Schwerpunktkontrolle Alkohol

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 841
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Aug 2018 15 08:35

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trunkenheit am Steuer wird leider -zumindest in meinem "Dunstkreis"- von vielen Slowenen noch als Kavaliersdelikt angesehen. Hoffentlich geht das nicht auf die nachfolgenden Generationen über... aber bei den Vorbildern bezweifle ich das.


Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1225
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2018 15 10:38

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Alkohol am Steuer ist hier ein Muss... Wenn du sagst, Alkohol nein Danke. Ich muss noch fahren
..wirst d u m m angesehen

==========================================
Hinzugefügt 3 Minuten 14 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Ja, der Alkohol ersetzt einen Teil des Fahrkönnens



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4984
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Aug 2018 15 14:48

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Auch gerne früh morgens einen Brennspiritus zum Aufwachen. Allerdings habe ich mich diesbezüglich durchsetzen können, dass ich sowas für krank halte. Eine Ausrede für den in Dolenjska überall angebotenen Cviček brauche ich nicht, denn die wissen alle, dass den jeder außerhalb Dolenjskas für ungenießbar hält. Und zu guter Letzt halte ich Laško für Kloreiniger.

Jetzt habe ich mir richtig viele Freunde gemacht. :grindevel:


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4515
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Aug 2018 15 18:00

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Trojica hat geschrieben:
15. Aug 2018 10:38
..wirst d u m m angesehen
in diversen Kreisen wird man aber auch komisch beäugt, wenn man Alkohol in jeglicher Form zu sich
nimmt. Der Onkel wurde zb. bei einer Hochzeit erst gar nicht eingeladen...weil der sehr
trinkfest ...und es dann immer mit einer wilden Keilerei rustikal endete :smile: vorsorglich ausgeladen..
Wilde Schlägereien geziemen sich in bestimmten Kreisen nicht - speziell die ljubljaner Bo(c)heme` hat
nicht viel am Hut, mit bäuerlichen Gebaren...die Hochnäsigen wollen alle Organicl haben....blocken
aber bei den Selbstgebrannten, aus 100 % Bodenhaltung...

In bäuerlichen Gegenden werden immer die ganz harten Schnäppse aufgefahren. Der Gastgeber erwartet
dann auch .....ein Schnauben, Grummeln, Wiehern wie beim Pferd und ein Lob über den doppelt Gebrannten....najboljši

Auf kleineren Festivitäten sieht man kaum Polizei herum stehen...vermutlich sitzen die Herren selber bei einer Pause
im Festzelt ? ..Pause muss ...
Bild

Das Strafbattalion darf dann mit dem Fahrrad herum fahren?
Bild

Einen bekannten slow. Sportler musste der verwandte Mechaniker auch schon um halb 4 in der Früh mit dem
Traktor aus dem Graben ziehen.... nenne keine Namen :grindevel:



Slowenien, ohne Alkohol......wohl eher un-verstellbar ? In manchen Regionen, saufen schon die Grundschüler...
wie die Löcher ...weshalb vor über 20 Jahren eine anti-Alkohol-Kampagne gestartet wurde....
leider eher erfolg-los....?



Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 841
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Aug 2018 16 09:42

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

France Prešeren hat geschrieben:
15. Aug 2018 14:48
Und zu guter Letzt halte ich Laško für Kloreiniger.
Chemisch oder geschmacklich betrachtet? :gruebel:

France Prešeren hat geschrieben:
15. Aug 2018 14:48
Jetzt habe ich mir richtig viele Freunde gemacht.
Trojica als bekennender Lasko-Fan wird NIE wieder ein Wort mit DIr wechseln :lachend:


Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1225
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2018 16 19:07

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Ist doch klar...France ist nur wegen dem Lasko nach Bayern emigriert :prost:
Dass man ihm dort Bierasyl gewährt hat , wundert micj :multijump:



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4984
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Aug 2018 16 21:01

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

robbie-tobbie hat geschrieben:
16. Aug 2018 09:42
Chemisch oder geschmacklich betrachtet?
Vermutlich eher geschmacklich. Chemisch dürfte es wohl auch artverwandt sein. :keine_ahnung:
Trojica hat geschrieben:
16. Aug 2018 19:07
Dass man ihm dort Bierasyl gewährt hat , wundert micj
Ich bin Slowene mit Migrationsvordergrund (deutsch) :absolvent: Habe in der Vergangenheit schon einige Kisten guten bayerischen Bieres nach Slowenien gebracht. Nur leider sind die Geschmacksnerven der slowenischen Männer schon völlig verdorben von der Plörre, die es da gibt. Die slowenischen Frauen dagegen haben noch Geschmacksnerven, sind aber vom slowenischen Bier so abgeschreckt, dass sie nichts mehr trinken, das den Namen Bier trägt. Die trinken eher Wein, Liköre usw. Demnach flossen die Kisten meine Kehle hinunter, was auch nicht schlecht ist, so ganz ohne Konkurrenz.
:weizenbier:


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4515
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Aug 2018 16 21:59

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Der Onkel war immer begeistert vom bayerischem Bier, speziell die Lokalsorten.
Als er uns per Bahn heimführte, war im Münchener Hauptbahnhof erst mal der Kiosk die erste Anlauf-
Stelle. Da schob er sich paar Flaschen Augustiner, Tegernseeer in die gute Jute-Tüte ein und
labte während der Weiter-Fahrt genüsslich...der hatte eine wahre Freude mit dem Bier :smile:
Das Union damals, war eine rechte Pisse, welche nach verschwitzten Eiern roch...sagt man sich.
kurz: nix Gescheites....Lasko war im Westen eher zweit-rangig, bzw. für den Export bestimmt.
Der arme Kommunist, Sozialist musst die grauslige Union-Brühe saufen...
..heute mischens Grapefruite, Holunder, Orangen, Zitronen...alles rein, was flüssig ist...

Goldgrube am Münchener Hauptbahnhof: Kiosk am NORD-Ausgang
mit Augustiner hell/Edelstoff, Tegernseeer, Schnitzelsemmel-Angeboten, immer up-to-date


Was die Slowenen ganz gerne mögen: Weissbier oder halt ein Weizen/Weizenbier. Die Cousine
schmetterte gleich mal 5 x Flaschen am Abend weg...so gut mundete der bayerische Stoff...

ps. wer sich nicht regelmässig ein Bier täglich rein pfeifft...dem ist es völlig Wurschdd, ob ein NullkommaJosef,
Hacker, Farny, Löwenbräu aus der Dose ...oder ein Augustiner, Tegernseeer, Kaltenberger König Ludwig aus der
Flasche oder Fass...
....
ist wie mit dem Cafe. Sauft man den billigen Cafe nicht täglich...schmeckt der Wassercafe sogar mit Zucker
und 5 x Milch...

Der richtige Hardcore-Stoff für einen maximal-Rausch ist der Slivovic; evtl. auch der Birnen-Mix-Julischka aus
dem 5 Liter Kanister zum Griller....
Bier nimmt man maximal nur noch zum Spülen.....wegen dem ganzen Monsanto-Glyphosat. Nur aus der bio-Zwetschge
aus dem Garten ...ist der hardcore-Stoff noch erträglich.

Die meisten Biere, sind voll mit Glyphosat ...chemisch gesehen, ist jedes Bier äusserst toxisch kontaminiert. Wer einen
bio Rausch haben möchte...
muss zum Selberbrenntem greifen oder zum eigenem Likör ... Sogar vom Oettinger Alkoholfrei...bekommt man Schädelweh,
wie die Sau...warum nur ( Fuselstoffe oder Monsanto ? )

...Biere schmecken am Besten gemischt mit Coca Cola + Kirschliköre , am Besten ein Dunkel-Bier dazu(Kaltenberger)
...oder auf dem Schweins-Braten oder Krustenbraten mit Semmelkneedeln + Sauerkraut ...



Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1225
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2018 17 16:38

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Ich hab's glaub schon Mal geschrieben...das Öttinger wird auch hier vertickt...ein grausamer Saich...da musst schon kulinarisch tief gesunken sein, wenn man sich freiwillig an dem Glump vergreift....neulich hatte ich auch Mal den Luxus hier 5 Flaschen Hofmühl dunkel zu verkosten..war ein Genuss.... für mich das beste Weizen überhaupt...aber Eichstätt ist fern...die Kaskoquelle ist nah und so musst dich halt dass überlebst, umstellen....gemäß frei nach Darwin...der Organismus passt sich an und verändert sich :prost: :prost: :prost:

==========================================
Hinzugefügt 2 Minuten 47 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Wer Bier mit Sirup, Cola oder ähnlichem verpanscht, ist ein kulinarischer Tiefflieger und gehört in die Ausnüchterungszelle :multijump: :multijump: :multijump:



Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4515
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Aug 2018 18 11:34

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Trojica hat geschrieben:
17. Aug 2018 16:38
...die Laskoquelle ist nah und so musst dich halt dass überlebst, umstellen...
neben Oettinger-Schädelweh-Wasser...gibt es noch Hasenbräu, Kaufbeurer Aktienbräu,
Rapp, Ottakringer, us-Budweiser-light, Löwenbräu, Hacker-Pschorr, usw.
wo es Einem die Zehennägel auf biegt....

es gibt in Slowenien immer mehr Wirtschaften mit ausländischen Bieren,
speziell mit bayerischen, österreichischen Bieren im Angebot ...
Die Verwandtschaft kauft im slow. Lidl bevorzugt deutsches Bier in Dosen für die Grillerei...
weil günstiger. Der Preis macht es halt letztendlich ...


Trojica hat geschrieben:
17. Aug 2018 16:38
Wer Bier mit Sirup, Cola oder ähnlichem verpanscht...
Leider vermischen die Marketing-Brauereien immer mehr irgendwelche Flüssigkeiten in die Biere,
...mit dem Reinheitsgebot, geht es da nicht mehr so genau zu. Zuerst schafft man die Deutschlandfahne ab,
dann die Nationalmannschaft...zukünftig saufen die Deitschen dann das us-Budweise-light-Beer aus Genmais
und Jeder jubelt dann..." super stuff "
( des Kaisers neue Kleider für das gehÜrnlose Wahlvieh + Verblödungs-Marketing für mental Retardierte )

ps.
Ein König Ludwig Dunkel pur, kalt...ist schon was Besonderes...Kistenpreis in England £ 54.20 ( knapp 60 € )



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4984
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Okt 2018 25 14:26

Re: Schwerpunktkontrolle Alkohol

Eine Dame hat den Unabhängigkeitstag bereits gestern begonnen zu feiern. Schon um 13:30 Uhr kam sie auf fast 3 Promille. Angehalten wurde sie wegen ihrer besonders engagierten Fahrweise und als die Polizisten an das Fahrzeug traten, gingen sie zuerst von einem medizinischen Notfall aus und riefen den Krankenwagen. Deren Besatzung stellte allerdings fest, dass die Dame "lediglich" sturzbetrunken ist. Das erklärt auch, weshalb sie nicht lieber zu Fuß unterwegs war. War ihr schließlich nicht mehr möglich.
:stoesschen: :umfall:


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.