrieben:
9. Jun 2019 22:43
Darum wurden hier auch die Preise für die Müllentsorgung um 25 Prozent erhöht :multipissed:
wie hoch sind denn aktuell die Abschläge für die 1 x pro Monat-Entsorgung ?
nur so aus Interesse ....

ps. zumindest hat Slowenien noch ein brauchbares Müllentsorgungskonzept.

Recyceling in Ljubljana - vollautomatisiert

Müllentsorgung - für Profis


ps
Wenn man paar Kilometer tiefer
in den Süden fährt...Serbien, Bosnien, Konsovo, usw. ...wird das Meiste irgendwo entsorgt +
die Grundwasser verseucht ...dann dürfen die Aborigenes das überteuerte
Trinkwasser aus den Montana-Gebieten im 10 Liter Bommel-Kanister einkaufen, weil das Leitungswasser = ungeniessbar
...von daher sollen die schon kassieren...
mal besser als Kaminkehrergebühren oder GEZ-Gebühren, die man letztendlich gar nicht nutzt ...
...
Abfallentsorgung ist genauso wichtig wie eine Krankenversicherung...daher erhalten die Müllmänner immer
an Weihnachten Zigaretten, Pralinen, und im Sommer Getränke + Trinkgelder...denn Leistung muss honoriert
werden
...ein Muss

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1579
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jun 2019 11 00:17

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Momentan bei 18 € im Monat
120 l Hausmüll 1 x monatlich
240 l Papier 1 x monatlich
Gelber Sack 1 x monatlich
Glastonne alle zwei Monate....

Funktioniert alles so weit

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 938
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jun 2019 11 09:47

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Trojica hat geschrieben:
11. Jun 2019 00:17
120 l Hausmüll 1 x monatlich
Monatlich? Das gibt -speziell bei den jetzigen Temperaturen- aber ein ziemliches Aroma... hier wird alle zwei Wochen entleert, trotzdem mieft das Teil bis zum Himmel, wenn es warm ist :eek:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2677
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany
Jun 2019 17 09:35

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Ja stimmt. Einmal monatlich ist happig.
Hier im Schwaobaländle wird in den Sommermonaten 1x wöchentlich geleert. Und zwar Hausmüll und Bio.

Im übrigen machen wir das wie auch schon @posteo schreibt.
Zu Weihnachten und Neujahr gibt's Geschenke für den Mullfahrer (Es gibt nur noch den einen, er fährt einen Müllwagen mit Greifer)
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4879
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 04 18:45

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Arbeitskosten in Slowenien - im EU-weitem Vergleich

Arbeitgeber in der Privatwirtschaft mussten 2018 in Österreich
34,30 Euro pro geleistete Arbeitsstunde aufwenden, sechs Mal so viel wie in Rumänien.

Italien wies mit 27,20 Euro die höchsten Arbeitskosten in Südeuropa auf und lag knapp über dem EU-Mittel von 27,00 Euro.
In den übrigen südlichen EU-Staaten betrugen die Arbeitskosten zwischen 21,10 Euro (Spanien) und 13,30 Euro (Portugal).
Griechenland und Portugal lagen deutlich hinter dem EU-Beitrittsland Slowenien mit 18,30 Euro.

https://diepresse.com/home/wirtschaft/i ... ern.portal

Borut Pahor vorbildlich an der Mülltonne im Müllabfuhreinsatz
Bild

Borut Pahor vorbildlich bei Letrika
Bild

Borut Pahor als vorbildlicher Hanfbauer
Bild

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1579
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jul 2019 05 09:32

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

posteo hat geschrieben:
10. Jun 2019 15:36
Borut Pahor als vorbildlicher Hanfbauer
Dann wird er in D dafür eingelocht...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4879
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 06 15:14

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Trojica hat geschrieben:
5. Jul 2019 09:32
Dann wird er in D dafür eingelocht...
der geniesst diplomatische Immunität...dann kann den Stoff sogar in der Cremeschnitte täglich
konsumieren....dem passiert nicht viel :smile:

ps. eh nur ein Werbegag, für die Camera + Medien ...aber eine gute Art von Pahor, dass der sich
da in einen Blaumann hin ein zwängt und mal an der Basis vorbei schaut, was Sache ist

Stell mal da einen Altmaier hin....dem müsste man erst mal einen Blaumann speziell her schneidern
( = Maß-Blaumann, völlig überteuert )
Der schaut lieber in Moskau bei der Neueröffnung des neuen Daimler-Werkes kurz vorbei ( Verbrenner-SUV
für den Osten + Orient, weil im ökodiktatorischem Deutschland der Verbrenner = EVIL + ausrangiert wird )

Hr. Dr. Merkel kann man nicht mal eine Maschine hinstellen. Die drückt die falschen Knöpfe, dann Millionen-
Schäden programmiert, mit der ganzen Zittrerei

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1579
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jul 2019 06 23:52

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Lasko hat den Bierpreis um 50 Cent je Kiste erhöht....

Trinke trotzdem keinen DosenSaich von Pittinger
:wiederkaeuer:

==========================================
Hinzugefügt 3 Minuten 35 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Trojica hat geschrieben:
6. Jul 2019 23:48
Cremeschnitte täglich
konsumieren...
In Ljutomer in der Cafeteria des Altersheims gibts traumhafte Cremschnitten mit super Cappuccino zu einem traumhaft günstigen Preis....am grossen Kreisverkehr rechts.... direkt neben der Eisdiele.... die ist auch Klasse!

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4879
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 07 15:44

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Trojica hat geschrieben:
6. Jul 2019 23:52
Lasko hat den Bierpreis um 50 Cent je Kiste erhöht....
da darf man aber nicht meckern ....pro Flasche knapp 2,5 €-Zent Zuschlag

Zum Vergleich:
Die Mass kostet in 2019 auf dem Oktoberfest in Muc bis zu 11,80 Euro.
Der Durchschnittspreis (berechnet aus grossen und kleinen Zelten) liegt bei 11,54 Euro,
für Weissbier sogar bei 13,43 Euro ...für einen Liter Hopfentee, wohlgemerkt ... jenseits von Luxusproblemen


Trojica hat geschrieben:
6. Jul 2019 23:52
Cafeteria des Altersheims gibts traumhafte Cremschnitten mit super Cappuccino zu einem traumhaft günstigen Preis....am grossen Kreisverkehr rechts.... direkt neben der Eisdiele....
das....Merkel ....ich mir mal :smile:
Zahlreiche Cremeschnitten in den Auslagen ..sind recht lapprig. Wie mit dem Baklava. Wenn man rein beisst...
muss der Blätterteig knacken...sonst alt + fad


ps.
Zuhaus, ist die Cremeschnitte immer am Besten, wie das selbstgemachte Baklava mit > 40 Schichten Blätterteig
+ Pistazien aus Anna-Tolien(bio-stuff
...direkt vom kommunistischem Bürgermeister pers. gepflückt, der neulich bei der Wahl wieder mal > 40 % mehr
Stimmen erhielt, als der AKP-Adlate der imperialistischen Erdo-Kann-Partei )

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4879
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 11 16:40

Re: Allgemeine Wirtschaftsnachrichten

Slowenischer Entsendebonus für Handwerker rechtswidrig?
Slowenische Arbeitgeber, die ihre Arbeitnehmer ins Ausland entsenden, müssen nicht vom vollen Lohn,
der in Österreich gilt,
Sozialversicherungsbeiträge zahlen (Durchschnittslohn am Bau 2.834 Euro brutto im Monat), sondern nur
von einem viel niedrigeren fiktiven slowenischen Lohn (Durchschnittslohn am Bau 1.339 Euro brutto im Monat)

https://diepresse.com/home/wirtschaft/e ... ern.portal


Slowenien gewährt Baubetrieben, die Mitarbeiter nach Österreich schicken, großzügige Rabatte bei den Sozialabgaben.
Das trifft österreichische Kleinfirmen und den Fiskus
https://diepresse.com/home/wirtschaft/e ... ern.portal