CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4909
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Aug 2019 25 22:13

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trojica hat geschrieben:
25. Aug 2019 08:38
Ich kauf den Dreck trotzdem net :spinnt:
so lange die Verbrenner immer noch preisgünstiger im Einkauf sind vs. Elektro-Fahrzeuge ...wird man selber noch
lange nicht auf Elektro umsteigen -

aber es gibt genug Elektro-Narren, welche mit ihren Elektro-Möhren gen Adria zuckeln -
Ionitiy will europaweit die CCS Ladesäulen ausbauen - so hat man dann auch nicht das
Geschiss, mit 10 x Ladekarten + 10 x Lade-Äpps, welche oft auch nur halb-lebendig
funktionieren -
Ein Anbieter, eine Abrechnungsstelle...kann man brauchen

Für einen long-Range-0815-Tesla M3 ..bekommt man aktuell zwischen 3 - 4 Ford Focus 150 PS Benziner
Jahrewagen, incl. Garantie

Bild
... neues Moped ....Verbrenner, rd. 299 ccm :grindevel: ...rennt wie die Hexe ....

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1619
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2019 25 23:59

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Ist das deins?

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4909
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Aug 2019 27 19:10

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

CCS Stationen auf der TAUERN zwischen München bis Koper ( SLO )
Bild

Von München - Koper
befinden sich bald alle 100 Kilometer Ionity-Ladestationen - nur als Info für
Elektro-Schnelllader

Rohrdorf - Golling a.d. Salzach ( 93 Kilometer )
Golling an der Salzach - Eisenratten ( 100 Kilomter )
Eisenratten - Dolina ( 107 Kilomter )
(( Dolina - Ljubljana ( 100 Km ) Ljubljana - Koper ( 100 km ))
Dolina via Ljubljana - Koper ( 200 Kilomter )



ps.
Trojica hat geschrieben:
25. Aug 2019 23:59
Ist das deins?
yes, hab eine Bj. 2017 angeschafft; rd. 32% preisgünstiger vs. NP, mit knapp 1.200 km auf der
Uhr. Hat ABS, VarioMatic - habe 110, 125, 150er getestet - alles nix Gescheites - kein Vergleich und ohne
ABS würde ich pers. gar keinen Scooter mehr kaufen. Der 300er schiebt einfach flotter am Berg und
ist auch autobahntauglich. Very nice ist die varioMatic - egal wie am Gas gezogen wird, immer die
gleiche Drehzahl - läuft sehr ruhig. knapp 26 PS, kein Kindergartenmoped - guter Mopedersatz

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1619
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2019 27 21:47

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Mit dem ABS hast Recht....die Piaggio hat auch ABS....fahre am WE auf die Krk...und danach kommt das Teil her....die Piaggio...ein richtiges Arbeitstier...muss durch dick und dünn und durch den Sabber....

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5229
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Aug 2019 30 12:09

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Über kurz oder lang wird man nicht um die Elektrofahrzeuge herum kommen. Wasserstoff fände ich zwar Zweckmäßiger, weil in der Handhabung und Nutzung so gut wie kein Unterschied zu Benzin, aber ganz oft setzt sich nicht das Sinnvollste durch. Die Lemminge laufen den Nulpen der Öko-Faschisten hinterher und daher wird sich der E-Antrieb durchsetzen.

Also muss man es durchziehen und so werden wir alle in 10-15 Jahren ausschließlich noch elektrisch unterwegs sein, wenn nicht mit Muskelkraft. Dafür braucht es eine öffentliche Infrastruktur, denn im ähnlichen Maße wie die Elektromobilität zunimmt, nimmt der Anteil an Eigenheimen ab. Die Leute werden also öffentliche Ladestationen brauchen.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1619
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Aug 2019 30 22:48

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

posteo hat geschrieben:
25. Aug 2019 22:13
Über kurz oder lang wird man nicht um die Elektrofahrzeuge herum kommen
Wenn der Verbraucher Zähne zeigt, können sich die Politiker diesen Elektrodreck in die Haare schmieren..... wer in D oder Slo kann sich so eine teure, dazu noch nicht ausgereifte Technik leisten? Wo ist die Infrastruktur dazu? Wie will man mit den paar Zapfsäulen den Verkehrsfluss am Leben erhalten? :kopfwand:

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4909
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Sep 2019 03 15:18

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Trojica hat geschrieben:
30. Aug 2019 22:48
... Wo ist die Infrastruktur dazu? Wie will man mit den paar Zapfsäulen den Verkehrsfluss am Leben erhalten?
Vermutlich werden in der Übergangszeit noch eine ganze Menge Hybrid-Fahrzeuge verkauft werden, bzw. die
Innenstadtbereiche dann komplett für Verbrenner gesperrt werden - in China dürfen nur noch Elektro-Roller herum gurken
- daher kommen auch die meisten Electro-Scooter aus China und nicht aus Europa

Bis die > 100% Elektrifizierung kommt...wird es noch Jahre, gar Jahrzehnte dauern. Speziell der LKW-Bereich mit Diesel-
Fahrzeugen, ist mit Elektro nicht um setzbar. Die Klein-Speditionen können dann alle gleich zu sperren, weil nicht mehr
finanzierbar

Wenn der Council of Europe ( Straßburg ) wieder mal schlechte Laune, ...könnte die Elektifizierung in der EU dann stärker forsiert
werden und in paar Jahren gibt es dann nur noch Elektro-Fiffis in den Autohäusern - wer kein Geld hat...muss halt
Fahrradfahren oder zu Fuß von A nach B
Hauptsache: Umsätze werden generiert und

Laut den Grüninen erhält er dann auch pro Jahr einen Tag mehr Sonder-Urlaub - für seine Anstrengungen :smile:

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1619
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 10 22:17

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Zufällig gesehen im TV..... Alpenüberquerung mit einem Elektroauto...( Audi Etron ,,) neee....lieber fahr ich Piaggio....diese Reportage sollten alle Elektrofreaks anschauen.... vor allem die Grünen..... :multijump:

==========================================
Hinzugefügt 4 Minuten 3 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Wird am 20.09. in 3sat wiederholt
Screenshot_2019-09-10-22-14-42-865_de.funke.hoerzu-600x1200.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Sep 2019 13 10:19

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Kann man auch hier in der Mediathek anschauen:

https://www.3sat.de/gesellschaft/hessen ... n-100.html
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4909
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Sep 2019 13 13:34

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Trojica hat geschrieben:
10. Sep 2019 22:17
....diese Reportage sollten alle Elektrofreaks anschauen.... vor allem die Grünen.....
bei Minute 15:25 wollte man schon abschalten ...? wie kann man einen Schluck besten Dessert-Wein einfach so
gnadenlos/respektlos aus spucken ....der Winzer dachte sich vermutlich in dem Moment ..." was für Döhdels aus Deutschland kommen da denn daher gelaufen oder
her gefahren " ( Kopfschüttel )
https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... S82NzA4OQ/

Die ganze Doku macht eher einen surrealen Eindruck. Denn wer bitte fährt mit einer 90.000 Öhro-Beule mit einem Wohnwagen in der Gegend
herum, hat aber dann keine Kohle mehr für ein Hotel übrig ? ( Hotelanlagen haben in der Regel Ladestationen, bzw. Stromanschlüsse, auch
wenn nur mit 3 oder 7 kW geladen wird, kommt man bis zur nächsten Ladesäule )

Wer auf der Bahn mit dem Elektro Kilometer machen will ( Reichweite )...hängt nicht noch eine Tonne Material hinten hin - daher ist die
ganze Doku völliger zweifelhaft in meinen Augen

Italien ist unter den Stromern bekannt, dass dort die EV-Lade-Infrastruktur nicht der Reisser ist und bis 2021 > 1 Mio Elektrofahrzeug auf
italienischen Straßen ?....da hamma aba glachdd

- Gleiches gilt auch für Spanien und Portugal. Wer von Frankfurt a. Main bis nach Lissabon mit dem Elektro will....kann/darf gleich mal 3 Tage Fahrzeit einplanen, weil
Ladesäulen oft ausser Betrieb, die eine oder andere Ladekarte nicht funktioniert, Ladeleistungen zu gering sind usw.

da setzt man sich lieber in ein Flugzeug oder bleibt gleich zu Hause...weil ein Erholungswert nicht gegeben - nur Streß, wie in der Doku bereits
erwähnt

Ionity könnte eine gute Alternative für die Tesla-Supercharger sein - in der Theorie - Wenn allerdings Hinz und Kunz an den Autobahnen
zukünftig laden müssen...wird es eng... mal ganz unabhängig von den aktuell technischen Problemen

Ein 150 PS Benziner oder Diesel ...ist in 10 Minuten aufgetankt und zur Weiterfahrt bereit. Beim Elektro muss man jedes mal paar
Kaffee-Humpen mehr trinken...bis es mal wieder weiter geht ...
Wer ein langstreckentaugliches Auto sucht...nimmt ganz sicher keinen Elektro - diese sind für Kurz-, Stadt-Strecken ideal und die Zukunft..
aber ganz sicher nicht über die Alpen


ps.
der Audi Etron ist m.M.n. keine Referenz für den Massenbetrieb, weil der Audi ein reines Geschäftsauto ist und kein Verbrenner-Ersatz für einen
0815-OttoNormal-Konsumschuldner -
Besser wäre es gewesen, wenn die Leute einen RennAULT ZOO Electro HundEi E- Kona...ganz ohne
Wohnwagen oder einen VW ID3 getestet hätten ....kein vernünftig denkender Otto-Normal-Privat-Nutzer
steckt 90.000 Lappen in eine mobile Möhre ....die in paar Jahren entweder Obsoleszenz oder Firmware-Schrott ist

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1619
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 13 20:23

Re: CCS-Ladestationen / CCS-Ladesäulen

Ja....aber das ist doch die Idee bei Elektroautos... die Batterie nicht ins Auto einbauen, sondern im Hänger hinterherziehen...kein lästiges Aufladen...Batterie abkuppeln und ne neue ran...im Tauschverfahren...wie bei den Gasflaschen...dann hätte man auch Kapazität für 2500 km....

Ja was machen die Holländer mit ihren Wohnwagen bei der Elektrifizierung ihrer Zugmaschinen :multijump: