ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

Hauptsächlich oder auch nur zeitweise
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4483
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Sep 2018 02 17:24

ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

info für Umsiedler gen Slovenija...

ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

Der ADAC will sich neu ausrichten und verstärkt auf das Deutschlandgeschäft fokussieren. 60.000 Kunden, die im Ausland wohnen, werden deshalb gekündigt. Zukünftig können auch keine im Ausland lebenden Personen eine Mitgliedschaft beantragen.

gilt wohl auch für andere ADAC Verträge

https://www.focus.de/finanzen/versicher ... 55216.html


wobei der ADAC sich als internationaler Club marketingstechnisch verkauft ( ? wohl eher ein Widerspruch )
Zahlreiche Patrioten ...kündigen daher auch freiwillig



Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1222
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2018 03 19:54

Re: ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

Da geh ich doch zum ÖAMTC... die nehmen mich mit Handkuss...manche deutsche Unternehmen vergessen den Gedanken vom globalen Europa und meinen durch Nationalismus Gewinnoptimierung zu betreiben.

Auch die WGV hat gezickt. als ich denen mitteilte, dass ich meine Postadresse in Slowenien habe und haben mir gekündigt.

Die Grawe hat mich mit Handkuss genommen ( A ) und mich Haftpflicht und Rechtsschutz versichert. Auch meine Hütte haben sie gegen alles mögliche Gedöns wie Meteoriteneinschläge etc.
versichert obwohl sie in Slowenien steht...Tja....da sag ich Mal wieder... die doofen Deutschen :multijump: :klatschend: :winkend: :klatschend:



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4483
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Sep 2018 05 07:23

Re: ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

[/quote]
Da geh ich doch zum ÖAMTC... die nehmen mich mit Handkuss...[/quote]

Bekommt man beim öamtc aktuell eine Mitgliedschaft, wenn man in Slowenien wohnt?
Ein in D lebender Aborigenes erhält beim öamtc keine Mitgliedschaft - die berufen sich
auf den ADAC...
funktioniert die Anmeldung beim öamtc wenn man in Slowenien permanent wohnt?
nur aus Interesse...erspare mir dann den Anruf...besten Dank



[/quote]
WGV ....haben mir gekündigt.
Die Grawe hat mich mit Handkuss genommen
[/quote]
Bei der WGV war ich genau 1 Jahr. Eine katastrophale Versicherung + deren Agenturen. Da ging nichts weiter...
Keine Abrechnungen erhalten, Keiner wusste Bescheid...totales Chaos...Allianz kostet paar € mehr..arbeitet aber
generell professioneller

Die Grawe sind da etwas kooperativer, wenn es um Provisionen geht. Die Leistungen für das gleiche Geld in Ungarn
via holländischem Versicherer sind höher, dazu noch günstiger...rd. 10 € monatlich.
Grawe soll bei der Abwicklung im Ernstfall, nicht so der Reisser sein....sagen die meisten Österreicher, welche man
kennt. Die sind alle bei Anderen. Beim letztem Anruf bei der Grawe...saß der Vertreter-/Agenten-Tschecherant rgendwo in einer
Kashemme in Österreich und lallte irgend einen rechten Krampf(Schei.xx) daher, den Keiner letztendlich verstand.
Im Hintergrund Stammtischgegröhle, Musika....war halt eine sehr schlechte Eröffnung für Kundenavisierung
Die Grazer Wechselseitige ist auch ein rechter Amateurladen...

Die Grawe bezahlen zumindest der Feuerwehr pauschal eine Brotzeit, wenn das Haus mal abbrennen sollte - steht so in
den AGB Unterlagen... :smile: eine faire Gschichdd



Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1222
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Sep 2018 05 15:04

Re: ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

Hab mich gerade beim Öamtc schlau gemacht....eine Mitgliedschaft mit Wohnsitz ausserhalb Österreichs ist kein Problem und somit machbar



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4483
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Sep 2018 07 12:34

Re: ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

noffalls tut es der ACE Club in Stuttgart. Dort sind auch Familienmitglieder mit versichert, Leihwagen, gilt europa-weit.
Kombiniert mit dem öamtc-club, kaum teurer als ADAC-plus ...

Vorteil vom adac: wenn Batterie leer, dann innerhalb ein adac-Mann vor Ort. Mit den 3.-Anbietern..vermutlich sehr lange
Wartezeiten?

Antwort vom öamtc....( AGB mit Konjunktiven + Vorbehalten )

Sehr geehrte Frau Bestrafer-in Gräfin von Mariza - nur als Info, damit man auf der Tauern dann nicht da steht wie Da-wie-doof

für die Mitgliedschaft ist der Wohnsitz des Mitgliedes unerheblich. Eine natürliche Einschränkung ergibt sich hier lediglich aus dem Umstand, dass das Stützpunkt- und Dienststellennetz und die dort angebotenen Dienstleistungen (z.B. stationäre technische Dienstleistungen, Clubartikel, Beratung, etc.) sowie die clubeigene mobile Pannenhilfe örtlich auf Österreich beschränkt sind.

Der Schutzbrief ist mit wesentlichen Leistungen (v.a. Fahrzeug- und Personen-Rückholung) auf einen Wohnsitz in Österreich ausgerichtet. So ist es nun auch in den Bestimmungen des Schutzbriefes (Seite 8) festgeschrieben. Für Mitglieder, die keinen Wohnsitz in Österreich angeben können - der dann ja Basis für die Leistungs-Erbringung ist - ist die Ausstellung eines Schutzbriefes also nicht bzw. nicht mehr vorgesehen. Damit soll - im Sinne der Betroffenen - erreicht werden, dass einen Schutzbrief nur bezieht, wer auch alle wesentlichen Leistungen wie vorgesehen in Anspruch nehmen kann.

Wenn möglich und sinnvoll (z.B. bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten) ist es aber durchaus eine übliche und gelebte Praxis, weiterhin eine Mitgliedschaftsadresse in Österreich und eine Zweit- (=Zustelladresse) im Ausland anzugeben.

Für Personen, die Ihren Wohnsitz und Lebensmittelpunkt dauerhaft ins Ausland verlegt haben, gilt aber schon wie bisher die Empfehlung, die Leistungen des jeweiligen AIT-Schwesterclubs im jeweiligen Wohnsitzland in Anspruch zu nehmen.

Wohnsitz- und Zulassungsland Ungarn/Slowenien und ÖAMTC Mitgliedschaft und Schutzbrief sind also nicht grundsätzlich unmöglich oder ausgeschlossen. Inwieweit und wie sehr aber nun die o.e. Einschränkungen für Sie relevant sind, bitte ich Sie selbst zu befinden.

Mit freundlichen Grüßen,

Kongo Otto , BA
Sachbearbeitung | Mitglieder-Service & Verwaltung

ÖAMTC



Benutzeravatar

Thema-Ersteller
posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4483
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Bulgaria
Nov 2018 07 17:20

Re: ADAC kündigt 60.000 Mitgliedern die Versicherung, weil sie im Ausland wohnen

..den ADAC Leuten wird man Anfang nächstes Jahr kündigen...

ps. die zahlen eh nix mehr. Noch paar Hotelaufenthalte nutzen..dann kündigen