Slowenische Vignette

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2656
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany
Jun 2009 24 10:06

Re: Vignettenstreit

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Hallo France,

wenn ich das richtig verstanden habe bist Du von Novo Mesto über Kocevje - Delnice (HR) gefahren, richtig?
So fahren wir auch, wenn wir nach/ auf KRK fahren.

Frage: Bisher mußte ich ein Tiket lösen, wenn ich die Autobahn weiter Richtung Rijeka/KRK nahm. Geht das immer noch, oder brauche ich eine Vignette?
Im falle einer Vignette, wäre ich dann wohl besser dran, die alte Strasse zu nehmen.

Ansonsten gebe ich Dir Recht. Wenn man Deinen Bericht so liest, dann bezahlt man für die Maut in HR ganz ordentlich. Aus kroatischer Richtung dürften eigentlich keine Beschwerden Richtung Slowenien kommen.


Wenn das so weitergeht, dann ist fliegen bald billiger. Dann nehm ich einfach meinen CH53, der braucht nur ein Fussballfeld zum Starten und Landen, mehr nicht :lachend:


[schild]CH53[/schild]
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5020
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2009 24 20:09

Re: Vignettenstreit

Tom hat geschrieben:wenn ich das richtig verstanden habe bist Du von Novo Mesto über Kocevje - Delnice (HR) gefahren, richtig?
So fahren wir auch, wenn wir nach/ auf KRK fahren.
Genauer gesagt bin ich bei der Hinfahrt Ivancna Gorica raus, dann über Zuzemberk, Crnomelj, beim Grenzübergang Vinica nach Kroatien und Bosiljevo auf die kroatische Autobahn drauf. Auf der Rückfahrt bin ich dann über Metlika, Novo mesto gefahren.
Delnice würde nur was bringen, wenn ich ins kroatische Istrien fahren würde, aber nicht, wenn ich in den Süden über die A1 will.
Tom hat geschrieben:Frage: Bisher mußte ich ein Tiket lösen, wenn ich die Autobahn weiter Richtung Rijeka/KRK nahm. Geht das immer noch, oder brauche ich eine Vignette?
Im falle einer Vignette, wäre ich dann wohl besser dran, die alte Strasse zu nehmen.
Also in Kroatien gibt es weiterhin die streckenabhängige Maut, weshalb Du weiterhin ein Ticket zu ziehen hast, wenn Du auf die AB fährst.
Tom hat geschrieben:Wenn das so weitergeht, dann ist fliegen bald billiger. Dann nehm ich einfach meinen CH53, der braucht nur ein Fussballfeld zum Starten und Landen, mehr nicht :lachend:
Ziemlich genau das habe ich mir auch schon gedacht. Wenn man die ganzen Flugpreisaktionen anschaut mit unter 100€ einfach oder gar hin und zurück, dann ist das echt eine Alternative. Nur nach Kroatien oder Slowenien habe ich solche Aktionen noch nicht gesehen. Natürlich nicht für Familien mit jüngeren Kindern geeignet, da dann sicher der Gepäckzuschlag den Preis locker verdreifacht.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5020
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2009 24 20:33

Re: Vignettenstreit

Laut "http://24ur.com/novice/slovenija/nove-v ... rnike.html" werden in der Touristensaison 102 Kontrolleure in 3 Schichten rund um die Uhr die Vignetten überprüfen. Da freue ich mich jetzt schon auf die Staus, die durch die Kontrollen produziert werden, denn nun müssen sie nochmal genauer hinschauen, da die alten Vignetten benutzt werden mit lediglich kürzeren Zeiträumen.

Da schreiben sie auch, dass 1,5 Millionen Wochenvignetten für PKW's bestellt wurden, die nun verteilt wurden bzw. werden an die Verkaufsstellen. Verkauft wurden bislang laut Dars 823 tausend Jahres- und 668 tausend Halbjahresvignetten. Leider finde ich nichts dazu, ob das den Planungen entspricht.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2656
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany
Jun 2009 24 21:41

Re: Vignettenstreit

France Prešeren hat geschrieben:Laut "http://24ur.com/novice/slovenija/nove-v ... rnike.html" werden in der Touristensaison 102 Kontrolleure in 3 Schichten rund um die Uhr die Vignetten überprüfen.
Und was das kostet. Die Gelder fehlen im Starssenbau. :roll: Erst ne Maut kassieren und dann, einen bestimmt nicht kleinen Teil, für Kontrollen wieder ausgeben.


[schild]Kontrolle[/schild]
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

xchen1213
Dem Forum verfallen
Beiträge: 465
Registriert: 14. Jun 2009 18:41
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort:
Jun 2009 25 10:20

Re: Vignettenstreit

hääääää???

wie ist das jetzt?? wir fahren auch deine richtig(krk).. wir fahren gegenüber nach crikvenica...
kommen von ljubljana- Postojna fahren dann ab und übers land an die cro. grenze..
dann ein stück autostrada... bis rijeka. da haben wir auch immer maut am häuschen bezahlt.. ist das jetzt anders geregelt seit letztem Jahr???

@tom wo seit ihr den auf krk??

lg...

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5020
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2009 25 15:06

Re: Vignettenstreit

xchen1213 hat geschrieben:hääääää???

wie ist das jetzt?? wir fahren auch deine richtig(krk).. wir fahren gegenüber nach crikvenica...
kommen von ljubljana- Postojna fahren dann ab und übers land an die cro. grenze..
dann ein stück autostrada... bis rijeka. da haben wir auch immer maut am häuschen bezahlt.. ist das jetzt anders geregelt seit letztem Jahr???
Ne, ist alles beim alten.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Untersteirer
Schreibt hin und wieder
Beiträge: 29
Registriert: 16. Jun 2009 10:27
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort:
Jun 2009 25 17:48

Re: Vignettenstreit

Ich bin der Meinung, dass die Wochenvignette zu teuer ist, so wie die Jahresvignette vollkommen aus den Rahmen fällt. Die Vignette an sich ist okay und das Strassennetz bzw. die geographischen Bedingungen bedingen eine teure Instandhaltung. Allerdings muss ich sagen, dass die Kontrolleure teilweise unterste Schublade sind. Ich habe jedenfalls, trotz Vignette, eine sehr schlechte Erfahrung machen dürfen. Wenn die sich so bei den Touris aufführen, na dann...

Was die Kroaten und vor allem die Österreicher nicht verstehen wollen ist, dass sie aus Wien kommend für die A-Bahn nach Pesnica 35 € abdrücken sollen. Sie ignorieren vollkommen die Strecken im Süden über LJ ans Meer.
Grundsätzlich muss ich sagen, dass die Österreicher am scheinheiligsten agieren. Eine 14 Tage fahrt von Maribor in Richtung D kostet mich ca. 40 €. Was soll das Gejammere da nur immer über Slowenien - vor allem von ADAC und ARBÖ. Die Tunnelgebühren lässt man wohlwissend unter den Tisch fallen...

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5020
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2009 26 10:26

Re: Vignettenstreit

Untersteirer hat geschrieben:Allerdings muss ich sagen, dass die Kontrolleure teilweise unterste Schublade sind. Ich habe jedenfalls, trotz Vignette, eine sehr schlechte Erfahrung machen dürfen. Wenn die sich so bei den Touris aufführen, na dann...
Was hast Du denn erlebt?
Mit den Kontrolleuren hatte ich selber noch nichts zu tun. Vignette klebt drauf und darum wüsste ich jetzt nicht viele Gründe, weshalb die mit mir in Kontakt treten sollten. Allerdings wäre ich so einer Kontrollgruppe einmal gerne an den Hals gesprungen, weil die mal locker flockig 4km Stau produziert haben durch ihre Kontrolle, was rund 45min stop and go bedeutet hat.
Untersteirer hat geschrieben:Was die Kroaten und vor allem die Österreicher nicht verstehen wollen ist, dass sie aus Wien kommend für die A-Bahn nach Pesnica 35 € abdrücken sollen. Sie ignorieren vollkommen die Strecken im Süden über LJ ans Meer.
Grundsätzlich muss ich sagen, dass die Österreicher am scheinheiligsten agieren. Eine 14 Tage fahrt von Maribor in Richtung D kostet mich ca. 40 €. Was soll das Gejammere da nur immer über Slowenien - vor allem von ADAC und ARBÖ. Die Tunnelgebühren lässt man wohlwissend unter den Tisch fallen...
Volle Zustimmung. Die kommen eben immer mit den Argument, sie würden ja nur ein paar km Autobahn fahren. Interessiert es einen Österreicher oder irgendein anderes Vignettenland, ob man 100m oder 1000km auf der Autobahn rumgurkt? Aber Slowenien soll darauf Rücksicht nehmen.
Prinzipielle bin aber auch ich der Meinung, dass die Preise zu hoch sind, insbesondere die Jahresvignette, denn die muss so ziemlich jeder slowenische Autofahrer kaufen. Bleibt zu hoffen, dass die Einnahmen der Dars sprunghaft ansteigen und man im darauf folgenden Jahr die Preise wieder senken kann. Naja, man kann ja mal träumen. :scheinheilig2:
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Untersteirer
Schreibt hin und wieder
Beiträge: 29
Registriert: 16. Jun 2009 10:27
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort:
Jun 2009 26 16:09

Re: Vignettenstreit

Ich bin letzten Sommer so um ca. 1 Uhr morgens in Sentilj angekommen. Unmittelbar nach der Grenze auf slowenischer Seite, gleich neben dem ehemaligen Duty Free Shop, war ein Kontrolleur der mit der Kelle fuchtelte. Langsam kam ich näher und mir war nicht ganz klar was er wollte. Ich hatte die Vignette erkennbar drankleben, aber irgendwie wollte er mich doch kontrollieren und fuchtelte aufgeregt, damit ich rechts ranfahre. Gut ich fahre rechts ran, wobei die Vignette ihn plötzlich wenig interessiert hat, denn auf einmal wollte er die Fahrzeugpapiere, Führerschein (?) und echauffierte sich darüber, warum ich nicht gleich rangefahren wäre - was natürlich zweifelhaft war, sonst wäre ich ja an ihm vorbeigerauscht :smile: Da musste ich mir minutenlang Belehrungen anhören, dass er die Autorität hier sei und man gefälligst sofort anhalten muss, wenn er da stehen würde und mit der Kelle winkt. Einen kurzen Augenblick habe ich überlegt mich mit ihm anzulegen, aber nach zig Stunden Fahrt und in Anbetracht der Uhrzeit habe ich dann doch davon abgesehen - was mich im Nachhinein immer noch ärgert es nicht getan zu haben. Ich frage mich heute noch warum er sich das Recht ausgenommen hat die Papiere sehen zu wollen. Er war ganz klar nicht von der Policija sondern ein DARS-Mann. :evil:

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2656
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany
Jun 2009 28 12:46

Re: Vignettenstreit

xchen1213 hat geschrieben:
@tom wo seit ihr den auf krk??

lg...
Wenn wir auf KRK sind, dann immer in Baska.
Gefällt uns sehr dort. Und vorallem, es gibt dort ne Strandbar da wird Erdinger Weißbier ausgeschenkt. :lachen:
Wie ein Traum.


[schild]Leicht schwenken[/schild]
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2656
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany
Jun 2009 28 13:09

Re: Vignettenstreit

Untersteirer hat geschrieben: Ich frage mich heute noch warum er sich das Recht ausgenommen hat die Papiere sehen zu wollen. Er war ganz klar nicht von der Policija sondern ein DARS-Mann. :evil:
Hallo Untersteirer

Soweit ich weiß ist DARS ein privates Unternehmen, das im Auftrag der slowenischen Regierung die Strassen betreut, ausbaut, und sich um die Maut kümmert.
Somit sind die angestellten der Firma DARS auch nicht mit hoheitlichen Rechten ausgestattet. Zumindest nicht über das Maß eine Normalbürgers hinaus.

Der Auftrag dieser Angestellten ist eindeutig. Die Überprüfung der Mautpflicht. Da es in Deinem Fall offensichtlich war, das Du Deiner Pflicht zur Maut nachgekommen bist, bestand für den Angestellten kein Grund Deine Papiere einzusehen.
Er wollte sich Dir gegenüber nur "aufblasen".
Aufgrund der von Dir dargestellten Situation, hätte ich auf einen Polizeibeamten bestanden. Diese Wartezeit hätte ich wohlwollend in kauf genommen. Den DARS- Mitarbeiter hätte ich desweitern um Namen und Personalnummer, bzw. Ort seiner Dienststelle gebeten.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das ist die beste Art sich gegen solche Leute zu wehren.
Das hat nämlich nichts mehr mit Mautprüfung zu tun, das ist Schikane.


Zur Einsicht in Deine Fahrzeugpapiere hatte er, nachdem er Deine Vignette an der Scheibe gesehen hat, kein Recht.


[schild]Protest[/schild]
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.