Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Vorschriften, Besonderheiten, Anmerkungen, usw.
Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1688
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 20 19:43

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

posteo hat geschrieben:
19. Sep 2019 23:21
Die Chinesen fackeln da nicht lange um-einander ...da geht Alles ratz-fatzgg
Ich tät net bohren, sondern sprengen....das bisschen Stein und Geröll einfach wegpusten....am Besten nuklear, dann sind die Wânde schon glasiert und fest :spinnt: :spinnt: :spinnt:

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4962
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Sep 2019 22 18:03

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Trojica hat geschrieben:
20. Sep 2019 19:43
Ich tät net bohren, sondern sprengen....das bisschen Stein und Geröll einfach wegpusten....am Besten nuklear, dann sind die Wânde schon glasiert und fest :spinnt: :spinnt: :spinnt:
..den Berg minieren und dann komplett weg sprengen, wäre auch wieder nichts, weil die Raubritter(Wegelagerer-Asfinag/
slow. DARS-Adlaten kein Pulver mehr einnehmen könnten

...bei knapp 120 mio Invest...müssen rund 12 mio durch den Tunnel durch rutschen...dann ist der Invest,
excl. Zinsen für die Banken, bereits gedeckt. Danach ziehen die Inkasso-Adlaten die Flocken an Land ...die nächsten
paar Jahrzehnte - die erste Röhre dabei noch nicht mit gerechnet -
Irgend wann kostet der Tunnel dann inflationsbereinigt 14 € einfache....irgend wann rechnet sich dann schon der Bau -

nur wenn die dort noch weiter hampeln, wie die Deitschen mit ihrer Autobahn-Maut...spült es kein Geld in die Kassen -
möglich, dass in paar Monaten der Geldhahn in Bruzzel dann zu gedreht wird, mangels Flintz aus UK ( Brexit ) und
dann dürfen die Slowenen zu 100 % finanzieren und können dann die Zusatz-Bakshish-Gelder aus Bruzzel mit 0 €
in der Bilanz vermerken
...
Evtl. werden die Slowenen noch von den Österreichern verklagt ( EuGH ), wg. Geschäftschädigung - der lokale und
einstige Advokat der Karawanken-Hütte verlangt nicht um sonst knapp 370 Öhro-Lappen pro Stund, als Honorar ...
excl. Austria-Märchensteuer...in Klagenfurt

irgendwo müssen die > 70 Mio € pro Tunnelkilometer ja sauber vernichtet werden ... nur gut, dass es noch den Wurzen-
Pass gibt ...bessere Luft, schöneres Panorama, usw.

wer mit der Bahn fährt...bezahlt keine Maut für den Karawanken ...

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1688
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 23 00:20

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

posteo hat geschrieben:
22. Sep 2019 18:03
Irgend wann kostet der Tunnel dann inflationsbereinigt 14 €
Die idealen Baumeister wäre doch der grüne Kretschmann aus BW....der hat doch genug Erfahrung im Tunnelbau ( stgt 21 ) und im Geld verbuddeln :kopfwand:

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1688
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 25 19:03

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

posteo hat geschrieben:
23. Sep 2018 14:53
Die Chinesen fackeln da nicht lange um-einander ...da geht Alles ratz-fatzgg
Faszinierend...haben die Chinesen ihren GIGAFlughafen nach nur vier Jahren Bauzeit fertig gestellt und in Betrieb genommen.....das wäre ein gutes Omen für die Tunnelbohrung....

Vielleicht sollte man den Flughafen in Berlin eben schieben und ihn die Chinesen neu bauen lassen...dann könnte auch dort 2023 der Flugbetrieb aufgenommen werden :lolwackel:

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5252
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Sep 2019 26 18:27

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Trojica hat geschrieben:
25. Sep 2019 19:03
Faszinierend...haben die Chinesen ihren GIGAFlughafen nach nur vier Jahren Bauzeit fertig gestellt und in Betrieb genommen.....das wäre ein gutes Omen für die Tunnelbohrung....
Dann will ich aber kein Anwohner eines chinesischen Projekts sein. :wink: Denn deren Schnelligkeit ist der Kompromisslosigkeit geschuldet. Die Gemeinschaft ist alles, das Individuum ist nichts.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1688
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 26 19:22

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

France Prešeren hat geschrieben:
26. Sep 2019 18:27
Denn deren Schnelligkeit ist der Kompromisslosigkeit geschuldet.
Aber ist das Baudrama in Berlin die Lösung? DEUTSCHLAND ist durch diese Posse zur Lachnummer geworden. Der deutsche Amtsschimmel wiehert lautstark. :wikingerkeule:

==========================================
Hinzugefügt 4 Minuten 19 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Ha....so was hab ich mal in einem anderen Forum losgelassen....und die
Moderatorin war eine extrem nationalistisch eingestellte Beamtin.....und das habe ich ihr noch aufs Butterbrot geschmiert....dann bin ich aus dem Forum rausgeflogen....nur linienttreue wurden dort geduldet....ich danke unserem sehr toleranten Admin, der seinen Foristen net gleich aufs Maul haut :klatschend:

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5252
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Sep 2019 26 19:33

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Trojica hat geschrieben:
26. Sep 2019 19:22
Aber ist das Baudrama in Berlin die Lösung?
Ich frage mich ja, wie der Bau des Franz-Joseph-Strauß Flughafens (München) so gut gelingen konnte und welche Umstände es sind, die es in Berlin so unheimlich kompliziert machen. Kann mich noch an den Umzug damals aus München-Riem zum jetzigen Flughafen erinnern. Das verlief im Wesentlichen innerhalb eines Tages.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1688
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2019 26 20:04

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

France Prešeren hat geschrieben:
26. Sep 2019 19:33
Ich frage mich ja, wie der Bau des Franz-Joseph-Strauß Flughafens (München) so gut gelingen konnte
Ich denke, da waren die richtigen Leute an der Planung und Ausführung...Bayern ist halt Wirtschaftsland....und die Vorschriften waren nicht so ausgeufert....

Berlin ist ein Sozialloch ohne Boden....viel Mafia und Reichsbedenkenträger in den massgebenden Positionen....viel Gerangel um Recht, Macht und Kompetenz...

In Berlin sind italienische Verhältnisse...nur in Italien hat man den Vorteil, dass man manche Probleme mit viel Kohle lösen kann.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4962
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Sep 2019 29 16:48

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Trojica hat geschrieben:
26. Sep 2019 20:04
..Bayern ist halt Wirtschaftsland....und die Vorschriften waren nicht so ausgeufert....

Die haben halt in Berlin Angst, wie die Hasen, wegen Brandgefahr. Da will Keiner den Kopf hin halten und Verantwortung übernehmen.
Der Flughafen kostet jeden Tag knapp 1,15 mio € ....
https://www.flughafen-berlin-kosten.de/

Vermutlich wird es dann dem Nächst heissen: .... " 2022 dann Warten auf fehlende Klobürsten ....kein Flughafenbetrieb möglich...
evtl. mal in 2025 oder dann Komplettabriss " ...?




Trojica hat geschrieben:
26. Sep 2019 20:04
Berlin ist ein Sozialloch ohne Boden...

Berlin ist am Ende :smile:
Zu Mauerzeiten noch interessant...heute Ghetto-Verhältnisse


Trojica hat geschrieben:
26. Sep 2019 20:04
In Berlin sind italienische Verhältnisse...nur in Italien hat man den Vorteil, dass man manche Probleme mit viel Kohle lösen kann..
Ein Italiener mit Hirn, meldet seinen Ferrari in Bulgarien an...weil wenn der in Rom einen Strafzettel erhält...landet der Inkasso-
Brief aus Italien in Sofia in irgend einem Mülleimer ...so sind deren Gebaren ...
Flatrat-Steuer m. knapp 10 % inclusive ...

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4962
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Okt 2019 02 22:43

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

Trojica hat geschrieben:
26. Sep 2019 19:22
Aber ist das Baudrama in Berlin die Lösung? DEUTSCHLAND ist durch diese Posse zur Lachnummer geworden. Der deutsche Amtsschimmel wiehert lautstark. :wikingerkeule:
Den Schweden-Gretel-Befürwortern passt aktuell der Zustand eh ganz gut ...weil dann weniger geflogen und co2 emit-tier-t wird.

Wobe es den Bock auch nicht mehr fetter macht ....wenn
täglich allein, nur über Europa, knapp 26.000 Flieger ihr Kerosin verblasen - auf eine Kuhhaut geht das alles nicht mehr

- aber
ganz verbieten,
ist auch Kah-Kah ....
ps.
Wenn die Grünen an der Macht, ist es dann eh aus mit der ganzen Fliegerei ...dann gibt es die dicke, grüne Schelle, von den
bionadesaufenden, zeckenzuchtkitteltragenden, selbstherrlichen Niederträchtigen...die sich dann gewaschen hat ...dann ist Schluss
mit Lustig....wenn die Spaßbefreiten am Ruder -
Zuerst SUV-Verbot...dann Flugverbot...
dann Furzverbot ...generell wird dann alles verboten, wie Grillen, Bier trinken oder Zeitung in Papierform ...usw. Sogar Klopapier...
das muss man sich dann denken ...und Seife gibt es dann auch nicht mehr, bei den Sau-Bären

Bild
die schauen aus...wie vermutliche Sexualverbrecher ....

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1688
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Okt 2019 03 09:18

Re: Anschlag für zweite Röhre des Karawankentunnnels

posteo hat geschrieben:
2. Okt 2019 22:43
Wenn die Grünen an der Macht,
dann gehts erst mal den SUV an den Kragen...die werden net verboten, aber sie werden von der KlimaGretel und Anhang mental so nieder gemacht, dass sich keiner mehr traut, so einen Umweltverschmutzer zu fahren. Die Antipelzlobby hat es auf diesem Weg damals geschafft, Pelze aus der Mode zu drângen...