Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Hauptsächlich oder auch nur zeitweise
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4341
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Geschlecht:
Slovenia

Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von France Prešeren » 14. Jun 2017 12:56

Vor einigen Jahren hatte ich mit verschiedenen Behörden in Slowenien zu tun und auch mit diversen kommunalen Dienstleistern. Was mich stets geärgert hat, bei jeder elektronischen Zahlung wurde eine Gebühr (Provizija) aufgeschlagen. Nicht nur von meiner Bank, zusätzlich auch noch vom Zahlungsempfänger. Ob nun für Wasser oder auch bei Zahlung von Steuern direkt auf dem Amt. In Bar ohne Provizija, bei Kartenzahlung plus dem Spaß. Bewegten sich meist irgendwo zwischen 30 Cent und 3€, also nicht die Welt. Mich störte es eher aus Prinzip.

Dieser Unfug wird nun endlich ab 2018 verboten bei gängigen Zahlungsmitteln wie EC-Karte (Bankkarte), Visa und Mastercard sowie bei normalen Überweisungen im SEPA Raum! :klatschend:
Diesen Fragwürdig endlich zu verbieten, ist allerdings (natürlich) keine Idee des slowenischen Parlaments, es ist - so schwer es mir fällt, es zu sagen - eine EU Vorgabe. Ja, die können auch mal was Gutes tun. :anbeten:


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 549
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Germany

Re: Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von robbie-tobbie » 14. Jun 2017 17:17

France Prešeren hat geschrieben:
14. Jun 2017 12:56
Diesen Fragwürdig endlich zu verbieten
Da hat der "Ferkel-Wort-Filter" der Forums-Software wohl wieder zugeschlagen :lachend:
France Prešeren hat geschrieben:
14. Jun 2017 12:56
es ist - so schwer es mir fällt, es zu sagen - eine EU Vorgabe. Ja, die können auch mal was Gutes tun. :anbeten:
Jo mei, wer hätte das gedacht - dachte, die können nur Biegeradien von Obst und Gemüse :mrgreen:


Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Trojica
Dem Forum verfallen
Beiträge: 632
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
St Helena

Re: Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von Trojica » 14. Jun 2017 19:19

Es ist echt der Hammer....habe gestern eine Sammelüberweisung bei der NKB online angewiesen....da wurden mir doch gleich 1, 49 € Gebühren abgezogen....auf der Post bei einer Einzelbuchung auch 1,57 € abgezockt....das summiert sich im Laufe eines Jahres. ...Danke EU
...!!!!!

==========================================
Hinzugefügt 3 Minuten 46 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Vielleicht kann mir jemand helfen, wenn wir gerade das Thema Abzocke durchkneten...ab dem 16.06. fallen die Roaminggebühren im EU Raum weg...sind davon auch die Festnetztarife betroffen????
Weil die Telekom Si berechnet mir pro Min Telefonat Festnetz nach D 38 Cent!!! :multipissed:



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4341
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Geschlecht:
Slovenia

Re: Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von France Prešeren » 15. Jun 2017 11:56

Trojica hat geschrieben:
14. Jun 2017 19:22
ab dem 16.06. fallen die Roaminggebühren im EU Raum weg...sind davon auch die Festnetztarife betroffen????
Weil die Telekom Si berechnet mir pro Min Telefonat Festnetz nach D 38 Cent!!! :multipissed:
Das bezieht sich einzig auf das Roaming. Also das Telefonieren im Ausland mit einer Karte des Landes, in das man hintelefonieren möchte. Bei Deutschland also eine deutsche Telefonkarte, von der aus man in einem anderen EU Land nach Deutschland telefoniert. Von z.B. Italien nach Slowenien zu telefonieren mit einer deutschen Karte, bleibt dagegen weiterhin ungeregelt.

Festnetz ist gänzlich außen vor, denn du kannst den Telefonanschluss schlecht irgendwohin mitnehmen. :wink:


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 3697
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Bulgaria

Re: Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von posteo » 15. Jun 2017 13:14

ganz einfach:
Wenn Du eine deutsche Handy-Nr. in der EU anrufst (egal von wo) kostet es Dich UND den Angerufenen seit heute NIX mehr!
Auch wenn Dich jemand anruft während Du in der EU bist = deutscher Tarif
(Roam like home)

Rufst Du mit Deinem deutschen Vertrag in Spanien ein Restaurant in Spanien an um einen Tisch zu reservieren
-> Auslandstarif!

un-löblich ist, dass wenn man von Slowenien aus mit der mobitel-sim-Karte einen Slowenen in Deutschland mit slow. Mobitel-sim-
Karte anruft, dass dies genau 4 Monate funktioniert - nach den
4 Monaten wird diese Option ausgehebelt; steht so in den AGB - analog kann man die Mobitel-sim-Karte rund 4 Monate günstiger
nutzen, danach fällt die Minuten-Rate wieder auf das "teurigere Level(wie bisher verrechnet)"


_____

sinnvoller wäre es, wenn von der EU auf die Telefon-Raten ( mobil wie Festnetz ) eine Regulierung statt finden würde. Festnetz-
Raten von 38 €-ct sind nicht mehr aktuell, wie auch Gebühren vom Ausland in das slowenische Mobil-Netz. Es gibt zwar
Provider, welche Telefonate im 2 + 5 €-ct bieten; ist aber nicht Jedermanns Sache. Slowenien ist weltweit ein Land mit den
höchsten Minuten-Raten, egal ob mobil oder Festnetz.
Dort gehört erst eine Regelung und nicht für die paar Touristen, welche auf dem Campingplatz beim Ofen-Käse ...notorisch nach
Hause telefonieren müssen. Unternehmer, welche dort unterwegs sind, juckt es auch nicht groß....beschissen sind die Locals,
welche im Ausland mit den Diasporah-Kollegen telefonieren möchten. Da bereichert sich der slow. Telekomprovider zusätzlich
und die Regierung in Bruzzel und Ljubljana schauen nur zu. 30 - 40 €-ct Raten bezahlte man schon zu Tito-Zeiten ...

ps. Telekom-Slowenien bietet dieses Jahr für slow. Stammkunden, welche in Koratien urlauben...4 Wochen rund 3GB Daten,
für die ganzen Wahnsinnigen, welche am Strand notorisch ihre Selfies verschicken müssen ( Zwangsneurotische Handlung )


wer großen Hunger hat...Link nicht öffnen: http://abload.de/img/pizzaxtsti.png
GEFAHR !

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 3697
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Bulgaria

Re: Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von posteo » 15. Jun 2017 15:00

Nun können Politiker durchaus den Tarif durchgeben, die ökonomischen Mechanismen hebeln sie aber selten aus.
In der EU gibt es mittlerweile neue Abonnemente, mit denen das Telefon im Ausland nicht mehr benutzt werden kann.
Teilweise sind zudem die Inlandtarife gestiegen – in diesem Fall subventioniert der sesshafte Handwerker den reisenden Geschäftsmann.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/eu-verbie ... ld.1300964

Bei der Provizija findet die gleiche Verschiebung statt. Die Zuschläge werden dann in die Gebührentabellen mit eingepreist.
Ist wie die cc-Kartenzahlerei an der der slow. Hoferkasse. Die ganzen Gebühren sind in den Endpreisen mit drinn.
Ob man da letztendlich was spart...?


wer großen Hunger hat...Link nicht öffnen: http://abload.de/img/pizzaxtsti.png
GEFAHR !

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 3697
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Bulgaria

Re: Zahlungsgebühren werden 2018 endlich verboten

Ungelesener Beitrag von posteo » 16. Jun 2017 18:04

Roaming

Surfen wie daheim
Die Zusatzgebühren für die Handynutzung im EU-Ausland fallen weg. Doch manche Ausnahmen und Kostenfallen bleiben bestehen.
Die wichtigsten Fragen und Antworten
http://www.zeit.de/digital/mobil/2017-0 ... bieter-faq

ps.
Mache ich Urlaub in Frankreich und rufe dort im EU-Ausland eine Nummer im EU-Ausland Spanien an, läuft das unter Auslandsgespräch und kostet weiterhin extra. Rufe ich im EU-Ausland und Urlaubsland Frankreich irgendeine französiche Festnetz-/Mobilfunknummer oder eine deutsche Festnetznummer/Mobilfunknummer im Heimatland Deutschland oder deutsche Mobilfunknummer in Frankreich an, wird das über die Vertragsleistungen/EU-Roamingänderungen abgedeckt.


wer großen Hunger hat...Link nicht öffnen: http://abload.de/img/pizzaxtsti.png
GEFAHR !