Slowenische Vignette

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4556
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Dez 2018 28 12:08

Re: Slowenische Vignette

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

wer monatlich zwischen Deutcheland + SLO pendelt spart sich mit dem
ATU-Jahresvignettengutschein + 68€ Tauernjahresvignette + dars-Jahresvignette paar €.
So kostet die Fahrt dann pro Monat rund 17,33 € - wenn es via Appia...ähm Wurzen geht
( den geschtinkerten Karawanken, kann man sich in der Regel sparen )

Fährt man noch einen sparsamen Diesel mit Magermixmotör, ist man mit einem Fuchzzgger ( 50-iger )
Geldschein dabei, pro Monat. Einen Fuchzzgger

Einzalfahrten 1 x hin + retoure sind mit 94 €, incl. Austria-Maut, Tauern-Einzel, merklich teurer.
Taschenrechner nutzen und sparen


ATU-Jahresvignettengutschein: Akcija, bis bis zum 31.03.2019, bei einem Einkaufswert von knapp 100,01 €.
Falls Jemand eine neue Batterie benötigt oder gar neue Reifen, spart sich paar Mäuse oder auch nicht...


ps. posteo, hat wieder mal den Stromanbieter gewechselt...nur als info

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1255
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jan 2019 10 19:20

Re: Slowenische Vignette

In wie weit macht der Stromanbieterwechsel in Slo Sinn...? Strompakete kommen wegen meiner Wärmepumpenheizung nicht in Frage...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4556
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2019 13 18:48

Re: Slowenische Vignette

Trojica hat geschrieben:
10. Jan 2019 19:20
In wie weit macht der Stromanbieterwechsel in Slo Sinn...?
Der Stromanbieterwechsel macht nur bei den Kleinverbrauchs-Raten Sinn, da man so bei einer jährlichen Ab nahme
von knapp 3.000 kwh bis 3.500 kwh
knapp einen 20-iger Geldschein via Neukundenboni, Zusatzgutschriften abkassieren + einkalkulieren kann.

Minimiert man mit der PV-Guerilla-Anlage noch mal rund 40 - 50 % an Bezugsstrom, incl. Li-Eisen-Stromspeicher,
hat man am Jahresende paar Scheine mehr in der Tasche

Ob man monatlich 100 € Abschlag, oder 50 € bezahlt, ist schon ein Unterschied.
bei einer jährlichen Abnahme im 6.000er, 7.000er kWh Bereich, macht der Boni dann die Endrechnung auch nicht mehr fett

Mut zur Lücke