Haus zur Miete gesucht

Ein Domizil nur zur Entspannung oder für immer
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Kimba
Neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 23. Mai 2018 17:08
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Deutschland
Germany
Mai 2018 23 18:39

Haus zur Miete gesucht

Hallo,

solventes Ehepaar, um die 40, sucht ein Haus zur Miete in Slowenien. Gerne ausserhalb mit viel Grundstücksfläche für Pferde- und Hühnerhaltung (zwei Pferde, 7 Hennen, ein recht krähfreudiger :essenbereit: Hahn). Sehr gerne lange Vertragslaufzeit. Internetanschluss ist zwingend erforderlich, sonst können wir nicht arbeiten. Zwei Hunde und drei Katzen müssen im Haus erlaubt sein. Ansonsten keine grossen Ansprüche, gerne alt, aber bitte nicht überall verschimmelt. Wir lieben Gartenarbeit, sind auch bei der Pferdehaltung sehr!!! ordentlich und ein Gemüsegarten sollte angelegt werden dürfen. Preis bis 550 Euro Miete kalt.



Benutzeravatar

MOMO
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2183
Registriert: 14. Jun 2009 22:44
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort:
Mai 2018 23 22:15

Re: Haus zur Miete gesucht

welche Region? Miete kaum möglich, nur Kauf.

lg
MOMO


Je mehr Löcher, desto weniger Käse

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4254
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo
Bulgaria
Mai 2018 23 23:41

Re: Haus zur Miete gesucht

Kimba hat geschrieben:
23. Mai 2018 18:39
Preis bis 550 Euro Miete kalt.
für 550 € Haus in SLO mieten, kann man in Slowenien völlig vergessen. Da erhält man maximalst eine Hundehütte mit knapp 80 m2, ohne Garten,
Ställen, usw.
Slowenien ist kein Billigland und ist nicht mit Tschechien, Slowakei, Ungarn, Bulgarien, Griechenland zu vergleichen, weil viel höherer
Lebenshaltungs-Standard + Betriebskosten/ Nebenkosten.

Kaufobjekte gibt es in SLO genug, aber oft zu völlig überzogenen Preisen
und oft irgendwo in der Pampa, welche man später nur schwer und dann weit unter Marktwert wieder verkaufen muss

Für Kaufobjekte im 50.000 € Bereich erhält man auf den slowenischen Immo-Märkten nur Schrottimmobilien, welche
teuerst aufsaniert werden müssen, weil oft nicht mal ein Klo in der Hütte vorhanden.

Für 50.000 euro gibt es in Ungarn schon Objekte, incl. Möblierung und 3.500 m2 Grund + Nebengebäuden dazu, welche
je nach Lage auch wieder verkauft werden können, weil Nachfrage besteht



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Kimba
Neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 23. Mai 2018 17:08
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Deutschland
Germany
Mai 2018 24 09:32

Re: Haus zur Miete gesucht

Bei der Region sind wir flexibel, bekommen wir was angeboten schauen wir wie das Drumherum ist. Nur nicht am Meer. Würde mein Mann gern, ist mir aber zu warm... Habe eine Internetseite gefunden wo Häuser zur Miete angeboten werden. Also das scheint es doch zu geben.



Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4254
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo
Bulgaria
Mai 2018 24 15:07

Re: Haus zur Miete gesucht

Kimba hat geschrieben:
24. Mai 2018 09:32
....wo Häuser zur Miete angeboten werden. Also das scheint es doch zu geben.
Offerten gibt es Zahlreiche...nur zu welchem Preis am Ende?
Wenn man bei nepremicnine.net, bolha.com unter oddaja nachschaut, findet man von Lj-okolica bis in den hintersten
Winkel von Slowenien kaum ein Haus für knapp 500 €. So tickt der Markt aktuell in Slowenien.
Dennoch viel Glieck


Für 2 - 3 Mio Forint erhält man in Ungarn landwirtschaftliche Kleinhöfe + Nebengebäuden + paar tausend m2 Grund dazu.
Wer allerdings zwei linke Hände hat....ruft gleich den Kater-Pillar ...
https://www.bitchute.com/video/lgx85l9oQyIT/



Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1064
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Mai 2018 25 21:55

Re: Haus zur Miete gesucht

Kimba hat geschrieben:
24. Mai 2018 09:32
Würde mein Mann gern, ist mir aber zu warm
Huhu....du begibst dich in ein Land mit einem schon fast mediterranem Klima.....der Sommer geht hier in der Regel von April bis Oktober....auch zwischen Oktober und April kannst streckenweise den Sommer geniesen....Im November und an Weihnachten 25 Grad möglich....dieses Jahr bin ich auch im Januar mit einem Lasko im Liegestuhl draussen gelegen....40 Grad und mehr sind hier normal...über Monate über 30 Grad Standard....Nachts sehr warm....wir hatten seit Anfang April keine Nacht mehr unter 15 Grad....im Winter kanns auch mal kräftig Schnee geben....aber ich fühl mich hier sau wohl!!!! :lolwackel:



Benutzeravatar

Šumava
Freudiger Teilnehmer
Beiträge: 64
Registriert: 10. Jun 2014 18:31
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Fließend verstehen und sprechen
Wohnort: Swakop
Nambia
Mai 2018 29 06:11

Re: Haus zur Miete gesucht

Hallo Kimba,
nachdem es durchaus kritische Anmerkungen zu Eueren Plänen gab weiss ich nicht ob das noch aktuell ist. Ich bin als gebürtiger "Randbayer" :hutzigarre: zu Tschechien seit 26 Jahren in derselben zuhause und auch seit 2014 mit einem Ferienhaus in Slowenien "vor Ort".
Wegen Eurer "Pferdelastigkeit" kann ich sagen, dass es zwischen Tschechien und Slowenien erhebliche Unterschiede gibt was die Nutzung von landwirtschaftlichem Grund betrifft. Während in Tschechien zum Grossteil noch die grossflächige Bewirtschaftung von Feldern (aus der Kollektivisierung her) betrieben wird, sowohl von Privat als auch durch Kapitalgesellschaften oder Genossenschaften und die Durchschnittsgrösse eines landwirtschaftlichen Betriebes bei 176 ha liegt (Deutschland 66 ha) wird die "Fremdnutzung" durch Reiter, Jäger, Freizeitsportler meist hingenommen und als gegeben toleriert :keine_ahnung: . In Slowenien herrscht dagegen überwiegend Kleinfelderwirtschaft mit einem sehr engen Bezug zur eigenen Scholle und Respekt und Unversehrbarkeit des Privaten wird erwartet :hintern: . Da wäre ich vorsichtig mit Querfeldeinfahrten zu Pferd.
Slowenien ist m.E. eher durch die k.u.k.-Monarchie geprägt mit jeweiligem Einfluss der damals örtlich vorherschenden Nationalität, z.b. Italien, Ungarn und zum grössten Teil dem österreichischem Kernland. Wem es in Bayern, bzw. Österreich nicht gefällt :essenbereit: , der wird wahrscheinlich auch in der Südsteiermark, Oberkrain und Dolenjska auch nicht glücklich. Slowenen sind zielstrebiger, geradliniger mit klarer Kante als die eher zu Kompromissen neigenden Tschechen :prost: , wobei ich weder das eine noch das andere wertend meine. Es muss jeder selber wissen wo er reinpasst.
Slowenien leidet heute wirtschaftlich darunter, dass es ein kleiner Staat ist. Es gibt einen überdruchschnittlich grossen bürokratischen Überbau und durch den Euro als Währung eine spürbare fiskale Einschnürung :absolvent: . Tschechien ist mit seinen 10 Mio. Einwohnern, der starken Krone und der z.Zt. boomenden Wirtschaft dagegen eher im Aufwind :juchu: .

Gruss, Kurt.



Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4254
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo
Bulgaria
Mai 2018 29 21:57

Re: Haus zur Miete gesucht

..der bürokratische Überbau schimpft sich Beamten-Mikado-Staat....welcher sich pö a pö dem
deitschem System anpasst ....leider
... deshalb wird man sich gen Ungarn orientieren, weil dort Vieles einfacher gehändelt wird vs. Slowenien ...
Slowenien schafft sich mit der Zeit auch ab...die oberen 10.000 leben im Fett..der Rest lebt eher mau, weil
inflation am Geldbeutel nagt. Gerade heute die Baumaterial-Preislisten erhalten SLO + HU. Da liegen
die Preise lt. Listen in SLO ( höher sogar vs. D-Niveau ) doppelt so hoch vs. HU

ps. wenn bei meinen Cousines einer mit dem Pferd über die Äcker galoppieren oder traben würde... bekämen die
Reiter erst mal eine Besitzstörungs-Klage an den Hals, weil Backpfeifen geht nicht mehr...