Feiertage in Slowenien

Hauptsächlich oder auch nur zeitweise
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4908
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Nov 2017 03 13:43

Re: Feiertage in Slowenien

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trojica hat geschrieben:
1. Nov 2017 15:55
ich glaube, ich mach so was auch....aber aus weissem Alabaster mit einer vergoldeten Grabstele.....dann regen sich alle auf :multijump:
ich pers. würde da kein Geld raus schmeissen...den Kommunalen die Friedhofskappellen + rund-um-Zäune mit finanzieren? da
eher das Geld für den Marmor an Bedürftige spenden... :smile:
Gibt genug Obdachlose in Europa, welche nichts zum Aesen haben...und dann Millionen für so Grabkram, Kerzen, Container-Blumen
ausgeben...na ja

Die Immobilienpreise steigen...auch auf den Friedhofsanlagen. Bezahlte man vor paar Jahren noch Grabnutzungsgebühren von
paar 800 euro...verlangen diverse Kommunalen + befangene Locals ( Magistratler ) schon Gebühren > 1.400 euro und mehr...
Auf den Quatdratmeterpreis umgerechnet, bezahlt man knapp 6 euro pro Monat für eine Urnengrab...ohne Heizung, Stromanschluss
und Parkplatz. Das Wasser darf man extra noch 100 Meter selber schleppen....
..ist wie mit den Kirchensteuern...das ganze Leben 6-stellige Beträge bezahlen, ..dass der Pfarrer mal tauft ( kostet extra, wie
Hochzeiten ) + Beerdigungen. Ein Spitzen-Stundenlohn, für die 5 Stunden Arbeit der Katholischen, für das fast Nix-tun :smile:
( betriebswirtschaftlich: Rendite, very high ...)
Eine Bilanzeinsicht in der augschburger Bistum-Finanzverwaltung wurde mehrmalig ignoriert - daher Kirchenaustritt, weil die
Transparenz fehlt

...in Slowenien bezahlt man aktuell fast die gleichen Raten wie in Deutschland, für Grabnutzung. ...da lohnt sich ein Transport gen
Polen, Ungarn, Bulgarien...
Als man mal auf der Kommunalen nach fragte, ob es denn möglich wäre, mit paar bekannten Polen das bestehende Grab auszuschaufeln, den Grabstein + Fassung bei ebay verkaufen zu wollen, die Knochenreste dann in Polen vergraben, weil billiger...sind die fast
abgedreht in der Kommunalverwaltung, am Telefon...
Lt. Kommunale ein riesen Heck-Mäck, weil man extra beantragen muss, ein Bestatter dann mit einem Zinksarg daher kommt
und die Knochen dann von einem professionellem Bestatter überführt werden müssen, bzw. gen Slowenien, Polen, Bulgarien, Griechenland
usw. - wäre aber ein lohnendes Geschäftsmodell, weil bereits über eine > Mio. Deutsche bereits im Ausland=Ungarn wohnen...weil
Deitschland bald nicht mehr interessant, wg. Merkel-Politik + deren befangenen Konsorten...
Urne ist günstiger, weil per DHL später auch versendbar...in ein europ. Umland ( ausserhalb von Deitschland ) Analog verbrennen lassen,
weil die mürben Knochen ausgraben merklich teurer ( Die gesparte Differenz besser in Photovoltaik-Module anlegen, als Investition )


kurz: der Trend geht eher dahin....abhauen...so lange es noch möglich. Irgendwann gibt es auch in Ungarn, Slowenien, Bulgarien ...ein
Einwanderungsstop und dann ist Feierabend. Dann hat man in der Rente gerade noch so viel Geld für die Wuchermiete, Strom, Otto-Versand
....den Friseur ersetzt man durch einen, Topf, Langhaarschneider, Braun, Stufe 6 und statt täglich einer Tafel Schoklaad ..gibt es dann monatlich
nur noch zwei ....

Bild

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5216
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Nov 2017 03 19:26

Re: Feiertage in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
2. Nov 2017 22:39
40% Pobust....
Fast! :lachend:
40% popust.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Nov 2017 03 20:07

Re: Feiertage in Slowenien

posteo hat geschrieben:
3. Nov 2017 13:43
Gibt genug Obdachlose in Europa, welche nichts zum Aesen haben...und dann Millionen für so Grabkram, Kerzen, Container-Blumen
ausgeben...na ja
Jou, hast Recht.

posteo hat geschrieben:
3. Nov 2017 13:43
..ist wie mit den Kirchensteuern...das ganze Leben 6-stellige Beträge bezahlen, ..dass der Pfarrer mal tauft ( kostet extra, wie
Hochzeiten ) + Beerdigungen. Ein Spitzen-Stundenlohn, für die 5 Stunden Arbeit der Katholischen, für das fast Nix-tun :smile:
( betriebswirtschaftlich: Rendite, very high ...)
Bin eh schon lange nicht mehr Mitglied in dem Verein.

posteo hat geschrieben:
3. Nov 2017 13:43
...in Slowenien bezahlt man aktuell fast die gleichen Raten wie in Deutschland, für Grabnutzung. ...da lohnt sich ein Transport gen
Polen, Ungarn, Bulgarien...
Willst Du Deine Lieben echt dann immer in "Polen, Ungarn, Bulgarien" besuchen...?

posteo hat geschrieben:
3. Nov 2017 13:43
Urne ist günstiger
Jupp, stimmt. Für mich sowieso die einzige Alternative zum Auskippen im Meer. Eh eine Sauerei, was die ganzen Beerdingungs-"Institute" mit der Pietät machen, Verbrecher-Handwerk.
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1617
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Nov 2017 03 20:27

Re: Feiertage in Slowenien

France Prešeren hat geschrieben:
3. Nov 2017 19:26
Trojica hat geschrieben:
2. Nov 2017 22:39
40% Pobust....
Hab mich doch zum Slowenischkurs in Maribor angemeldet...45 Std 240 Euronen....ich hoffe, es geht bald los...
ena muha
dwe muhi
dri muhe


Fast! :lachend:
40% popust.

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5216
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Nov 2017 03 22:10

Re: Feiertage in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
3. Nov 2017 20:27
Hab mich doch zum Slowenischkurs in Maribor angemeldet...45 Std 240 Euronen....ich hoffe, es geht bald los...
ena muha
dwe muhi :mrgreen:
dri muhe :lachen:
Hilfe! :lachend:
Was sagst du bei 5 oder mehr Fliegen? :grindevel:
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4908
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Nov 2017 04 14:49

Re: Feiertage in Slowenien

robbie-tobbie hat geschrieben:
3. Nov 2017 20:07
Jupp, stimmt. Für mich sowieso die einzige Alternative zum Auskippen im Meer. Eh eine Sauerei, was die ganzen Beerdingungs-"Institute" mit der Pietät machen, Verbrecher-Handwerk.
Beim Auskippen im Meer, werden paar Löffel von deinem Staubrest der Nordsee übergeben und das im Sammelgut-Verfahren...
der Rest kommt in die Tonne...so der Bestatter...Nur eine teure Option der Bestatter-Mafia.

...wenn es um Pietät geht, sind die Bestatter-Organisationen recht flexibel. Habe mal paar Institute ( die letze Instanz, wenn
es um Zaster geht, weil die Meisten behaupten: " Sterben ist um sonst oder kostet nix " ....nichts ist um sonst, das ist ein gescheiter
Spruch, weil die Bestatter, die letzten Instanzen...das letzte Geld von den Lebendigen nehmen.

Habe mal paar Bestatter angerufen und gefragt, wie es ausschaut, mit Grabgutscheinen...ob es da was gibt und ob die Gold
auch annehmen. Der Grabgutschein sollte an diverse Leute verschenkt werden, welche sich dann einen Rabatt für den
zukünftigen Sarg sichern können. Rabatt/Skonto im Fall. Zudem wollte man einen Pappsarg, bzw. den eigenen Sarg nutzen
können, welcher aus Palettenholz zusammen geschustert wird.
Eigenartigerweise waren die meisten Bestatter nicht abgeneigt, wenn es um die Bezahlung geht. Der Eine hätte sogar noch die
Aktienpapiere genommen, der ganz Andere sogar irgend welche macbooks, Handtelefone als Zahlungsmittel, usw.
alles was sich versilbern lässt...
...
ein paar Bestatter sind aber dann ausgerastet am Telefon. Dem Einen wollte ich noch den Leichenwagen gleich mit ab kaufen...da
hat der dann aufgehängt, der gute Onkel. Die hatten sich noch aufgeregt, wg. Pietätlosigkeit usw.....dass die Tanten und Onkel
aber gehörig Zaster von den Lebendigen nehmen, ist dann korrekt am Ende...

Was die Bestatter alles für Preisvorstellungen haben, geht auf keine Kuhhaut. Dem Einen, welche die Frau gestorben, wollte
der Bestatter laut einer sehr langen Liste > 20 x Positionen aufschwatzen....der Kollege hatte erst mal seinen LAMY Kugelschreiber
gezückt ( dokumenten-sicher ) und dann rund 83 % der Wunschvorstellung des Bestatters gestrichen. Da schaute der zwar
blöde...aber was will er denn groß machen. Am Ende verblieb der Sarg, den der Schreiner auch noch kaufen musste, obwohl er selber einen
Sarg herstellen könnte + die Steinarbeiten - Mafia im Recht, dank ISO

Was dort in der Bestatterbranche + Bestatter-Industrie ab läuft...geht auf keine Kuhhaut... :smile: (Kopfschüttel )
Die Hitparade: Bestatter-Messen

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Nov 2017 05 08:05

Re: Feiertage in Slowenien

posteo hat geschrieben:
4. Nov 2017 14:49
Habe mal paar Bestatter angerufen und gefragt, wie es ausschaut, mit Grabgutscheinen...ob es da was gibt und ob die Gold
auch annehmen. Der Grabgutschein sollte an diverse Leute verschenkt werden, welche sich dann einen Rabatt für den
zukünftigen Sarg sichern können. Rabatt/Skonto im Fall. Zudem wollte man einen Pappsarg, bzw. den eigenen Sarg nutzen
können, welcher aus Palettenholz zusammen geschustert wird.
Das hast Du nicht im Ernst gemacht, oder doch? :totlach:

posteo hat geschrieben:
4. Nov 2017 14:49
Dem Einen wollte ich noch den Leichenwagen gleich mit ab kaufen...
Geile Story, ich fall gleich vom Stuhl :totlach: :lachend: :totlach: :lachend:

posteo hat geschrieben:
4. Nov 2017 14:49
Die Hitparade: Bestatter-Messen
Das gibt´s WIRKLICH??? :eek:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1617
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Nov 2017 05 10:47

Re: Feiertage in Slowenien

Ich habe Schatz gesagt. ....mich mal einäschern lassen und die Asche im Winter suf den Gehweg vorm Haus streuen....dann erfüllt sie einen guten Zweck...oder in den Biokomposter geben.

:multijump: :multijump:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4908
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Nov 2017 05 15:02

Re: Feiertage in Slowenien

robbie-tobbie hat geschrieben:
5. Nov 2017 08:05
Das hast Du nicht im Ernst gemacht, oder doch? :totlach:
ja eh, man wollte paar technische Funktionen vor paar Jahren auf dem macbook testen + recording-Funktion
gleich dazu...+ eine angeheiratete, sehr weit entfernte Verwandte..sollte mit so einem Grabgutschein für 5 oder 10 euro..
beschenkt werden, weil man die nicht so gerne mag. Ein unsympathischer Trottel halt...welcher meint, dass er
ewig lebt...selbstherrlich, sich notorisch selbst-beweihräuchernd...ein Fall für Gummistiefel + geistigem Arschtritt

Habe die Aufnahmen so gar noch auf irgend einem homie-server gespeichert, darf die Aufnahmen aber aus rechtlichen
Gründen nicht auf den yt Kanal uploaden und veröffentlichen. Ist echt interessant, was diese Bestatter-Marfiosis für Gebaren
an den Tag legen. ...evtl. lade ich mal die Aufnahmen doch noch hoch...Mut zur Lücke....

...betitelte mich als Mustafa oder Achmeedt von der Vogelweide ....mit schwerem türkmenischem Akzent...
Die Eine meinte noch am Telefon, dass das eine rechte Sauerei sei, mit den Grabgutscheinen....ich meinte dagegen, dass Sie das
Geld auch nehme, incl. Wucherzuschlägen..wo sei jetzt da der Unterschied? Nach dem man noch fragte ob es
Mengenrabatt und Skonto gibt...hat die Nöhle dann aufgelegt...
robbie-tobbie hat geschrieben:
5. Nov 2017 08:05
Leichenwagen gleich mit ab kaufen...
Geile Story, ich fall gleich vom Stuhl :totlach: :lachend: :totlach: :lachend: :
Habe mal paar dutzend Institute angerufen, weil Taxi + Leichenwagen, Behördenfahrzeuge recht billig sind..
Paar waren dabei, die hätten ihren Daimler sofort verkauft...die Anderen sind total ausgeflippt am Telefon.
Auf Anfrage, warum man gerade einen Leichenwagen benötigt, gab man zur Antwort: " ..wird umgebaut
zur Party-Schleuder für Festivals ...und wegen der Nachbarschaft, welche sich dann aufregt wie HARRY
...
robbie-tobbie hat geschrieben:
5. Nov 2017 08:05
Das gibt´s WIRKLICH??? :eek:
die Bestatter-Mafiosos sind halt in erster Linie Kaufleute. Daher gibt es auch Bestatter-Messen...dort werden dann Särge
auf Kommission containerweise bestellt und eingekauft + den ganzen SchnickSchnack, wie Schleifen, Totenanzüge gleich
noch mit dazu... das sind Milliarden-Märkte, wo es um elendig Zaster geht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

robbie-tobbie
Dem Forum verfallen
Beiträge: 948
Registriert: 14. Jul 2013 10:21
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: NRW
Germany
Nov 2017 05 16:00

Re: Feiertage in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
5. Nov 2017 10:47
die Asche im Winter suf den Gehweg vorm Haus streuen....dann erfüllt sie einen guten Zweck...oder in den Biokomposter geben
Ich glaube, ich würde auch eine sehr gute Figur als Streumittel machen :mrgreen:

@Posteo: unfassbar... falls Du Die Mitschnitte tatsächlich mal hochladen solltest, bitte PN an mich mit dem Link :totlach:
Viele Grüße, Robert

***************
Manchmal hat man einfach kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4908
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Nov 2017 05 16:40

Re: Feiertage in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
5. Nov 2017 10:47
... die Asche im Winter suf den Gehweg vorm Haus streuen....dann erfüllt sie einen guten Zweck...oder in den Biokomposter geben.
:
leider nicht erlaubt...in den USA darf man die Urne auf den Grundig-Röhrenfernseher stellen, im eigenen Garten vergraben oder
in den Kaffee und zum Sauerkraut mit ein rühren...

nur in Deitschland und paar umliegenden Randstaaten nicht gestattet, sogar verboten ...die Inder werfen ihre Halbverbrennten in den
Ganges...den Rest fressen die Hunde...leicht geräuchert, wie Kassler

robbie-tobbie hat geschrieben:
5. Nov 2017 16:00
. falls Du Die Mitschnitte tatsächlich mal hochladen solltest, bitte PN an mich mit dem Link :totlach:
ja, such die cuts mal aus dem homie-server raus und lade die auf den yt server hoch...aber erst wenn es ma
gescheit draussenl schneit + es > Minus 10 Grad C warm ist...