Feiertage in Slowenien

Hauptsächlich oder auch nur zeitweise
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4764
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2018 03 23:25

Re: Feiertage in Slowenien

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trojica hat geschrieben:
3. Jan 2018 22:38
aber sie hiesen bei uns Judenfürze......für diesen Ausdruck wirst ja heut eingelocht....
genau Jud-enfürze...und Judenstrick wurde kollektiv auf-geraucht. In Muttis Backofen noch getrocknet und für 10 Pfennig weiter verkauft...

Feuerwerke werden mit einer Lunte oder mit einer Zigarette angezündet:


ps. wer schlau war, sparte sich immer noch paar Kracher für den Sommer auf... :smile: Da wurde dann alles
gesprengt, was gesprengt werden konnte...ausser Tiere...
Blindgänger wurden aufgesägt und das Pulver anderweitig genutzt....

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4764
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2018 04 13:40

Re: Feiertage in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
31. Dez 2017 19:18
... ( 20 l Refrosk vom Fass )
...sehr gute Wahl...
.....der Refosk ist löblich, wie der Teran(triestiner Südhang)


Bild

Benutzeravatar

MOMO
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2199
Registriert: 14. Jun 2009 22:44
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort:
Jan 2018 07 19:18

Re: Feiertage in Slowenien

okay...blöde frage: warum gibt es 2 neujahrsfeiertage??
und warum ist der Reformationstag ein Feiertag und der Totengedenktag arbeitsfrei? Mit dieser Ideologie bin ich seit meinem Herzug überfordert...
für mich einfach Idiotie...
Je mehr Löcher, desto weniger Käse

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5150
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jan 2018 08 00:12

Re: Feiertage in Slowenien

MOMO hat geschrieben:
7. Jan 2018 19:18
warum gibt es 2 neujahrsfeiertage??
Die letzte große Diskussion darüber gab es 2016, als beschlossen wurde, den 2. Januar als Feiertag wieder einzuführen. Er wurde zum Jahr 2013 im Rahmen der Bewältigung der Wirtschaftskrise abgeschafft und ist seit 2017 wieder ein Feiertag, jedoch mit der Ausnahme, dass an diesem Tag nicht mehr alle Geschäfte geschlossen sein müssen, wie es bis 2012 noch der Fall war. Dass die meisten Feiertage im Doppelpack daher kommen, ist ein Relikt aus Jugoslawien. Da hat man gesagt, an dem einen Tag feiert man und am nächsten Tag erholt man sich davon. Ja, die konnten damals scheinbar deutlich heftiger feiern als heutzutage. :lachend:
MOMO hat geschrieben:
7. Jan 2018 19:18
und warum ist der Reformationstag ein Feiertag und der Totengedenktag arbeitsfrei?
Da bin ich jetzt etwas überfordert. Klar ist, beide Tage sind Feiertage. So steht es im Gesetz. Wie es aber zu den Unterschieden kommt, an welchen Tagen trotzdem die Geschäfte offen haben und wann nicht, ist mir auch rätselhaft. Vielleicht sind die einen Tage als besondere Feiertage bestimmt und dann darf nichts geöffnet sein.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

MOMO
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2199
Registriert: 14. Jun 2009 22:44
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort:
Jan 2018 09 20:02

Re: Feiertage in Slowenien

ich hab das sogar verkehrt herum geschrieben...31.10 und 01.11.(und es sind nicht beide Feiertage!!)
aber besaufen können sich eh die wenigsten mehr... :totlach: :totlach:..feiertag arbeiten... :mrgreen:

http://www.vlada.si/o_sloveniji/politic ... /prazniki/

lg
Je mehr Löcher, desto weniger Käse

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5150
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jan 2018 09 21:59

Re: Feiertage in Slowenien

Der 31.10. ist ein Feiertag, wo auch keine normalen Geschäfte offen haben dürfen. Der 1.11. ist wieder so ein halbschariger Feiertag, der zwar ein offizieller Feiertag ist, aber die Geschäfte offen haben dürfen. Offizielle Feiertage sind es aber beide und das steht auch auf der Seite, die du verlinkt hast.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4764
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2018 13 19:53

Re: Feiertage in Slowenien

ob ein Feiertag oder kein Feiertag ist dort wohl eher noch politisch geprägt....
zu Tito Zeiten als kommunistischer Mitläufer...war es gefährlich, wenn man neben dem Standesamt, noch kirchlich
heiratete...( da wurde man sofort registriert und hatte weniger Aufstiegmöglichkeiten )
Ein Katholik, welcher regelmässig in die Kirche ging...war generell suspekt...darum das ganze Wischi-Waschi mit den
Feiertagen.
Die Kommunisten stecken halt überall noch im System...


ps. Kommunisten? alle in Knast

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1481
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jan 2018 14 12:56

Re: Feiertage in Slowenien

Nix alle im Knast.....ich kenn welche, da ist das Regim noch arg präsent....Tischdecke mit Führerkopf (Yu).... Handtücher mit Dinaraufdruck...an die Wände Dinarnoten tapeziert und bei Besuch regelmäßig das Geheul nach dem Führer ( Yu) und dem Regime...wie toll alles früher war....incl Boykott von allem Westläden und Westprodukten

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4764
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2018 14 16:28

Re: Feiertage in Slowenien

Trojica hat geschrieben:
14. Jan 2018 12:56
...wie toll alles früher war....incl Boykott von allem Westläden und Westprodukten
irre ist, dass die ganzen fahnenschwingenden Kommunisten die größten West-Autos selber fahren :smile: Eigentlich müssten diese alle einen Dacia
oder maximal Lada 4 x 4 fahren...machen diese aber nicht, wie ganzen Grünen... ( Doppelmoral ) :smile:
.
.
.

...der eine angeheiratete Familien-Kommunist fährt selber die dickste Karre fahren ... ist der größte slow. Erbschleicher + ein hobby-Kapitalist, ein Schmuggler, ein Steuerhinterzieher, auf der anti-Korruptionsseite offiziell gelistet, als Suspekter....aber Kommunist. Das sind die Besten ( Doppelmoral ) Die Kommunisten haben zahlreich Dreck am Stecken, wie einst die ganzen Stasi-Leute, welche mit den umgetauschten
Ost-Märkern im Westen schön brav Immobilien kauften....alle korrupt, wie Harry

Die Industrie-Blau-Bau-kittel hatten früher immer frei...waren aber wiederrum neidig auf die Weisskittel-Träger, welche im Mercator
an Feier-, Sonntagen rann halten mussten. Speziell die ex-domo-Branen hatten damit ein ernsthaftes Problem, welche sich aber still
halten mussten, weil sonst udbovec-Keule von Oben = hart.

Gross maulen durfte ein Blaukittelträger in den Fabriken/Baustellen da nicht, sonst Goli Otok oder Straßen kehren/ Straßen pflastern.
Die Mutter war ein Weisskittelträger....und sorgte regelmässig für Futter. Die Blaukittel waren oft nur Fresser, weil die auch in der
Landwirtschaft nicht mit machen wollten.
Als ein kommunistischer Fabrik-Blaukittel mal meine Weisskittel-Mutter schlug....kickte der Stara-Oce mit seinen dicken Lederstiefeln
dem Blaukittel-Träger hart in sein A-rsche-loche...Blaukittel konnte dann paar Tage nicht mehr laufen.
( der slow. Oppa, die Onkels hätten am Liebsten... alle Kommunisten in den Knast gesteckt...wie auch zahlreiche Nachbarn, Kroaten usw.
der Kommunist, war nicht gerne gesehen...da Lauscher im eigenem Haus un-löblich waren...Zustände, wie in der DE-DE-REH + Sasi-1.0 )


ps.
Rambo Zmago von der SNS hat eine Tito-Statue im Garten stehen, mit der Aufschrift:
.." Josip Broz Tito sin slovenske matere, zmagovalec druge svetovne vojne in maršal Jugoslavije " :grindevel:
( Sloweniens Kommunisten, mussten rund 54 Mio. € Kriegs-Entschädigung an Italien bezahlen, welche Gelder nun in Luxemburg oder
Bruzzel geparkt liegen )

Benutzeravatar

Slowpar
Neu hier
Beiträge: 14
Registriert: 16. Jan 2018 22:27
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: München
Germany
Jan 2018 21 18:08

Re: Feiertage in Slowenien

Mal eine Frage. Sind kirchliche Feiertage auch beim Staat anerkannt?

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4764
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2018 22 18:11

Re: Feiertage in Slowenien

Slowpar hat geschrieben:
21. Jan 2018 18:08
Mal eine Frage. Sind kirchliche Feiertage auch beim Staat anerkannt?
Ja....ist ja kein muslimischer Staat...
Dank zvone 1 + zvone 2 ....eher weniger
interessant...ob nun kirchlich oder gesetzlich...
Den Kommunisten ist es eher Wurschdd...