Telefon und Internet in Slowenien

Hauptsächlich oder auch nur zeitweise
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4666
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Aug 2017 25 09:35

Re: Telefon und Internet in Slowenien

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

...Slowenische Telefon-Provider spinnen wieder mal mit ihren Raten herum... :smile:

200 Min. per Skype in das slow. Mobil-Netz rd. knapp 7,74 €/ Monate ( jederzeit kündbar, nutzbar vom Handetelefon,
Nottbuck, Tablett )

Minutenpreis: rd. 3,87 €-ct - sonst rund 30 €-ct, teilweise sogar > 40 €-ct je nach Provider
Sonst knapp 60 € fällig, f. knapp 200 min. mobile-Telefonie.
Bild

_

Billigster Provider in SLO ist aktuell www.t-2.net wenn der der Anrufer via ekiga dort den
mobilen Hirsch in Slo anfunkt und der Empfänger ein t-2.net-SIM nutzt :smile:
Bild

_

Skype Festnetz-Rate 400 Minuten für knapp 4,76 € ( Minutenpreis: 1,19 €-ct )

Bild

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4666
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Okt 2017 15 18:23

Re: Telefon und Internet in Slowenien

bei Spar-Mobil.si gibt es aktuell eine löbliche Aktion...3 GB Daten noch extra dazu, zu den 3 GB Daten..
Akcija: von 11. 10. 2017 do 31. 1. 2018

( PAKETA SPAR 3000 ) für knapp 6,99 € - die 1.000 Minuten frei in alle Netze für knapp 9,99 € waren wohl nur ein Lockangebot.
Kostet extra noch mal paar €, wer extreme viel am Telefon quatschen muss ( mobile-Zwangsneurose ) für Oktober/November-Reisende
löblich.
Sim Karte kostet weiter hin rund 1,99 € an der Kasse. Netz: Telkom.slovenija
https://www.spar-mobil.si/paketi-ceniki

ps.
Ob aktivaciji 30-dnevnega PAKETA SPAR 3000 od 11. 10. 2017 do 31. 1. 2018 prejmete kar 6000 enot, kjer velja, da je ena enota storitve enaka eni minuti pogovora, enemu poslanemu SMS-/MMS-u ali enemu MB za prenos podatkov. Vključene enote veljajo v mobilnem omrežju Telekoma Slovenije in tudi znotraj držav območja EU-tarife in so veljavne 30 dni.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4666
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Okt 2017 21 15:55

Re: Telefon und Internet in Slowenien

a1-Akcija:
Bild
https://www.a1.si/mobilni-internet/naro ... i-internet

vs.

telkom.si-Akcija: 20, 40, 60 GB, incl. dicke roaming-Raten
Bild
http://www.telekom.si/zasebni-uporabnik ... i-dostopni

Kupfer...wird immer un-interessanter?

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5071
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Okt 2017 21 21:35

Re: Telefon und Internet in Slowenien

Sind schon traumhafte Preise und Volumen.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 877
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Okt 2017 22 08:13

Re: Telefon und Internet in Slowenien

France Prešeren hat geschrieben:
21. Okt 2017 21:35
Sind schon traumhafte Preise und Volumen.
Nachdem nun die Roaming-Kosten weggefallen sind, könnte man sich doch einfach so ne Slo-Flatrate zulegen und sie permanent in D nutzen...? :gruebel:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5071
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Okt 2017 22 11:17

Re: Telefon und Internet in Slowenien

Ja leider nicht. Die SIM Karte darf innerhalb eines Jahres nicht häufiger im Ausland verwendet werden als im Heimnetz. Die sogenannte Fairness-Regel.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4666
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Okt 2017 22 17:31

Re: Telefon und Internet in Slowenien

robbie-tobbie hat geschrieben:
22. Okt 2017 08:13
....könnte man sich doch einfach so ne Slo-Flatrate zulegen und sie permanent in D nutzen...? :gruebel:
Die machen vermutlich nach paar GB Daten einfach zu, wie mit der kroatischen Telekom-Daten-sim-Karte? Dort gibt es auch
eine Wochenflat für knapp 80 Kn/ 11 €...in HR un-begrenzt nutztbar...in Deutschland macht die Karte nach 3 GB zu...nach 5 Tagen
Die sim-Karte kostet knapp 85 Kn im Einkauf.
Bild
https://www.hrvatskitelekom.hr/visiting-croatia

Diese Roaming-Geschichten sind interessant für Grenzgänger, Pendler ganz brauchbar. Die Holländer, Finnen erhalten bei der Telekom für knapp
20 € unendliches Volumen....Frankreich wie Dänemark, bezahlt man für knapp 50/60/100GB jeweils einen 10er/ 20er/ 26er Geld ( 199 DKR für
knapp 60GB, in Dänemark ) ...in Deitschland wird man nach 10 GB bei der Telekom elendig abgewürgt... :smile: Mit o2 hat man nicht mal
ein ordentliches Netz...in Russland, Ukraine hat man 4 G.
In Slowenien hat man flächendeckend 4G+....selten ein 3G, H, ( edge wurde vermutlich wie in Japan, dort schon abgeschafft? )

Telekom Deutschland: > 22 Mrd. Umsatz
T-Mobile Polska: ~1,5 Mrd. Umsatz
Telekom Hrvatska: <1 Mrd. Umsatz
Telekom Magyar: ~2 Mrd. Umsatz

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 877
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Okt 2017 22 17:38

Re: Telefon und Internet in Slowenien

France Prešeren hat geschrieben:
22. Okt 2017 11:17
Die sogenannte Fairness-Regel.
Was ist denn daran bitte unfair :lachend:

Trotzdem schade. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, warum D da so weit hinterher ist. In fast jedem europäischen Nachbarland gibt es ähnliche (für D-Bürger) Traumkonditionen. Hab ich zwar schon mal gepostet, aber naja, für uns alle ist Internet ja noch Neuland :lachend:

==========================================
Hinzugefügt 4 Minuten 19 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

posteo hat geschrieben:
22. Okt 2017 17:31
Mit o2 hat man nicht mal
ein ordentliches Netz...
Kann ich nur bestätigen - meine Frau hat O2, das ist echt der letzte Dreck. Miese Netzabdeckung, und sogar mit den Telefondiensten gibt es permanent Ärger. SMS kommen teilweise 1/2 Jahr (!) später an, teilweise zerstückelt und gemischt mit neueren SMS. Mir als altem ITler ein Rätsel, wie man sowas so verbocken kann.
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4666
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Okt 2017 22 18:02

Re: Telefon und Internet in Slowenien

robbie-tobbie hat geschrieben:
22. Okt 2017 17:38
Was ist denn daran bitte unfair :lachend: .
da geht es um Umsatzverluste, welche nun aufwändig gegen-gerechnet und ausgeglichen werden müssen. Speziell die Schweiz spinnt gerade elendig ab, daher bezahlt man bei den ganzen Billiganbietern extra-Gelder für die Schweiz oder die Schweiz bietet erst kein roaming an, weil kein EU-
land und somit aussen vor.
Es gibt dort regelmässig Angebote für Telefon-flat + Daten unendlich für knapp 60 CHF, ( neulich sogar zum Sparpreis von knapp 29 CHF )
_
Der holländische Netzwerktechniker verdient mehr als der in D, nutzt aber die holländische Telekomkarte im dt. Funknetz..bezahlt aber
nur 20 €, für unendlich Daten...die Polen müssen sich jetzt auch registrieren lassen und bei den Österreichern wird nach 3 Monaten
Nutzung einfach abgewürgt; steht so auch in den AGB. Wer nicht akzeptiert, soll eine Alternative suchen...

...da sind die Konsumschuldner in Deitschland gehörig angeschi..en, wie auch mit den Strompreisen ( Teuersten, weit und breit in EU, gleich
nach der Dänemark )
LTE in D...ein Trauerspiel...

robbie-tobbie hat geschrieben:
22. Okt 2017 17:38
...O2 ...Miese Netzabdeckung, und sogar mit den Telefondiensten gibt es permanent Ärger


war neulich in München am Hbf. Da ist das o2 Netz zur Mittagzeit komplett eingebrochen, wogegen die vodafone-Karte noch sauberes
Netz in der Innenstadt hatte. Stuttgart das Gleiche und in Salzburg konnte man sich " roaming " knicken. Da musste die öster.
national-sim-Karte wieder her halten.
Für Telefonie langt die o2 sim-Karte für 6,49 €, monatl. kündbar. Für Daten nutzt man nun eine D1 sim Karte im dual-sim-Telefon.
Sind schon Welten, zwischen o2 + D1... mal schauen, ob die D1 Karte in SLO auch problemlos tut
Zuletzt geändert von posteo am 22. Okt 2017 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5071
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Okt 2017 22 18:07

Re: Telefon und Internet in Slowenien

robbie-tobbie hat geschrieben:
22. Okt 2017 17:38
SMS kommen teilweise 1/2 Jahr (!) später an, teilweise zerstückelt und gemischt mit neueren SMS. Mir als altem ITler ein Rätsel, wie man sowas so verbocken kann.
Diese Probleme kenne ich eigentlich nur aus den Zeiten Viag Interkoms und zu Beginn von O2, aber das ist jetzt auch schon rund 15 Jahre her. Wenn ich es mir recht überlege, versende ich aber auch kaum noch SMSn, daher kann ich es eigentlich gar nicht wirklich sagen.

Die Ursache ist schnell erklärt. SMS landet auf dem Server von o2 und wird dann versucht zuzustellen. Wenn ich mich richtig erinnere, wird dieselbe SMS maximal für 10 Tage versucht zuzustellen. Wird die SIM Karte innerhalb dieser Zeit nirgendwo im Netz eingeloggt, wird die SMS vom Server gelöscht.

Die Verspätungen von SMSn liegen daran, dass der entsprechende Prozess aus unterschiedlichen Gründen nicht läuft. Nun laufen natürlich immer mehr SMSn auf dem Server auf. Irgendwann wird bemerkt, dass sich die SMSn stapeln und jemand wird tätig, der den Prozess wieder anstößt. Nun sendet der Server die SMSn aber nicht nach dem Motto "First In, First Out" , sondern "Last In, First Out". Wurden also 2 oder mehr SMSn geschickt, erhält man die Letzte zuerst. Aber warum kommt eventuell die Mittlere vor der Letzten und dann erst die erste SMS? Weil in der Zeit der Prozessunterbrechung so viele SMSn aufgelaufen sind und während der Abarbeitung der alten SMSn auch wieder neue SMS eingehen, dass es zu diesem Durcheinander kommt.

Gab mal eine Zeit, wo ich im IT Bereich der Viag Interkom/O2 tätig war und zusammen mit den Problemen bei den Rechnungsläufen war das das damals größte Problem. Inzwischen ist nahezu der komplette IT Bereich von O2 an einen Dienstleister ausgelagert worden.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 877
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Okt 2017 23 07:20

Re: Telefon und Internet in Slowenien

France Prešeren hat geschrieben:
22. Okt 2017 18:07
Inzwischen ist nahezu der komplette IT Bereich von O2 an einen Dienstleister ausgelagert worden.
Und die Probleme sind immer noch dieselben :lachend:

Trotzdem danke für die detaillierte Erklärung!

==========================================
Hinzugefügt 39 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

P.s. gut dass Du von dem Laden weg bist - sonst wäre ich hier ja gehörig ins Fettnäpfchen getreten :oops:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.