Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Den Tourismus betreffend unabhängig der Region oder der Aktivität
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5263
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von posteo » 18. Jan 2020 23:28

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Die hardcore-Raucher werden der artige Bilder nicht groß jucken. Kenne Leute, die täglich 3 Schachteln paffen.
Ist denen völlig egal - die winken nur ab.
Statistisch wird eh schon weniger geraucht - wenn man es glaubt, den Genußmittelaktionären :smile:

In London kosteten die Packungen vor Jahren schon knapp 6 € und heute bezahlt man für eine Packung rund 12,30 €
-
geraucht wird trotzdem, wie auch Benzin verfahren - egal ob der Sprit bald 2 oder 4 € kostet - ist der Masse egal

Paar bekannte DUDEs drehen jetzt mehr oder kaufen sich Roh-Tabak, ohne Parfümstoffe zum Selber-Stopfen. Soll
preisgünstiger sein.
Auch bauen verstärkt paar DUDEs ihre Tabaksorten selber an.

Kenne Leute, die würden sogar noch Banenschalen, Kakerlaken, Schuhcreme rauchen, wenn die 2 Promille geladen
haben


m.M.n. gehört die Raucherei zur bayerisch-alpenländisch-alemannisch-karantanischen Stammtischkultur dazu. Dass
an Stammtischen nicht mehr geraucht werden darf, ..ist schon die Hitparade.

Wenn man in Winterzeiten durch die slowenischen Dörfer fährt, ...sitzen die DUDEs dann mit den Daunenjacken auf
den Terrassen herum, nahe den Gasbrennern, nippen an ihrem Barcafe herum und ziehen sich Eine
nach der Anderen rein.... In der Kneipe sind dann Sitzplätze + Bar mause-leer

Was elendig nervt...diese völlig " nervösen e-Zigaretten-Dampfer " ....schon mal beobachtet ?
Saugen an ihren Didgeridoo`s herum....als gänge morgen die Welt unter





ps. vor paar Jahren kamen Leute im Bademantel und Badeschlappen am Freitag Abend nur kurz zum Zigarettenholen
in den Moped-Club...
...am Sonntag Nachmittag gingen dann die DUDEs wieder, nach dem Frühschoppen..nach Hause :keks: Das waren noch Zeiten :grindevel:
...oder man saß an der Bar....bis in der Früh die Bäckerei auf machte und die Müllmänner vor bei kamen
Da hatte man noch Räusche ....und passiv rauchte man mit, wie ein Weltmeister :grindevel:

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2095
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von Trojica » 19. Jan 2020 09:47

MOMO hat geschrieben:
28. Okt 2009 21:10
Auch bauen verstärkt paar DUDEs ihre Tabaksorten selber an.
Mein Nachbar auch...der hat jetzt ne richtige Plantage....früher mit seiner Alten zusammen im Monat 400 € verraucht, hat er jetzt seinen Gemüsegarten zur Tabakzucht umfunktioniert.
Er ist jetzt nur noch mit dem sch...Tabak besschäftigt....wenn zu ihm kommst, hat er das stinkende Kraut in den Fingern...ich hab ihm angedroht, dass ich ihm Nachts mal Roundup drüber spritze :juchu:

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2095
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von Trojica » 19. Jan 2020 16:31

Heute haben wir zehn Biohühner bestellt... für den Topf....werden Ende Mai zum Superpreis und noch besserer Qualität küchenfertig geliefert....diese Hähnchen wiegen um die drei KG das Stück und schmecken sagenhaft :essenbereit:

==========================================
Hinzugefügt 1 Minute 34 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Unsere Bekannte kauft die Küken und zieht sie für uns auf mit eigenem Futter....sie rennen den ganzen Tag im Freien rum :essenbereit:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5263
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von posteo » 21. Jan 2020 22:55

Trojica hat geschrieben:
19. Jan 2020 16:33
Heute haben wir zehn Biohühner bestellt... für den Topf....werden Ende Mai zum Superpreis und noch besserer Qualität küchenfertig geliefert....diese Hähnchen wiegen um die drei KG das Stück und schmecken sagenhaft :essenbereit:
Verstehe eh nicht, weshalb sich bei uns keine Landwirte mobilisieren. Wegen Eiern muss man ewig weit fahren. Bio-Hühner?
sucht man auch.
Da sind die Slowenen noch flexibler. Der eine Verwandte, baute sich auch noch einen Freilauf-Gehege für 400 Hühner hin,
und das mit knapp 80...der Wahnsinnige. Nebenher noch Rinderzucht und Schnapps brennen + Obstverkauf...der stirbt
vermutlich irgendwann während dem Schnappsbrennen, oder im Hühnerstall ?

Wie viel verlangen die für die bio-3kg-Hühner so...nur aus Interesse

Werden die 10 Hühner dann eingefroren ? wenn ja, vakumiert ?

hvala, lepe pozdrav

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2095
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von Trojica » 23. Jan 2020 20:17

posteo hat geschrieben:
21. Jan 2020 22:55
Werden die 10 Hühner dann eingefroren ? wenn ja, vakumiert
halbiert und eingefroren....halten sich gut in der TK... werden auch rasch weggefuttert.....

==========================================
Hinzugefügt 2 Minuten 51 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Trojica hat geschrieben:
23. Jan 2020 20:17
Wie viel verlangen die für die bio-3kg-Hühner so...nur aus Interesse
Ich glaube 3,50 €..... aber Bioqualität ...Freiland ... Eigenes Futter....und schlachtfrisch....ich kenn jedes Hühnchen persönlich :klatschend:

==========================================
Hinzugefügt 2 Minuten 29 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Trojica hat geschrieben:
23. Jan 2020 20:19
Der eine Verwandte, baute sich auch noch einen Freilauf-Gehege für 400 Hühner hin,
und das mit knapp 80

Nie anfangen, Aufzuhören....so halte ich es auch....bin gestern auch mit dem Kompressor im Garten gestanden.... der Umbau hat begonnen :juchu:

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2095
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von Trojica » 23. Jan 2020 22:06

Unsere Biobäuerin führt nä Wo ein Schwein zum Schafott....sie verkauft dann auch Fleisch an gute Ver- und Bekannte....das kg , unter Vorbehalt , 1,80 €....super Fleisch.....leicht marmoriert....nicht mit Medikamenten vergiftet....Fleisch nicht mit Wasser aufgespritzt.....mit hauseigenem Futter aufgezogen.... wunderbarer Geschmack.....das Fleisch schrumpft beim Braten auch nicht gross ein.....ich habe in D kein Schweinefleisch mehr gegessen....aber von diesen Tieren ist ein Bratenstück ein Genuss.....am Besten in dunkler Biersosse und Mlinci... :essenbereit: :essenbereit: :essenbereit:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5263
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von posteo » 26. Jan 2020 16:55

Trojica hat geschrieben:
23. Jan 2020 22:06
...das kg , unter Vorbehalt , 1,80 €....super Fleisch.....leicht marmoriert...
das wäre ja preisgünstiger vs. Discounter ...da darf man nicht mehr meckern

Geräuchertes, aus der slow. Räucher-Kuchel: :smile: - Nichts für Voll-Veganer

Bild

Bild

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2095
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Einkaufen, Preise, Besonderheiten in Slowenien

Ungelesener Beitrag von Trojica » 26. Jan 2020 19:39

Ein anderer guter Bekannter, produziert für Verwandte und enge Freunde heimische Wurstspezialitäten. Dieses Wochenende hat er 400 kg Kašna Klobase ( Wurst mit Getreidefüllung ) gemacht und in vierzehn Tagen macht er 400 kg Krajnske Klobase.. traumhafter Geschmack ...wenn die probiert hast, isst nix mehr vom Metzger, geschweige vom Discounter...und in den Würsten sind nur handverlesene beste Zutaten und Gewürze drin.... :essenbereit: