Raser in SLO

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1682
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Mai 2019 02 19:47

Re: Raser in SLO

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

An diese Unsitte hab ich mich schon gewöhnt...Slowenische Autofahrer sind diesbezüglich besonders geschult und ihre Autos haben alle das Bremssystem der Enterprise, wenn sie von der Überlichtgeschwindigkeit abbremst...auch durchgezogene Linien, Überholverbote etc sind füf diese Hyperraumpiloten nicht existent....ich pass hier immer höllisch auf, wenn ich öffentlichen Verkehrsraum benutze...was hier bei uns in der Umgebung für viele Unfälle mit Verletzten und Toten passiert, ist erschreckend...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4950
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Mai 2019 04 13:53

Re: Raser in SLO

France Prešeren hat geschrieben:
2. Mai 2019 14:24
Ich rede davon, dass ich das Kennzeichen des Hintermanns bei 140km/h nicht mehr im Rückspiegel sehe.
wenn man allein unterwegs ist....trete ich dabei immer auf die Eisen. Dann regen sich die Leute auf, zeigen dir den
Stinkefinger, versuchen zu überholen, zeigen dir die Faust...bis diese dann bei der nächsten Autobahnausfahrt
von mir ausgebremst werden....dann nehme ich meinen Hammer und steige aus...
Einmal ist dann so ein Rübel direkt über das Feld auf den anderen Autobahnzubringen, querfeldein.. davon rumpelt...
Der und seine Truutsche schissen sich vermutlich in die Hose, weil man selber very angry war...der hätte eine kaputte
Scheibe gehabt, wenn ich den erwischt hätte...der zeigt vermutlich keinen Stinkefinger mehr

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4950
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Mai 2019 04 14:00

Re: Raser in SLO

Stefan_Sch hat geschrieben:
1. Mai 2019 18:36
Es gibt einen Unterschied, ob ich auf einen leeren, schnurgeraden Autobahn mit 200 km/h fahre oder in einer Innenstadt mit 100 km/h.
wobei man nur in Deutschland noch mit > 500 kmh fahren darf. Rund herum um Deutschland landet man im Knast,
oder bezahlt > 4-stellige Öhro-Beträge.
> 100 kmh in der Geschlossenen ( Ortschaft ) bedeutet in der Schweiz Knast, wie auch in Frankreich, USA usw.

Reisegewschwindigkeit zwischen 130 - 140 kmh reicht vollkommen aus. Nicht Jeder ist ein Handeslvertreter, der
mit 200 kmh ...> 2 Stunden konzentriert durch fahren kann.... Die meisten Luschen steigen eh auf die Eisen,
weil die Straße immer enger wird. Da ein kleiner Fahrfehler und man landet auf der Tauern auf dem Autodach ...
alles schon gesehen ...

Stefan_Sch hat geschrieben:
1. Mai 2019 18:36
Ich muss dazu sagen, dass gerade in Slowenien mit den gut ausgebauten Autobahnen sehr viele PKW deutlich über 130 km/h fahren.
Die meisten geben mit ihren Klein-Beulen noch ordentlich Gas, wenn die einen Ausländer sehen. Da muss man dann zeigen,
wie toll man renn-fahren kann.
Nur sagte der alte, einäugige Fahrlehrer in Slowenien immer: " ...Gas geben....kann jeder Trottel ...das ist keine Kunst ... "
Unfallfrei fahren...können die Wenigsten...

Benutzeravatar

SommerJa
Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 19. Jun 2019 15:42
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht:
Germany
Jun 2019 20 12:40

Re: Raser in SLO

Wieso reiten alle immer auf den 130 km/h rum? Warum nicht einfach 160 km/h als neues Speedlimit? Ich vermute, das hätte breitere Zustimmung in D als die leidlichen 130.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4950
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jun 2019 20 17:26

Re: Raser in SLO

SommerJa hat geschrieben:
20. Jun 2019 12:40
Warum nicht einfach 160 km/h als neues Speedlimit?
wird nicht kommen, weil um ganz Deutschland herum max. 130 kmh erlaubt, regional sogar nur 100 kmh, siehe Kufstein,
innsbruck.
Die 140 kmh wird von der zukünftigen grün-grün-Rot-Regierung eingeführt. M.m.n schnell genug für die Fahrten
von A nach B - bzw. von den Lobby-Leuten in Bruzzel -


Wer 800 km von München gen Hamburg ab-nudelt, spart sich mit einem 160 kmh Schnitt knapp 42 Minuten
Fährt Einer mit einem Elektro, muss er eh pausieren ( 1 h am Schnelllader ) analog ist der Schnitt eh wieder im Eimer.


In Den USA sind auf den Hauptstrecken oft nicht mal 120 kmh erlaubt. In den meisten Bundesstaaten sind oft nur
90 kmh bis 100 kmh erlaubt. 120 kmh eher selten.


140 max langen völlig aus ... fährt man in Österreich herum, ..fährt man mit knapp 130 kmh deutlich entspannter von
A nach B und es gibt weniger Unfälle auf der Tauern
...fährt man auf der A7 öfters um einander ....boscht es fast täglich ... dann darf man 2 Stunden längere Fahrzeit einplanen,
wg. Stau-Umfahrungen ... oder die Straßen sind so voll gestopft...dass am Ende nix weiter geht - wg. Stau

ps. die Hauptstrecken sind eh voll wie Harry, > 200 kmh kann man kaum 2 Stunden am Stück durch fahren...da nudelt
irgend ein LKW auf die Linksspur..und dann muss man wieder auf die Eisen ...

String Emil Schellhorn überholt eine Sherriff-Kutsche auf der Autobahn mit POWER-DAIMLER - HARDCORE

Wer heute was im Hirn hat, fährt auf Langstrecke eh Öffis und mietet vor Ort einen Leihwagen ...my Funff Zent

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5252
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Aug 2019 03 15:11

Re: Raser in SLO

Wieder haben es zwei in die Medien geschafft mit ihrer "Leistung". Ein 29 jähriger Slowene mit einem BMW und ein 23 jähriger Schweizer mit einem Mini Cooper fuhren zwischen Dobruška vas und Obrežje mit 211 km/h. Offensichtlich handelte es sich um ein Rennen, denn beide überholten andere Verkehrsteilnehmer auf der rechten Seite und benutzten beim Spurwechsel auch keine Blinker. Die Belohnung bestand aus einer Zahlungsaufforderung über 1560€ für den Slowenen, vermutlich inklusive Mehrwertsteuer. :grindevel: Auch der Schweizer bekam natürlich seine Strafe, über dessen Höhe ist allerdings nichts überliefert.

Ob sie wohl dachten, dass das Provida Fahrzeug hinter ihnen einfach nur mitspielen wollte, ist nur eine Frage, die ich mir stelle.

Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1682
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2019 03 22:59

Re: Raser in SLO

France Prešeren hat geschrieben:
3. Aug 2019 15:11
Ein 29 jähriger Slowene mit einem BMW und ein 23 jähriger Schweizer mit einem Mini Cooper fuhren zwischen Dobruška vas und Obrežje mit 211 km/h
Schweizer sind in Europa eh die Verkehrsraudis Nr. 1.... Um den ganzen Gebirgsstock eine hohe Mauer ziehen, dass sie net raus können und sie sich in ihrer eigenen Dekadenz auflösen...

Was bringt diese Raserei? Nichts! Sollen sie nebeneinander hinstehen, und sich an ihrer männliche Grösse messen....dann haben sie wenigstens ein bleibendes Erfolgserlebnis :multijump: :multijump: :multijump:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4950
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Aug 2019 14 23:34

Re: Raser in SLO

in der Schweiz hätten die den " Schweizer-Passbürger " in den Knast gesteckt ...
in anderen Ländern sein Auto versteigert, den Knecht in den Homie-Knast gesteckt oder dem Braunkohletagebau zugeführt,
zum Kohlestaubkehren ....

ps. 211 kmh ...die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Da helfen keine Bremsen mehr, bei den Fliehkräften.
Bremsweg: vermutlich 2 Kilometer

normaler weise sollte man die Knaller in einen blauen Polizeibus stecken und dann gehörig stiefeln + paar ordentliche
Backpfeifen dazu + Nägel ziehen, ohne Narkose ..die machen dann so was nicht mehr freiwillig ....noch paar Gescheite
mit der ledernen Hundepeitsche auf Arscheloche ...und die sind geheilt ...
Autos versteigern und Erlöse den caritativen Wohlfahrtsverbänden zukommen lassen ...


ps. warte immer noch auf ein Antwortschreiben vom slow. Justizministerium, für die Bewerbung als " Auspeitscher in der
Strafanstalt. und Bestrafer mit der ledernen Hundepeitsche und schwarzen Maske " :grindevel:
( würde die Kameraden schon züchtigen...und wie )

Bild
indonesische Kollegen, bei der Arbeitsvorbereitung - mit Rohrstöcken, eingelegt in Salzwasser

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1682
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2019 15 11:11

Re: Raser in SLO

posteo hat geschrieben:
14. Aug 2019 23:34
Antwortschreiben vom slow. Justizministerium, für die Bewerbung als " Auspeitscher in der
Strafanstalt. und Bestrafer
Ich tät die A-löcher ( Raser ) einsperren und denen nur CocaCola zum Saufen geben, bis sie platzen

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4950
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Aug 2019 15 18:08

Re: Raser in SLO

Trojica hat geschrieben:
15. Aug 2019 11:11
Ich tät die Raser einsperren und denen nur CocaCola zum Saufen geben, bis sie platzen
..genau, und alle 3 Stunden ein McDonalds-Tablet mit 5 x McRipp(+Serviette, weil es gibt immer eine mords Sauerei )
5 x bigMacs, 5 x Chicken McNuggets, 5 x Apfeltaschen + 5 x Pommes ...
wer nicht
isst....bekommt die Peitsche oder den Rohrstock ....



ps.
Deutsches Müllitär muss gegen Unkraut & Kaugummis kämpfen
CHECK IT: ( How Bizzarr )
Deutsches Müllitär muss gegen Unkraut kämpfen

die indonesischen Kollegen greifen gleich hart durch und fackeln da nicht lange herum - so muss:
( endlich Schluss mit der Kuschel-Justiz )

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1682
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Okt 2019 17 23:59

Re: Raser in SLO

Ist in D der Antrag auf ein Tempolimit gescheitert..... hat die Grossindustrie der Politik wieder mal die Zähne gezeigt und klar gestellt, wer die Politik macht :lolwackel: