Braunbären in freier Wildbahn

Den Tourismus betreffend unabhängig der Region oder der Aktivität
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4824
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Dez 2018 17 19:01

Re: Braunbären in freier Wildbahn

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Wenn 200 Bären abgeknallt oder überfahren werden,
verbleiben vermutlich noch 200 - 300 Bären.
Vor paar Jahren war der Bestand noch bei knapp 400 Bären, verteilt in ganz Slowenien

die Ur-Einwohner, Aborigenes, Natives auf der Kamtschatka-Halbinsel haben immer zwei Patronen im Lauf.
Eine Schreckschuss....eine Scharfe.
Oft hat der Bär dann ab, wen es knallt.....sonst gibt der Bär gute Schuhe für den Winter, so der Ur-Einwohner

LKW-Fahrer in der Region fahren mit Netzstrümpen ( oft von der Frau geliehen ), damit der Sand nicht so
zwischen den Zehen verbleibt. Funktioniert tadellos .... :smile:

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5166
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2019 26 09:51

Re: Braunbären in freier Wildbahn

France Prešeren hat geschrieben:
25. Nov 2018 22:55
Geplant waren außerdem 11 Abschüsse von Wölfen, was aber wieder zurückgenommen wurde, weil 2 Klagen am Verwaltungsgericht anhängig sind diesbezüglich.
Das Verwaltungsgericht hat den Klagen recht gegeben. Allerdings war es ein Pyrrhussieg der Umweltorganisationen, denn aus der festen Quote wurde nun einfach ein Gesetz gemacht.

Geschätzt wird, dass sich die Bärenpopulation in den vergangenen 10 Jahren verdoppelt hat und dürfte damit circa 1000 betragen.

Passend dazu gab es aus Vrh die Meldung, dass eine 80 jährige Frau am vergangenen Samstag von einem Bären attackiert wurde, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde, weil Nachbarn schnell zur Hilfe eilten. Der Angriff fand in unmittelbarer Nähe ihres Hauses statt.

https://www.24ur.com/novice/slovenija/p ... ensko.html
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 933
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jun 2019 26 11:36

Re: Braunbären in freier Wildbahn

France Prešeren hat geschrieben:
26. Jun 2019 09:51
Der Angriff fand in unmittelbarer Nähe ihres Hauses statt.
Zum Glück weit genung entfernt von unerer Ecke :wink:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4824
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 04 07:48

Re: Braunbären in freier Wildbahn

> 1.000 Bären sind too much. Da muss ein Jäger eingreifen, sonst gibt es Tote.
Wie sollen sich die ganzen Bären da groß ernähren -
die steuern zwangsläufig die Mülltonnen in den Wohngebieten an und reissen dann
auch Menschen

Gehirngewaschene Bären in RUSSIA - check it

ps. Bären einfangen und in Sibirien aus setzen

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1535
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jul 2019 05 09:38

Re: Braunbären in freier Wildbahn

posteo hat geschrieben:
4. Jul 2019 07:48
> 1.000 Bären sind too much.
Lasst das die Natur selbst regulieren....was sind tausend Teddys auf dieser riesen Fläche.....?

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 933
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jul 2019 06 11:31

Re: Braunbären in freier Wildbahn

Trojica hat geschrieben:
5. Jul 2019 09:38
was sind tausend Teddys auf dieser riesen Fläche.....?
Und wenn sich einer davon plötzlich in Deinen Vorgarten verirrt? :lachend:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4824
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 06 12:45

Re: Braunbären in freier Wildbahn

robbie-tobbie hat geschrieben:
6. Jul 2019 11:31
Und wenn sich einer davon plötzlich in Deinen Vorgarten verirrt?
dann hilft die gut erzogene, abgerichtete Hauskatze, die sich totesmutig auf den Bären
stürzt ...
Hauskatze Pjotr, jagt Bären - CHECK IT

Bären haben Angst vor Katzen - CHECK IT

Bär will russischen Vermessungs-Ingschnöhr fressen - CHECK IT

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1535
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jul 2019 06 13:57

Re: Braunbären in freier Wildbahn

Hör auf....wir haben genug Grosswild hier
...drei Rehe patrouillieren jeden Abend am Gartenzaun entlang....seit einer Woche hat sich jetzt ein Hirsch dazu gesellt mit mächtigem Geweih...kann man vom Wohnzimmer aus in 15 m Entfernung sehen
..dann die Goldschakale und die Störche....und dann noch ein Teddy....dann habe ich einen Zoo hier oben :multijump:

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5166
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jul 2019 10 13:51

Re: Braunbären in freier Wildbahn

Als ich vor rund 10 Jahren noch häufig in Slowenien joggte, übrigens gar nicht so weit weg von dem gemeldeten Angriff, war mir schon mulmig beim Laufen, wenn mich der lokale Jäger mal wieder informierte, dass sich ein Bär in der Gegend herumtreibt. Ich kann mir gut vorstellen, dass, ähnlich wie bei einem Hund, sich ein Bär zur Jagd aufgerufen fühlt, wenn ein Mensch vorbei läuft. Nur gut, dass die europäischen Braunbären verhältnismäßig klein sind und sich eben lieber eine kleine alte Person suchen als einen großen und schweren Mann. Ja, die Letzten beißen nicht nur die Hunde. :grindevel:

Man kann es natürlich die Natur regeln lassen, muss dann aber auch damit leben, dass sich Verkehrsunfälle als auch Angriffe auf Nutztiere und eben auch Menschen deutlich häufen werden. Das mag von außen akzeptabel klingen, lebt man aber in so einem Bärenparadies, ist man sicher froh über diverse Abschüsse noch bevor es so weit kommt.

:uzi: :baer:
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4824
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jul 2019 10 18:10

Re: Braunbären in freier Wildbahn

Der Lebensraum ist zu klein für 1.000 Bären.
Teilt man die Bären auf 20.000 km2 auf...verbleiben pro Bär knapp 4,4 x 4,4 Kilometer Lebensraum + Fressi-Fress für den Bären.
1000 Bären in Russland hätten rund 130 km x 130 km zur Verfügung...vs 150 mio. Bewohner ... Russland ist 850 x größer vs. SLO

ps. Bärensteak :essenbereit:

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1535
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jul 2019 10 20:58

Re: Braunbären in freier Wildbahn

Was noch viel schlimmer ist als Bär und Wolf
...der Schaden, den die Monster angerichtet haben, ist immens....zwei habe ich heute erlegt....die Grösste ist mit Schwanz gut 30 cm lang...der Gangdurchmesser 10 cm.... Waidmannsheil
IMG-20190710-WA0004.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.