Grillen in Slowenien

Mein Körper ist mein Tempel
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1618
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jun 2019 04 22:56

Grillen in Slowenien

Wieder mit was Neuem konfrontiert....nachdem unsere Grillanlage fertig gestellt ist und den Betrieb aufgenommen hat, kam Schatz mit einem Kochtopf angerannt. Ihre Argumente, das Grillgut kommt nach dem Grillen in den Topf, wird dann gewärmt und wird den Gästen vom Topf heraus serviert. Für mich eine Unsitte, denn bei kommt das Grillgut direkt vom Rost auf den Teller . Dieses Topfgrillen habe ich schon hier bei einigen gesehen. Und jetzt will das Schatz auch bei uns einführen

Ist diese Methode nur eine lokale Erscheinung oder wird in Slo generell das Topfgrillen praktiziert? :essenbereit: :pfannkuchen: :essenbereit:

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jun 2019 05 09:18

Re: Grillen in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
4. Jun 2019 22:56
Ist diese Methode nur eine lokale Erscheinung oder wird in Slo generell das Topfgrillen praktiziert? :essenbereit: :pfannkuchen: :essenbereit:
Bei uns ähnlich. Ganz am Anfang wird allerdings so schnell gefuttert, dass das Zeug gar nicht erst im Topf landet. Erst hinterher, wenn die erste Sättigung eingetreten ist :wink:

Es wird übringens IMMER und GRUNDSÄTZLICH viel zu viel gegrillt. In der Regel bleibt mehr als die Hälfte übrig...
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1618
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jun 2019 05 10:11

Re: Grillen in Slowenien

Ja, das stimmt...es wird immer zu viel gegrillt...zu viel aufgetischt...der Tisch muss immer brechend voll sein, auch dann, wenn den Leuten die Hühnerflügel zu den Ohren rauskommen.
Mein Gusto, bedarfsgerechte Mengen zu grillen und aufzutischen ist hier völlig out... für mich unverständlich...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4908
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jun 2019 06 00:39

Re: Grillen in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
4. Jun 2019 22:56
Ist diese Methode nur eine lokale Erscheinung oder wird in Slo generell das Topfgrillen praktiziert?
sind wohl eher lokale Gebaren :smile:

...unserige Verwandtschaft, Bekanntschaft grillt bevorzugt mit einem Gasbommel-Gasgriller ...
, wg. Brandgefahr-Reduktion ...die haben es nicht so mit glühenden Kohlen ...sind keine hardCore-Griller ...

Essen ist in Slowenien wichtiger wie in Frankreich. Der Franzos steckt sein Geld lieber in Futter, als in Automobile.
Bei den Slowenen wird in der Regel immer ausreichend auf gedeckt ...Aesung mit mehreren Gängen ...
...gefressen, wird immer zwischen durch ... Gebäck, Flancati, Krof, Cafe, Slivo...Kastanien, Refosk, Teran,
Suppe, Salat, Pasta, Ribe, Calamare, Schnitzel, Nachspeisen, Slivo, ...
ein rechtes Durcheinander ...

auch ist es üblich, dass man in Gaststätten Folien verlangt, zum Einpacken und mit nehmen....da wird nichts
weg geworfen..wäre ja zu schade ...

ps.
in Brasilien bügeln die Frauen mit Kochtöpfen + Grillkohlen im Topf, wenn kein Strom vorhanden ist :lolwackel:

Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2677
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany
Jun 2019 07 08:12

Re: Grillen in Slowenien

Ja stimmt. Auch meine Schwägerin +Schwager handhaben es so..
Im Schwaobaländle kommt das Steak direkt vom Grill auf den Teller.. In Slowenien erstmal in den Römertopf :ueberleg:
Dann wenn der vollgegrillt ist wird gespachtelt :keine_ahnung: ich verstehe es auch nicht.
Aber Hauptsache es gibt was :essenbereit:
Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jun 2019 08 11:44

Re: Grillen in Slowenien

Hm - ich hätte eine Idee, warum das so sein könnte: damit auch wirklich ALLE anfangen können zu Essen. Es war zumindest bei uns früher immer ganz klar und wichtig, dass gemeinsam mit dem Spachteln begonnen wird.
Wer ausm Topf genascht hat, bekam auf die Finger, basta :hintern:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5216
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2019 08 13:35

Re: Grillen in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
4. Jun 2019 22:56
Ist diese Methode nur eine lokale Erscheinung oder wird in Slo generell das Topfgrillen praktiziert?
Kenne ich auch nur aus Slowenien und der Sinn ist eindeutig, dass man ähnlich wie beim normalen Kochen, gleichzeitig anfängt zu essen. In Deutschland fängt man bei einem Grillabend dann an zu essen, wenn das Fleisch (oder was auch immer) fertig ist, damit es nicht kalt wird.

Was ich schade finde, wenn es auch sehr praktisch ist, dass zumeist mit Gas gegrillt wird und da fehlt mir einfach der Rauchgeschmack, der für mich das Grillen ausmacht. Es ist kaum bis kein Unterschied zur Grillpfanne auf dem Ofen beim Fleisch zu schmecken. Umso schöner, wenn Maiskolben über einem Lagerfeuer gegrillt werden und dann noch Lyoner da ist, die man auch auf den Holzstecken spießen kann.
:grillen:
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Jun 2019 09 06:32

Re: Grillen in Slowenien

France Prešeren hat geschrieben:
8. Jun 2019 13:35
Was ich schade finde, wenn es auch sehr praktisch ist, dass zumeist mit Gas gegrillt wird und da fehlt mir einfach der Rauchgeschmack
Ja, finde ich auch - aber irgendwie scheinen wir zu einer aussterbenden Spezies zu gehören...
In allen Gärten sind mittlerweile diese chromglänzenden, megafetten Gasgriller anzutreffen. Todschick, schweineteuer, aber da kann ich das Fleisch auch direkt kochen :wiederkaeuer:
Gut, ich neige zur Übertreibung, aber ist halt einfach nicht dasselbe.
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1618
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jun 2019 09 12:15

Re: Grillen in Slowenien

Pflichte ich bei....Grillen ohne Holzkohle ist wie Bier ohne Alkohol oder Wurst ohne Fleisch....einfach Bääähhhh :essenbereit:
Die richtigen Röstaromen brkommst nur über der Holzkohle, wenn auch die Fachwelt anderes behauptet...

Ich würde mir nie so einen Gaskoloss in den Garten stellen....da braucht es ja einen eigenen Überwinterungsraum....habt ihr schon mal zugeschaut, wie aufwändig so ein Gasbruzzler gereinigt werden muss :klatschend:

Mein Holzkohlegrill muss nicht gereinigt werden...die Grillroste lege ich beim Anheizen auf die Flamme...binnen Kürze wird der gesamte Belag zu einem weissen Pulver...mit der Drahtbürste drüber und die Roste sind piccobello sauber....da staunt Mister Weeber und Co :multijump: :multijump: :multijump:

==========================================
Hinzugefügt 1 Minute 54 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Es ist angeflaggt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4908
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jun 2019 09 16:29

Re: Grillen in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
9. Jun 2019 12:15
Die richtigen Röstaromen brkommst nur über der Holzkohle, wenn auch die Fachwelt anderes behauptet...
bin da eher der Alufolien-Griller. Das Grillgut muss fett mit einer Öl-Zwiebel-Knoblauch-Rotwein-Kräuter-
Butter-Curry-Ingwer-Kurkuma-Pampe eingepackt werden....sonst werden die Lappen recht trocken ....
..und trockene Lappen aus dem Römertopf munden eher weniger gut....Grillfleisch muss saftig sein

dazu dann Tzatziki sauce, Ajvar, selbstgemachte Grillsaucen...

wenn der Südwind gen Nachbarschaft pfeift....lässt man noch einen halben Löffel direkt auf die glühenden Kohlen
tropfen....dann schaut der Nachbar wieder hungrig über die Friedhofs-Hecke...weil es dann duftet wie in
einer orientalischen Kashemme oder Karawanserei ...


das ist schon eine verdammt schöne Grill-Kuchel :smile:
Bild

Die Ammis grillen oft mit 3 x Gewerbegriller. Dazu gibt es dann Kartoffelsalat aus dem TETRA-Packen.
und reichlich Weissbrot ...+ gegrillte Marschmellows + Wasserbier dazu