Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Das Miteinander betreffend
Benutzeravatar

Stefan_Sch
Begeistertes Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 16. Aug 2013 08:51
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Straßengrenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von Stefan_Sch » 24. Sep 2015 23:35

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

France Prešeren hat geschrieben: Der Wahnsinn findet kein Ende. :roll:
Was glaubst du ist bei uns in München los? Da kommt der Wahnsinn täglich an.

Der Fehler liegt bereits in Griechenland. Die kümmern und können sich offensichtlich nicht mehr um den EU-Grenzschutz kümmern. Damit wird der Schengenraum überflüssig.

Es werden noch viele weitere in den nächsten Jahren folgen, weil sie zu ihren Freunden, Bekannten oder Verwandten wollen. Das wird noch richtig spaßig! Linderung gibt jetzt höchstens die Winterzeit... :natuerlich:

Benutzeravatar

Stefan_Sch
Begeistertes Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 16. Aug 2013 08:51
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von Stefan_Sch » 24. Sep 2015 23:38

France Prešeren hat geschrieben:Mit Medien meinte ich eigentlich die Leitmedien. Also die großen Nachrichtenmagazine und Fernsehsender. Mir geht es auch nicht darum, wie schlecht oder gut viele Flüchtlinge sind. Mir geht es darum, wie schlecht und einseitig die Leitmedien informieren. Sie tun nämlich genau das, was du hetzen nanntest. In meinem Beispiel hetzen die Medien - und damit automatisch im Anschluss auch die Politiker - fröhlich frei gegen Ungarn und lassen dabei einfach alle Fakten unter den Tisch fallen, die den Immigranten eine Mitschuld an den Begebenheiten geben könnten. Sowas nennt man doch Hetze?
Nein, soetwas nennt man Propaganda.
Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten oder Herrscher erwünschten Reaktion zu steuern.[1] Dies im Gegensatz zu Sichtweisen, welche durch Erfahrungen und Beobachtungen geformt werden. Der Begriff „Propaganda“ wird vor allem in politischen Zusammenhängen benutzt; in wirtschaftlichen spricht man eher von „Werbung“, in religiösen von „Missionierung“. Entscheidend ist dabei die geschickte Auswahl und gegebenenfalls die Manipulation der Nachricht und nicht ihr Wahrheitscharakter.
Besonders ARD und ZDF betreiben teilweise ganz üble Propaganda. Leider muss man dafür auch noch GEZ zahlen.

Benutzeravatar

Slowene93
Dem Forum verfallen
Beiträge: 773
Registriert: 6. Aug 2009 00:02
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von Slowene93 » 27. Sep 2015 18:07

France Prešeren hat geschrieben:Von 14.000 Menschen, die seit gestern nach Kroatien kamen, hat 1 Frau mit ihrem Kind in Kroatien Asyl beantragt. Sehr schlau die Frau. In Deutschland erwartet die Menschen sowieso erstmal nur Massenunterkünfte.

In Slowenien sind bislang 600 Migranten einmarschiert. Kein einziger wollte Asyl in Slowenien beantragen.

Bild
Naja, das ist doch mal eine gute Nachricht :grindevel:
Naprej zastava slave,
na boj junaška kri,
za blagor očetnjave
naj puška govori!

Benutzeravatar

Slowene93
Dem Forum verfallen
Beiträge: 773
Registriert: 6. Aug 2009 00:02
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Straßengrenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von Slowene93 » 27. Sep 2015 18:34

Stefan_Sch hat geschrieben:
Triglav hat geschrieben:Ab heute, 19 Uhr, gibt es Grenzkontrollen beim Karawankentunnel und beim Loiblpass

Weil immer mehr Flüchtlinge über die Ungarn-Ausweichroute Kroatien-Slowenien unterwegs sind, werden in Kürze die seit Tagen erwarteten Kontrollen starten.


wer von Ljubljana gen MUC via Tauern unterwegs ist,
muss mit längeren Wartezeiten rechnen - teilweise bis zu 2 Std., wie in Berchtsgaden ( Bad Reichenhall/ Berchtesgaden / Österreich - Deutschland )
Das ist doch zum Kotzen! Ich fahre in 2 Wochen wieder runter, natürlich über Tauern und durch den Karawanken.

Jetzt auf einmal wieder Grenzkontrollen und damit der Zeitverlust.

Und das nur, weil die EU es versäumt hat die EU-Außengrenzen vernünftig zu sichern und die dum*me Merkel jeden nach Deutschland einlädt, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. :kopfwand:
Ich fahre auch am 8.10 runter nach Slowenien ahhhhhh ich freue mich , es geht nach Ljubljana :multijump: :multijump:
zur 5. nogometno prvenstvo Slovencev po svetu :klatschend:
Naprej zastava slave,
na boj junaška kri,
za blagor očetnjave
naj puška govori!

Benutzeravatar

Stefan_Sch
Begeistertes Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 16. Aug 2013 08:51
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von Stefan_Sch » 5. Okt 2015 19:46

Gestern zurück gefahren. In Bad Reichenhall unmittelbar nach der deutsch-österreischischen Grenze war ein Stau von 6km. Die Deutschen haben dort alle Fahrspuren bis auf eine gesperrt und winken nacheinander jeden einzeln durch.

Wartezeit über 1 Stunde im Stau. :hintern:

Benutzeravatar

MOMO
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2199
Registriert: 14. Jun 2009 22:44
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von MOMO » 5. Okt 2015 22:35

ja...so ist es jetzt..ich hab schon mal länger gewartet...und da gab es keine Flüchtlingswelle... :totlach: da ist der deutsche rübergefahren, weil der Sprit biliger war, und hat nicht gejammert, das er zwei Stunden warten mußte an der Grenze... :shock: so war das damals, im Deutschland... :hug:

lg
Je mehr Löcher, desto weniger Käse

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
robbie-tobbie
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1089
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie » 7. Okt 2015 10:56

Hallo zusammen,

Heieiei, was hab ich hier nur losgetreten - sollte ja eigentlich keine politische Diskussion werden, ging mir ja eher um die Verkehrssituation. Aber so ist halt Forum :smile:

Als Threaderöffner wollte ich mich auch noch mal mit aktuellen Infos dazu melden.
Folgende Grenzen wurden passiert: D/AU von der A3 aus über die "Inn", AU/SLO Spielfeld - Sentilj, SLO-HR Gruskovje
Auf dem Hinweg (19./20.09.) gab es an den Grenzübergängen D/AU und AU/SLO keinerlei Kontrollen, von SLO nach HR die übliche Ausweiskontrolle ohne nennenswerte Wartezeit.
Auf dem Rückweg HR/SLO (28.09.) auch nur ca. 3 Min Wartezeit, hinterher von SLO nach AU wurden wir ebenfalls durchgewunken. Allerdings wird der Durchfluss an der Grenze auf eine Spur verengt, vereinzelt finden auch Kontrollen statt. Von AU nach D gibt es nach der Grenze eine "Verkehrskontrolle", dazu wird die BAB auf eine Spur begrenzt, die Geschwindigkeit ist auf diesem Abschnitt 30km/h reduziert. Wir wurden jedoch nicht kontrolliert - und das trotzdem ein Wohnmobil ja ein großvolumiges Fahrzeug ist, mit jeder Menge "Versteck-Potenzial".
Also alles easy auf dieser Route.

Viele Grüße
Robert
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Slowene93
Dem Forum verfallen
Beiträge: 773
Registriert: 6. Aug 2009 00:02
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von Slowene93 » 8. Okt 2015 16:07

Fahre heute 18 Uhr von Berlin aus los nach Ljubljana :) Hoffe kommen gut durch
Naprej zastava slave,
na boj junaška kri,
za blagor očetnjave
naj puška govori!

Benutzeravatar

MOMO
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2199
Registriert: 14. Jun 2009 22:44
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort:

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von MOMO » 8. Okt 2015 19:23

du wirst mehr Tankstellen+Rastplatze+Pannennbuchten+Tunnels finden als Flüchtlimge in "dieser" Richtung! :smile: "Nach Hause" (Berlin) dauert es etwas länger....

lg
MOMO
Je mehr Löcher, desto weniger Käse

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5325
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von posteo » 16. Okt 2015 21:55

wer mit den Öffentlichen gen Süden + retoure fahren möchte, ist mit dem Bus ( von Muc/nach Muc) fast besser drann, weil die Strecken
Freilassing - Salzburg aktuell gesperrt sind ( lt. oebb hieß es, dass die Strecken ab dem 12.10.2015 frei gegeben werden - aber alles noch offen)
Aktuell fahren diverse Züge von Freilassing gen Muenchen, damit man mit dem ICE-Bus wieder gen Ljubljana/Zagreb fahren kann - so der Fahr-
Plan der Ösis. Ein Chaos halt...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5325
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Aktuelle Situation an den Grenzen AU/SLO und SLO/HR

Ungelesener Beitrag von posteo » 19. Okt 2015 22:16

Balkanroute - Kroatien lässt 3000 Flüchtlinge aus Serbien ein
Tausende Flüchtlinge auf dem Balkan geraten in chaotische Zustände: Kroatien lässt bei starkem Regen 3000 Menschen über die Grenze. Sloweniens Polizei hinderte 2000 mit Gewalt an der Einreise.
Bild
http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 64369.html