Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum

Ein Domizil nur zur Entspannung oder für immer
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4172
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Bulgaria

Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum

Ungelesener Beitrag von posteo » 16. Mär 2018 13:51

Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum
Österreich liegt nur an vorletzter Stelle unter den 28 EU-Ländern. Ganz vorne befinden sich zwei baltische Länder.
https://diepresse.com/home/wirtschaft/e ... ern.portal

Bild



Benutzeravatar

Tom
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2595
Registriert: 20. Jun 2009 22:50
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort:
Germany

Re: Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum

Ungelesener Beitrag von Tom » 18. Mär 2018 13:47

Weshalb sollte sich ein Österreicher oder Slowene im EU Ausland Wohneigentum anschaffen? Die haben es doch, was die meisten anderen wollen. Schönste Lagen.


Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1013
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena

Re: Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum

Ungelesener Beitrag von Trojica » 19. Mär 2018 20:10

Das ist halt der besondere Kick...Stadtwohnung in D...direkt am Kreisverkehr. ..den gesamten Verkehrsdreck einatmen und in die Wohnung lassen..
unten dann im Cafe auf dem Gehweg an der Strassenkreuzung sitzen und sich dann von den LKWs den Russ aufs Croissant und in den Pappbecher mit brauner Brühe b lasen lassen....das ist wahrer Lifestyle....das muss man haben :spinnt:



Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4684
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia

Re: Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum

Ungelesener Beitrag von France Prešeren » 19. Mär 2018 22:36

Noch besser sind die, die in München in eine Wohnung ziehen, die an der meistbefahrenen innerstädtischen Straße Deutschlands liegt und dann mit Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe gegen die Stadt München klagen wegen der Stickoxide, deren Grenzwert völlig willkürlich festgelegt wurde. Dem nicht genug, wird dann auch noch behauptet, es würden jährlich tausende an den Stickoxiden sterben, obwohl noch nicht ein einziger Mensch jemals an Stickoxiden gestorben ist. Frage mich, wie die Menschheit die 70er Jahre überlebt hat, wo es noch nicht einmal Katalysatoren gab.


Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4172
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo
Bulgaria

Re: Jeder dritte Ausländer in der EU hat Wohnungseigentum

Ungelesener Beitrag von posteo » 20. Mär 2018 17:42

..in dem Bericht geht es vermutlich eher um Dritt-Staatler ( wie Araber, Ammerikahner/Nord/Süd, Asiaten, usw. )
, welche sich in EU Wohneigentum anschaffen :smile:

Speziell Chinesen kaufen bevorzugt Unternehmen in Eu auf, wie auch Araber in Bonner-Ecken Immobilien für ihre
medizinischen Behandlungen in D, usw.
Durch den Melanija-Effekt werden paar Immobilien vermutlich nun mehr verkauft in SLO, als vorher noch ....weil die
Meisten vermutlich Slowenien in der Slowakei einst vermuteten, nun interessieren sich die Leute mehr für Slowenien ..

Sogar der Brite gehört nun zum Drittstaatler, dank Bexit, welcher sich fächendeckend in Rumänien, Bulgarien nieder gelassen
hatte.
Vermutlich werden verstärkt Gelder in Betongold umgemünzt...für schlechtere Zeiten, als Anlagen, usw. oder bevor
das Bargeld noch gänzlich verschwindet ? :mrgreen:



ps. es soll wohl die nächste Zeit zu einem gescheiten Crash kommen....wg. Schuldenuhrnullung, da sind Zahlreiche dann froh,
wenn man noch paar Reserven hat...
-
Kuhschädel, Totenbilder an den Wänden, .... halten Fahrende in Auslands-Immobilien vor Einbrüchen, Hausbesetzungen fern oder
ab, weil höchst abergläubisch... bringt un-Glück....
So mancher Ausländer, wenn kommt nach Mallorca...muss sich sein Eigenheim mit Fahrenden teilen oder wird erst gar nicht
rein gelassen...das ist aktuelles Tagesgeschäft der spanischen Gerichte, Polizei...Hausbesetzungen. Oft komplettes Inventar
komplett versilbert, Wohnung zerstört, Berge voll Abfall im Haus, Garten, usw.